Wenn Retter retten lernen: Aktionswoche am Bergmannstrost Halle

bergmannstrost

Vom 24. bis. 25. September veranstaltet das BG Klinikum Bergmannstrost Halle erstmals einen Pre-Hospital Trauma Life Support-Kurs (PHTLS) für Rettungsdienstfachpersonal und Notfallmediziner. Dabei steht die bestmögliche Versorgung von schwerstverletzten Notfallpatienten direkt an der Unglücksstelle im Mittelpunkt der Weiterbildung. „Am Unfallort müssen alle an der Rettung beteiligten Personen schnell und pragmatisch Hand in Hand arbeiten. Diese interdisziplinäre Teamarbeit kann man nicht mit Fachbüchern erlernen, das muss trainiert werden“, erklärt Martin Bäumlein, Unfallchirurg im Bergmannstrost, der den Kurs gemeinsam mit dem Anästhesisten Guido Heyne organisiert hat. Beide Mediziner sind regelmäßig als Notärzte im Einsatz.

Ziel des Kurses ist es, dass die Rettungskräfte im Rahmen ihrer Kompetenzen eine optimale Versorgung der Traumapatienten noch vor Einlieferung in eine Klinik erreichen. Dazu werden nicht nur Einzelmaßnahmen geschult. Vielmehr wird den Teilnehmern ein System zur raschen Erkennung und zielgerichteten Behandlung von akut lebensbedrohlichen Verletzungen vermittelt. Neben theoretischen Inhalten gibt es am Wochenende vor allem ein intensives Kleingruppentraining. In praktischen Übungen und der Bearbeitung diverser Szenarien, die Schauspieler simulieren, trainieren die Rettungskräfte gemeinsam ihre systematische Vorgehensweise am Unfallort.

Bei Bestehen der abschließenden Prüfung erhält jeder Teilnehmer ein vier Jahre gültiges Zertifikat von internationalem Standard. Der Pre-Hospital Trauma Life Support ist das weltweit am weitesten verbreitete System zur präklinischen Versorgung schwerverletzter Patienten. In inzwischen 66 Ländern wurden fast 1 Million Rettungsdienstmitarbeiter nach diesem System geschult. In den Vereinigten Staaten ist der Besuch dieser zertifizierten Kurse für große Teile des Rettungsdienstpersonals bereits verpflichtend.

Die praktischen Übungen finden am Sonnabend von 17-18 Uhr und am Sonntag von 9-13 Uhr im BG Klinikum Bergmannstrost Halle statt.

image_pdfimage_print

Diesen Artikel teilen: