Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Linken-Fraktionschef Knöchel wegen Untreue

Der Vorsitzende der Fraktion „Die Linke“ im Landtag um ehemalige hallesche Stadtrat Swen Knöchel hat Ärger mit dem Finanzamt. Laut MZ soll er beim Bitterfeld-Wolfener Kita-Träger „Kinderland e.V.“ Gelder für private Zwecke verwendet haben. Auch sei jahrelang keine Steuererklärung gemacht worden. Aus diesem Grund sei eine Anzeige wegen Untreueverdachts gestellt worden. Wegen der Versäumnisse habe der Verein seine Gemeinnützigkeit verloren und dürfe eigentlich keine Kitas mehr betreiben, schreibt die MZ.

image_pdfimage_print

Diesen Artikel teilen: