Bislang 1570 Ukraine-Flüchtlinge in Sachsen-Anhalt in Notunterkünften – Land hat Hotels angemietet – privat untergebrachte Flüchtlinge noch nicht erfasst

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. B.S. sagt:

    Die Flüchtlinge werden sich doch hoffentlich nicht um die Hotelplätze schlagen,mit einem Rundumservice, das wäre unschön.🤣

    • MK sagt:

      So etwas möchte ich mal Lesen im Herbst wenn es langsam kalt wird hinsichtlich unserer eigenen Obdachlosen! Nichts gegen die Hilfe und die armen Leute die wieder die Zeche zahlen für die große Politik, aber Gedanken mach ich mir da schon wieso das jetzt geht…

  2. Vje sagt:

    Ihr seid gefühllos und kalt, schämt euch pfui Teufel

  3. Hallo sagt:

    Wenn die NATO die Krim und den Donbass mit Uranmunition bombardiert so wie damals Jugoslawien kommt bestimmt Freude bei einigen auf.

    Nur diesmal nicht für eine Sezession sondern gegen das Selbstbestimmungsrecht.

Schreibe einen Kommentar zu Vje Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.