Halle wird sauber gemacht: Reinigungsaktion startet am Freitag

Müll in Grünanlagen

Müll in Gebüschen, Kieselsteine auf den Gehwegen – es wird Zeit für einen Frühjahrsputz. Unter dem Motto „Halle räumt auf“ rufen die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS) und die Stadtverwaltung zum mittlerweile traditionellen Frühjahrsputz auf. Alle Hallenser sind aufgerufen, Reinigungsaktionen vom 8. bis 17. April ins Leben zu rufen, oder sich an bestehenden Aktionen zu beteiligen, um dem Winterschmutz zu Leibe zu rücken.
halleräumtauf
Die HWS selbst übernimmt in diesem Jahr im Rahmen ihrer Entsorgungskampagne einmalig eine große Aktion: Etwa 50 freiwillige Reinigungsexperten in leuchtendem Orange sind am Samstag, 9. April, von 8 bis 12 Uhr freiwillig im Einsatz, um den Riebeckplatz und den Glauchaer Platz inklusive Spielplatz zu putzen und wo es möglich ist mit mehr als 2.000 Stiefmütterchen und Hornveilchen zu bepflanzen. Auch Jörg Schulze, Geschäftsführer der HWS, und Matthias Lux, Vorsitzender Geschäftsführer der Stadtwerke Halle, packen kräftig mit an. Die Mitarbeiter werden das Gelände tatkräftig von Unrat und Müll befreien, teilweise putzen und Unkraut an den Wegen entfernen. Neben den beiden öffentlichen Plätzen werden an diesem Tag auch die Unternehmensstandorte wie das Firmengelände in der Äußeren Hordorfer Straße einer „General-Reinigung“ unterzogen.

Für die Freiwilligen stellt die Stadt Müllsäcke zur Verfügung – in diesem Jahr speziell bedruckt mit dem Motiv der HWS-Entsorgungskampagne (für größere Mengen können Container bei der HWS bestellt werden). Zudem ordert die Stadt die Abfuhr des Unrates, die Koordination übernimmt das DLZ Bürgerengagement. Geplante Aktionen können bis zum 5. April über das DLZ Bürgerengagement angemeldet werden. Das Engagement aller Freiwilligen soll zu einem sauberen und freundlichen Stadtbild beitragen.

image_pdfimage_print

Diesen Artikel teilen: