CDU-Parteivorsitz: AKK ist die neue „Muddi“ – Reaktionen aus Sachsen-Anhalt

Das könnte Dich auch interessieren …

29 Antworten

  1. Wähler sagt:

    Damit ist die CDU weiterhin für wertkonservative Menschen unwählbar. Für das Land ist das denkbar schlecht. Mit Merz oder Spahn wäre ein Neuanfang möglich gewesen und die CDU vielleicht für viele wieder eine Option.
    Mini Merkel will niemand.
    Die AfD wird es freuen.

  2. dbb sagt:

    Da hätte M. auch weiter machen können.

  3. Mit Vollgas auf Talfahrt sagt:

    Heute stehen wir noch am Abgrund, aber morgen sind wir einen Schritt weiter…

  4. teu sagt:

    Da sich das Poggenburg gemeldet hat:
    Frage: Sind den die sieben Haftbefehle gegen ihn vollzogen?

  5. Konsensstoerung sagt:

    AKK… Angelas Kleine Kopie. Die Wahl ist konsequent.
    Die CDU kann nur „weiter so“.
    Die Zerstörung dieses Landes wird weitergehen.
    Dass sich nun gerade die Parteien lobend äußern, die vom Hass auf das Eigene leben, sollte den verbliebenen CDU-Mitgliedern eigentlich genug sagen. Wer diese Partei – in welcher Form auch immer – unterstützt, ist Mittäter.

  6. JEB sagt:

    Mit Karrenbauer fährt die Karre weiter in den Dreck

  7. 10010110 sagt:

    Abgesehen vom politischen Profil, über das man sich ja streiten kann, graut es mir vor einer potentiellen Kanzlerin mit so einem scheiß Namen. 😯

    • HansimGlueck sagt:

      Warum musst du (Man beachte, 10010110) die Frau wegen ihrem Namen beleidigen?

      Ist das jetzt auch die Trauer, wie bei den anderen, dass die CDU nicht „wertkonservativ“, was immer dieses Wort für euch schon wieder abwegig bedeutet, in die AfD aufgeht? So viel Hasstrauer gleich wieder. Heißt das, die AfD allein schafft die politische Umerziehung des Volkes etwa doch nicht und braucht Hilfe?

      Hier mal zum Kompass eichen, aber Achtung vor dem Klicken, nicht dass ihr das nicht vertragt, der Begriff kam von der SPD: https://de.wikipedia.org/wiki/Wertkonservatismus

  8. mirror sagt:

    Ich befürchte, diese Entscheidung wird die CDU Stimmen bei den Wahlen 2019 im Osten kosten. Parteisoldaten, die sich von der Jugendorganisation bis zu Führungsämtern hoch gedient haben, gab es genug.

    Zitat von Mugabe:
    „Stop telling young people to employ themselves and they don´t have money, Instead tell old people to resign and start businesses. If the government have employed you for over 10 years you are now mature enough to employ yourself.“

  9. Konsensstoerung sagt:

    „potentiellen Kanzlerin mit so einem scheiß Namen“

    AKK ist zumindest passend: Angelas Kleine Kopie oder auch Alles Kalter Kaffee.

    Letztlich wäre aber auch Merz nichts anderes zuzutrauen gewesen, als die Zerstörung unserer staatlichen und nationalen Gemeinschaft zum Nutzen der Renditenoptimierer in der globalen Konzernwelt.

  10. Onkel Uhu sagt:

    Und wieder das gleiche Gedöns aus dem rechten Lager hier. Immer diese Wieserholungen!
    Der Blog ist ätzend Herr Seppelt.
    Wenn du bist Halle nicht komplett in das rechte Lager gerückt werden soll, bitte etwas unternehmen.
    Die AFD Getreuen sollten akzeptieren, dass sie die 10 % Vollpfosten der Republik und maximal 5% Protest Wähler abgreifen.

    • Hilfsjournalist sagt:

      Genau!
      Wir brauchen Zensur, wenn die Menschen nicht die „richtige“ rotgrüne Meinung haben!

    • Ober Zensor sagt:

      Da finden doch einige hier den Merz oder Spahn besser als die Mini Merkel.
      Solchen rechten Umtrieben muss man natürlich sofort entgegentreten!
      Herr Seppelt – handeln sie sofort
      Ja, einige hier haben schon einen veritablen Sockenschuss,,,zu lange unter Erich Mielke gedient?

    • Zukunft der Demokratie sagt:

      Argumentieren und nicht Zensieren!!!!!!!!!!!!!!!!

      dem folgenden Artikel entnehmend!
      ,,Unstrittig ist, dass Beleidigungen und Schmähungen auch im Internet konsequent verfolgt werden müssen. Unstrittig sollte aber auch sein, dass die Meinungsfreiheit in unserem Rechtstaat ein hohes Gut ist – für eine Demokratie ist sie konstituierend.“

      Herr Seppelt als Betreiber dieser Plattform, unterliegt genau aus diesem Grund dem Netzwerkdurchsetzungsgesetzes und wird das sicherlich im Gegensatz zu Ihnen wissen!

      https://causa.tagesspiegel.de/politik/bedroht-das-netzwerkdurchsetzungsgesetz-die-meinungsfreiheit/der-schutz-der-meinungsfreiheit-ist-aufgabe-des-rechtstaates.html

      ,,In der Bundesrepublik des Jahres 2018 ist nämlich gesetzlich geregelt, dass Internetplattformen wie Facebook, YouTube oder Twitter als Hilfsscheriffs bzw. als verlängerter Arm der deutschen Strafverfolgungsbehörden fungieren müssen – gewissermaßen im Rahmen einer Teilprivatisierung der Rechtspflege.

      Der Ton macht die Musik und Ihre subjektiv empfunden Töne für die AFD Wähler entsprechen leider auch nicht einer demokratischen konstituierenden Plattform für ein modernes und bürgernahes Halle!
      ,,Die AFD Getreuen sollten akzeptieren, dass sie die 10 % Vollpfosten der Republik und maximal 5% Protest Wähler abgreifen.“

      Und das der Verfassungsschutz hier bestimmt mitliest wird und kann nicht nur Herrn Seppelt sondern auch Sie im Bezug auf Ihre besondere Sorge vor ,,rechte Lager“ beruhigen!

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-verfassungsschutz-nimmt-patriotische-plattform-ins-visier-a-1150411.html

    • JEB sagt:

      Kann doch nicht jeder ein linker Vollpfosten sein. Und das ist auch gut so.
      Im Übrigen: zu einem funktionierenden System gehören immer links UND rechts.

  11. Tester sagt:

    Die CDU-Feiglinge haben ein „weiter so“ gewählt.
    Damit bleibt die CDU unwählbar.
    Die AfD wird’s freuen.

  12. Konsensstoerung sagt:

    Uhu, halt doch einfach dagegen, statt Zensur zu fordern. Als „ihr GrünLinken“ in der „BRD alt“ noch in der Minderheit wart, habt ihr den „herrschaftsfreien Diskurs“ gefordert. Jetzt seit ihr die Herren in Politik, Medien, Schulen, Kultur und überhaupt im gesamten öffentlichen Raum und ertragt nicht den Gegenwind von 10% „Vollpfosten“ + 5 Prozent „Protestlern“?
    Und mehr sinds ja wirklich nicht.
    Ihr könnt doch eigentlich ganz in Ruhe diese Gesellschaft in die Hölle schicken, aber selbst ein bissel Genörgel einer ganz kleinen Minderheit unter den Deutschen, die eben keine kollektiv-suizidalen Gedanken hat, könnt ihr nicht ertragen?

    • Verkehrspolizist sagt:

      @Konsensstoerung

      Am Beispiel von Linkstroll Uhu sieht man ja gut wie totalitär die Forderungen solcher ideologischen Fanatiker sind. Kaum auszudenken, solche wären hier wirklich an der Macht. Da würden viele wieder um ihr Leben rennen.

  13. teu sagt:

    Die Kommentare erinnern mich an ein gewisses, sogenanntes Politikforum(PSW)
    Dummheit, Hass ….
    und trotzdem eine gewisse Sehnsucht nach Diäten vom Steuerzahler….
    Darauf einen Tillschneider.

