Betrunkener Gleisläufer sorgt für Bahnstreckensperrung bei Halle-Peißen – er wollte nicht aus dem Gleis gehen

4 Antworten

  1. Die Erde dreht sich weiter... sagt:

    Vielleicht auch einer der FfF-Demonstranten der mit seiner Aktion drauf hinweisen wollte,das der Strom auf natürliche Art produziert werden soll…

  2. 10010110 sagt:

    Was soll eigentlich immer die Angabe der kumulierten Verspätungszeit? Wem nützt denn das? Das hat doch keine Aussagekraft.

    • eseppelt sagt:

      Diese Verspätungszeiten werden dem „Übeltäter“ in Rechnung gestellt.

    • Rocko sagt:

      Ich verstehe etwas nicht – also muss es sinnlos sein – für ALLE!

    • Hallenserin1979 sagt:

      Verspätungen kosten Geld…. ein Auftrag wurde nicht pünktlich / termingerecht erfüllt. Kennste doch sicher von deiner Arbeit? Klar gilt es als besonderes Vorkommnis an dem Weder Betrieb noch Mitarbeiter (hier wohl Zugführer, oder gesperrte Strecke) ist dafür verantwortlich… dennoch ist Schaden entstanden und es muss geklärt werden, wer den zahlt, der Verursacher wohl eher nicht. Beziehungsweise, wohl zumindest nicht Zeitnah.

  3. Ahar sagt:

    Ein klimatischer irrläufer von der Demo

Schreibe einen Kommentar zu rellah2 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.