AfD-Stadtratsfraktion gegen Rücktritts-Forderungen an OB Wiegand wegen Impf-Diskussion

Das könnte dich auch interessieren …

26 Antworten

  1. Avatar Whge sagt:

    Nanu der OB nimmt die Hilfe der AfD an?

    • Avatar 10010110 sagt:

      Man muss schon ganz schön bösartig sein, um sowas da rauszulesen. Ist jetzt jede unaufgeforderte Bemerkung einer verfeindeten Gruppe die Annahme von Hilfe? Wiegand hat sich doch hier überhaupt nicht geäußert?

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      „Kein Fußbreit den Faschisten“, oder wie sagte Herr Wiegand
      das einst beim MDR mit einem bösen Blick nach rechts aussen ??

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Die haben alle Sorgen im Stadtrat.
      Sollen sich mal lieber mit dem Schnee-Chaos befassen.
      Man kommt ja nirgendwo mehr hin – und das in einer Großstadt!
      …und der Stadtrat hat nix besseres zu tun als Kasperltheater zu spielen!

    • Avatar Sozialfuchs gegen Mafia sagt:

      Ich mag auch keine Demokraten, die die Demokratie und
      demokratische Rechte ausschließlich für sich und ihres gleichen
      beanspruchen und allen Andersdenkenden diese Rechte aberkennen.
      Jedoch hat die Stadt Halle (Saale) im Moment andere Probleme!
      Es interessiert niemanden wer zuerst eine Spritze bekommt und wer nicht.
      Schaut nach draussen! Die Stadt versinkt im Schnee-Chaos!

  2. Avatar Hin und her sagt:

    Ja was denn nun? Es gibt genügend Kommentare der AfD (zum Beispiel aus dem Bundestag), dass Corona nur eine Grippe und die Maßnahmen hirnrissig sei(en). Jetzt werden die vielen Toten beklagt. Könnt ihr euch mal entscheiden?

    • Avatar Hin und zurück sagt:

      Es ist die afd. Man ist immer nur gegen das aktuelle. Man hat keine eigenen Idee.
      Herrscht kein Lockdown, möchte man einen Lockdown, es geht um Menschenleben.
      Gibt es einen Lockdown, muss dieser schnellstmöglich weg, es geht um Menschenrechte.

  3. Avatar Fritz sagt:

    Ich bin alles andere als ein Anhänger der AfD, aber der Vorschlag mit einer leichten Überbuchung bei den Impfterminen würde das Problem lösen und Vorzugsimpfungen vermeiden.

    • Avatar Kritiker sagt:

      Ist in allen anderen Landkreisen Usus. Die haben solche Nachrückerlisten, dazu bedarf es nicht das neunmalkluge Wissen einer AFD. Und links ist auch die SPD. Die haben Stand heute keine Dosen erhalten. Das sich die AFD überhaupt zu einem Thema meldet, welches für die eigentlich nicht gibt?

    • Avatar xxx sagt:

      Was ist „leicht“? Fünf, zehn, vierzehn, 585? Und was machen die „leicht überbuchten“? Die gehen einfach wieder nach Hause. An Tagen wie heute besonders erfreulich.

    • Avatar Franz2 sagt:

      Bist Du verrückt? Kein Stück Brot annehmen – von denen! Das sind …:!!!!

    • Avatar ???? sagt:

      In Dessau war das Geschrei groß, weil Menschen mit Termin wieder gehen mussten, wegen leichter Überbuchung.
      Bin gespannt wem möglichst bald etwas praktikableres einfällt, damit nachher niemand mehr meckert.

  4. Avatar Stefan sagt:

    Wenn die AfD dagegen ist, dann wissen wir, dass es das Richtige ist.

  5. Avatar Leonberger sagt:

    Gerade wegen der Impfstoffknappheit kann ein Oberbürgermeister nicht machen
    was er für richtig hält. Meine Eltern weit über 80 wurden nicht angerufen und sie
    wohnen nur 10 Minuten von der Diakonie entfernt. Er hätte alles anders machen
    können wie die von der AfD gerügten anderen Parteien. Herr Raue ihre Einstellung
    zur Sache ist katastrophal und auch die AfD ist vorher nicht an die Öffentlichkeit
    zwecks des unmoralischen Angebotes durch den OB gegangen. Mitgehangen
    mitgefangen.

  6. Avatar Hartmann sagt:

    Wollt ihr den Impfstoff tatsächlich vernichten? Die Politik sollte mit gutem Beispiel vorangehen und sich zuerst impfen. Ich möchte sehen, dass diese Impfung keine Nebenwirkung hat und überhaupt hilft. Der Bürgermeister hat richtig gehandelt.

    • Avatar Weichmann sagt:

      Da gebe ich Dir Recht. Viele Kommentatoren legen es immer so aus, dass es Ihnen passt. Wenn die Politiker sich medienwirksam impfen lassen, werden die Bedenken einiger Mitarbeiter aus Gesundheitswesen verschwinden. Warum sind denn so viele Impfdosen über. Ich habe in vielen Pflegeeinrichtungen die mangelnde Impfbereitschaft gesehen. Ich finde es jetzt verwerflich, dass der Impfstoff vernichtet wird, wenn er nicht für die vorgesehene Person verimpft wird.

  7. Avatar Wasserhund sagt:

    Die AFD stärkt Wiegand den Rücken? Das wird ja immer doller! Versucht man hier die Thüringen-Taktik oder hat man euch auch etwas unter der Hand versprochen? Pfui! Ihr bekommt meine Stimme bei nächsten Wahl nicht mehr!

    • Avatar Wüstenfuchs sagt:

      Deine Winsel-Stimme geht doch schon seit Jahren an grün.

      Und am Ende entscheidet eh Merkel, wie das „demokratische“ Ergebnis auszusehen hat (siehe Thüringen).

  8. Avatar Franz2 sagt:

    „Smart Move“ von der AfD – alle schießen gegen den OB und diejenigen, die weder Lösungen für die Krise haben und sogar heute noch leugnen, nachdem sie Anfangs 2020 noch Maßnahmen forderten und dann aber plötzlich alles verharmlosen, stellen sich plötzlich als die Macher hin.

  9. Avatar M.D. sagt:

    Man könnte Herrn Dr. Wiegand auch mit dem Bundesverdienstkreuz auszeichnen für den Kampf gegen die Wegwerfgesellschaft. Da er sich sogar selbst für die Reste zur Verfügung stellte.

  10. Avatar Magnetton-Schatulle sagt:

    „AfD Fraktion aus ethisch-moralischer Sicht“

    Sachen gibt’s …

  11. Avatar ???? sagt:

    Sollte man auf solche „Reste – Listen“ über 80 Jährige die im Nahbereich wonen aufnehmen? Ich glaube es würde vielen so ergehen wie meiner Schwiegermutter: Sie verlässt nicht mehr ihre Wohnung, damit sie den irgendwann vielleicht kommenden Anruf nicht verpasst. Diese Anspannung in der Hoffnung über Wochen ist sicher auch nicht gesund.

  12. Avatar Wolfgang sagt:

    Meine Güte ! Konzentriert euch, Presse, scheinheilige Politiker und wichtige Sonstige auf die Pandemie und die wichtigen Dinge in Halle. Jetzt noch die AfD Klausis ne ne ne. Unser OB hat die letzten Monate mit seinem Stab sich jeden Tag vor die Presse gestellt und und dem Volk die wichtigsten Nachrichten und Infos gegeben.
    Ich war entsetzt wie gestern die Hexenjagd weiterging und diese dummen Fragen nicht aufhören wollten.( die alle schon mehrfach beantwortet waren)

    Also lasst den Mann und seinen Stab in Ruhe arbeiten !
    Lasst euch nicht unterkriegen und Danke Herr Wiegand für die gute Arbeit jeden Tag bleiben sie noch lange so Stark das wünsche ich und meine Familie Ihnen und Ihren Mitarbeitern!

    • Avatar Hallenser01 sagt:

      Der Kommentar ist unangebracht, da es um Menschenleben geht! Einfach mal überlegen wieviele Leben man hätte retten können.
      Ein trauriges Versagen unserer Führung in so einer schweren Zeit!

      • Avatar Roswitta sagt:

        Welche Leben sind denn verloren gegangen? Es wurde der Impfstoff eingesetzt, der sonst hätte entsorgt werden müssen. Die Impfung dient doch dem Erhalt von Menschenleben!

        Ich wünsche Ihnen, dass Sie die schwere Zeit gut überstehen. Als Impfgegner haben Sie es ja besonders schwer.

        • Avatar Kritiker sagt:

          Nein, so einfach kann man sich die welt nicht stricken, außer wenn man Gröger und Wiegand heißt! Der Ablauf sollte klar sein, auch muss man wissen, dass natürlich menschen mit terminen ggf. nicht kommen können, in diesem hohen alter keine seltenheit, somit ergibt sich auch die hohe Zahl von über 500 übriggebliebenen Impfdosen. Anstatt nun clevererweise den Impfstoff in die eigene Tasche, nein Oberarm zu pieksen, wäre es sinnvoller gewesen, eine entsprechende Nachrückerliste zu erstellen. Ob die nun aus Externen oder dem Pflegepersonal oder den Ärzten in der Klinik besteht, ist egal. Entscheidend ist, dass man sich letzlich streng an die prioritätenliste hält. Dies war mit Beginn der Impfkampagne bekannt und es hat den anschein, dass das OB Büro von Beginn an eine andere Strategie gefahren ist, nämlich sich und Personen im Umfeld zu bevorzugen, wohlwissend, dass in der Nähe aller Impfzentren und mobilen Einheiten menschen auf der Warteliste leben.

  13. Avatar kitainsider sagt:

    Tja, die AfD hat nur ein Programm und damit spielt sie Wiegand in die Hände. Die haben offensichtlich nicht verstanden, worum es hier geht. Es gibt sicher „gute“ Gründe, warum die Namen auf der Liste nicht preisgegeben werden. Das würde wohl ein gesellschaftliches Erdbeben auslösen

  14. Avatar Beerhunter sagt:

    Wer ist eigentlich der Denunziant in dieser Geschichte 🤔🤔wer hat das ins Rollen gebracht 🤔wer hätte einen Vorteil davon🤔 Aufklärung muss sein! Neuwahlen am besten auch! Aber so wie in Halle wird es Deutschlandweit sein🙈🙈🤔

  15. Avatar Hornisse sagt:

    Bei dem Wetter werden wieder ein paar Dosen übrigbleiben und der Rest der Privilegierten kann auch noch geimpft werden.Eine gute Ausrede haben sie dann auch.

  16. Avatar Leser sagt:

    Schade, dass heute nicht der 1 April ist. Sonst hätte ich das für einen Aprilscherz gehalten.
    Heute dagegen, morgen dafür, diese AfD ist doch nicht ernst zu nehmen.
    Im Frühjahr forderte die AfD den Lockdown. Kaum war der Lockdown beschlossen, waren sie flugs dagegen. Das System der AfD ist längst durchschaut.

  17. Avatar Wanda sagt:

    AfD: „aus ethisch-moralischer Sicht“ – noch so ein Kalter und es schneit…

  18. Avatar Itzig sagt:

    Es ist in der Natur der Sache, das nach dem beharrlichen, arroganten Auftritt vom parteilosen Wiegand, die etablierten Parteien “Morgenluft wittern“ und nun “ die Messer wetzen“. Da hat die AFD schon recht. Ausserdem ist zweifelhaft, nach dem Auftritt der Bürgermeisterkandidaten vor der Wahl, ob jemand von denen diese Pandemie besser – organisatorisch – bedient hätte.

  19. Avatar Parteilos sagt:

    Liebe Stadträte: Gebt den Hallensern ihre Würde zurück und leitet unverzüglich ein Abwahlverfahren des OB ein. § 64 KVerfG LSA macht es möglich und so hoch sind die Hürden auch nicht. Und ihr zehn vorab Geimpfte: es ist einfach erbärmlich, feige und egoistisch.

  20. Avatar Koelmutz sagt:

    Ach herrje, was will die AfD? Sie will regieren? Kann sie doch, aber doch nicht so? Sie will eine Alternative sein, na welche denn? Die für Deutschland? Ach nee und dann stellt sie sich vor einen Bürgermeister, der seinen Bürgern dem Impfstoff nicht gönnt und erst mal an sich denkt, das soll die AfD sein? Na dann wähle ich die eben auch nicht wieder

Schreibe einen Kommentar zu Weichmann Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.