  14. Onkel Uhu sagt:

    Hier kann man diesen Schwachsinn von den angeblichen weltverbesseren gesammelt lesen:

    Gurka Jochen
    7. Dezember 2018 um 20:59 Uhr
    Die Delegierten peilen offensichtlich einstellige Werte an. Wir schaffen das.

    Mit Vollgas auf Talfahrt
    7. Dezember 2018 um 19:33 Uhr
    Heute stehen wir noch am Abgrund, aber morgen sind wir einen Schritt weiter…

    Konsensstoerung
    7. Dezember 2018 um 23:29 Uhr
    AKK… Angelas Kleine Kopie. Die Wahl ist konsequent.
    Die CDU kann nur „weiter so“.
    Die Zerstörung dieses Landes wird weitergehen.
    Dass sich nun gerade die Parteien lobend äußern, die vom Hass auf das Eigene leben, sollte den verbliebenen CDU-Mitgliedern eigentlich genug sagen. Wer diese Partei – in welcher Form auch immer – unterstützt, ist Mittäter.

    JEB
    8. Dezember 2018 um 00:37 Uhr
    Mit Karrenbauer fährt die Karre weiter in den Dreck

    Konsensstoerung
    8. Dezember 2018 um 11:23 Uhr
    „potentiellen Kanzlerin mit so einem scheiß Namen“
    AKK ist zumindest passend: Angelas Kleine Kopie oder auch Alles Kalter Kaffee.
    Letztlich wäre aber auch Merz nichts anderes zuzutrauen gewesen, als die Zerstörung unserer staatlichen und nationalen Gemeinschaft zum Nutzen der Renditenoptimierer in der globalen Konzernwelt.

    Tester
    8. Dezember 2018 um 12:53 Uhr
    Die CDU-Feiglinge haben ein „weiter so“ gewählt.
    Damit bleibt die CDU unwählbar.
    Die AfD wird’s freuen.

    Und wenn März gewählt wäre, würden die Kommentare trotzdem ähnlich aussehen, RECHT ’s eben.

    Da will sich eine radikale Randpartei mit aller Macht hier als die Weltverbesserer, als die Mehrheit hinstellen, ohne zu akzeptieren, dass eine CDU immer ihre 30% schafft und zukünftig solche kriminellen Erscheinungen wie die AFD wohl schon in Sachsen im Nichts verschwinden lassen werden.

    Die Maske von Tillschneiders & Co fällt. Hat Poggenburg als Nationaldeutscher das Gute alte Handwerk vielleicht um Kammerbeiträge in Halle geprellt? Auch ein ewiger Kleinkrimineller. Ansonsten Heerscharen von Komikern mit lustigen Idee und abstrusen Theorien.

    Die AFD will Deutschland verbessern? Zu keinem Thema eine sinnvolle Idee, geschweige einen Plan.
    Falls doch, dann möge hier jemand mal den Link zum Thema der AFD zur Rentensicherung einschreiben oder Digitalisierung oder Abschafffung des Pflegenotstandes. jede andere Partei hat dazu Programme und Ideen, nur die sabbernden AFD-ler nicht. Von Abschaffung des Euros, noch von Lucke gefordert, ist man lieber abgerückt, da dann der wirtschaftliche Niedergang eingeleitet würde. So doof sind nicht mal Rechte
    Bei Pflege wird es schon schwierig, wenn alle Ausländer heim müssen und mit alle meine ich auch alle.

    • Elster sagt:

      Uhu,
      du hältst es für Demokratie, wenn nur noch linke Meinungen zugelassen werden?
      Kann es sein, dass du in der DDR sozialisiert wurdest? So die volle Drönung mit Parteihochschule und so?

    • W. Molotow sagt:

      Rentensicherung, Digitalisierung, Pflegenotstand: Geben Sie mal die Links zu den Programmen(!) – nicht den Absichtserklärungen(!) – der etablierten Parteien hier bekannt.

      Digitalisierung? Da ist die GroKo(also CDU/SPD) gerade am Scheitern im Bundesrat.

