Stadtwerke Halle ermöglichen freien Eintritt ins Kunstmuseum Moritzburg

moritzburg

An vier ausgewählten Tagen ermöglichen die Stadtwerke Halle in diesem Jahr kostenfreien Eintritt in das Kunstmuseum Moritzburg. Am kommenden Dienstag, 2. August, findet der dritte „Stadtwerke-Tag“ statt, an dem die Dauerausstellungen von 10 bis 18 Uhr wieder kostenlos zugänglich sind. Bereits am 2. Februar und 3. Mai gab es zwei erfolgreiche „Stadtwerke-Tage“. Der vierte folgt am 8. November.

Die Stadtwerke Halle übernehmen nicht nur wirtschaftliche Verantwortung, sondern engagieren sich mit viel Herzblut für Kultur, Sport, Wissenschaft und Bildung – ergänzt durch eine Vielzahl von Aktivitäten, die das Alltagsleben in der Saalestadt angenehmer machen und etwas dazu beitragen, dass sich die Hallenser wohl fühlen.

Am „Stadtwerke-Tag“ sind alle Bereiche der Dauerausstellung und Sammlungspräsentationen, wie z. B. die Kunst des 19. Jahrhunderts, die Gotischen Gewölbe, die Kunst des 20. Jahrhunderts und das Albert-Ebert-Kabinett kostenfrei zugänglich.

Entdecken Sie auch die Projekte anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Leuna-Werke und des 80-jährigen Bestehens der Buna-Werke: die Fotografiepräsentation „Gert Kiermeyer: Schwäne vor i4“, die Sammlungspräsentation „Arbeitswelten“ in der Westbox und das Filmprojekt „Leuna100: Werkleitz Filmraum“ im Kabinett der Westbox.

Ausgenommen von dieser Regelung ist aus sicherheits- und klimatechnischen sowie rechtlichen Gründen die Sonderausstellung „Magie des Augenblicks“.

image_pdfimage_print

Share This: