3,5 Mio Euro Fördermittel für die Scheibe C

scheibe-c

Für die Sanierung der Scheibe C in Halle-Neustadt will die Stadtverwaltung 3,5 Millionen Euro Städtebau-Fördermittel beantragen. Das hat Baudezernent Uwe Stäglin im Planungsausschuss angekündigt. Das sind 400.000 Euro mehr als in den letzten Planungen.

Nötig ist auch ein städtischer Eigenanteil von einem Drittel der Summe, als gut 1,2 Millionen Euro. Diese Summe erhält die Stadt aber als „Spende“ überwiesen, so dass sie am Ende nichts tragen muss. Ob die Fördermittel wirklich fließen, entscheidet das Land.

Insgesamt soll die Sanierung des Hochhauses 16 Millionen Euro kosten. Der Investor will in dem Gebäude unter anderem 300 barrierefreie Wohnungen. Auch Gewerbeflächen sind vorgesehen, möglicherweise sogenannte „Self Storage“-Flächen.

image_pdfimage_print

Share This: