Betrunkener Radfahrer in der Burgstraße

12 Antworten

  1. Avatar Einer von vielen sagt:

    Und auch noch den Alkoholtest verweigern.
    Klasse.
    Hätte er Ahnung von der StVO, wüsste er wann Schluß mit lustig bei Alkohol und Radfahren ist.
    Hat er Ahnung von der StVO ist er vorsätzlich betrunken gefahren und gehört vor Gericht.
    Rücksichtslos solche Leute!

    • Avatar Falko sagt:

      Viel interessanter und wichtiger wäre die Frage warum Menschen sich so betrinken… aber dann müsste man sich ja darüber Gedanken machen, was in unserer Gesellschaft schief läuft… ne, dann doch lieber die Schuld beim einzelnen suchen…

      • Avatar Fliege sagt:

        Und noch viel, viel interessanter und noch wichtiger ist die Frage, warum sich immer gleich die gesamte Gesellschaft am Kopf kratzen soll, wenn sich ein Armleuchter nicht an die Regeln hält. Die Schuld muss man in diesem Fall nicht ,,suchen“. Der Trend, immer irgendwelche Umstände als Entschuldigung für Fehlverhalten hervorzukramen, zeigt, dass Eigenverantwortung nicht mehr angesagt ist.

  2. Avatar Knut sagt:

    Na das ist doch mal etwas Erfreuliches, ein betrunkener Radfahrer dem auch noch, berechtigter Weise, die Fahrerlaubnis abgenommen wurde. Damit kann er wenn er sein Auto betrunken benutzen würde, keinen Fahrradfahrer in irgendeiner Weise schädigen. Aber wehe es wäre anders herum passiert, während seiner Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad hätte er einen Zusammenstoß mit einem Auto gehabt. Nach Ansicht der jeder Zeit so vorbildlichen Radfahrer wäre trotzdem der Autofahrer schuld, denn der hätte ja erahnen müssen, das dies ein betrunkener Radfahrer ist. Hallo ihre Radfahrer, habe ich damit euren Nerv getroffen?

  3. Avatar Hui sagt:

    Ich sah heute einen Radfahrer, der 14 Uhr auf der Straße freihändig fuhr und dabei eine Bierflasche leerte. Von wegen, Radfahrer halten sich an die Regeln, nicht alle.

  4. Avatar Satire Friedhälm sagt:

    Der war Artist ( Fahrrad) aus dem Zirkus.

  5. Avatar So sagt:

    Ne ich war überhaupt nicht auf dem Weg, ich habe aus dem Fenster geguckt und Deiner bin ich schon lange nicht. Der Radfahrer fuhr an meinen Fenster vorbei, freihändig mit ner Bierflasche am Mund und das alles mit flotter Geschwindigkeit. Soll ich’s nochmal wiederholen damit es alle verstehen?

  6. Avatar Bernd sagt:

    Und ich habe heute um 16 Uhr auf dem Weg zum Riebeckplatz 7! Radfahrer auf der falschen Seite fahren sehen in der Delitzscher Straße. Aber es wird immer gejammert wenn etwas passiert. Viele fahren wie sie wollen. Eine fuhr sogar bei Rot über die Kreuzung. Alles Radfahrer, junge Leute.

Schreibe einen Kommentar zu Knut Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.