      Rentensicherung: Momentan nur bis 2025 vorgesehen.

      Pflegenotstand?

      Wie gesagt, machbare Programme sind gefragt, keine Ideen…

  15. Zusu sagt:

    Wenn die CDU nicht mehr di e Partei „der Fleißigen“ sein möchte (Merz), dann ist sie unwählbar geworden.

  16. Mitteldeutscher sagt:

    @Onkel Uhu schrieb am 8. Dezember 2018 um 11:36 Uhr:

    „Die AFD Getreuen sollten akzeptieren, dass sie die 10% Vollpfosten der Republik und maximal 5% Protest Wähler abgreifen.“

    Mhm, eine aktuelle Studie der Uni Lpz. kommt da aber zu ganz anderen Zahlen:

    1.) Eine offene Gesellschaft, in der alle Gruppen die gleichen Rechte haben, stellen im Jahr 2018, 47% der deutschen Bundesbürger in Frage.

    2.) Im Jahr 2010 fühlten sich bereits 33% der deutschen Bundesbürger, auf Grund der vielen Muslime, als Fremde im eigenen Land. Nur 8 Jahre später, im Jahr 2018, sind es schon 55% der deutschen Bundesbürger, die sich fremd im eigenen Land fühlen.

    3.) 2018 hielten 60% der deutschen Bundesbürger Zigeuner für kriminell. Im Osten, also vermutlich in der 5 Neuen Bundesländern, sind es sogar 70% der deutschen Bundesbürger, die Zigeuner für kriminell halten.

    https://www.wissen.de/deutschland-auslaenderfeindlichkeit-nimmt-zu

    Nun könnten sich Zeitgenossen wie Sie, @Onkel Uhu, hinstellen und sagen, daß sind alles Vollpfosten, Protestwähler und Nazis.
    Aber wir reden hier, wenn man der Studie der Uni Lpz. Glauben schenken darf, ja inzwischen von ca. 50-70% der deutschen Bundesbürger, denen diese ganze Zuwanderungspolitik nicht mehr passt und die man am liebsten als ausländerfeindlich hinstellen möchte, nicht nur von 10-15%.

    Und da wir, sehr geehrter @Onkel Uhu, uns hier in Sachsen-Anhalt befinden und der Artikel Bezug zur CDU von Sachsen-Anhalt herstellt, möchte ich Ihnen auch gerne noch mal das Resultat der Landtagswahl zum 7. Landtag von Sachsen-Anhalt vom März 2016 verdeutlichen:
    CDU = 29.8%
    AfD = 24.3%

    Linke = 16.3%
    SPD = 10.6%
    Grüne = 5.2%
    FDP = 4.9%

    Die Wähler in Sachsen-Anhalt haben also der AfD 19,1% mehr Stimmen gegeben, als den Grünen, 13,7% mehr Stimmen als der SPD und immerhin noch 8% mehr Stimmen als den Linken…. und da faseln Sie, @Onkel Uhu, etwas von Vollpfosten, welche die AfD wählen würden.
    Sie haben ein merkwürdiges, ja gefährliches Demokratieverständnis.

    Gneisten Sie aktuell mal nach Frankreich und hoffen Sie, wie ich, inständig darauf, daß sich die 50-70% der deutschen Bundesbürger, welche Sie hier als Vollpfosten bezeichnen, nicht auch gelbe, oder andersfarbige Westen anziehen und ihren Unmut auf den Straßen zum Ausdruck bringen.

  17. Onkel Uhu sagt:

    Da empfehle ich doch mal die Sonntagsumfrage

    6.12. Infratest dimap
    CDU 30%
    SPD 13,5%
    Grüne 18%
    FDP 9,5%
    Linke 11%
    AFD 16%

    Bundesweit gesehen stimmt die Aussage.
    Tatsache ist auch, dass die Bevölkerung den Einwanderungsmodus wie er jetzt läuft NICHT will.
    Trotzdem sind diese Menschen nicht so mit Hass erfüllt. SPD und Linke bezahlen dafür und bald auch die Grünen, das wird eher die CDU stärken.

Schreibe einen Kommentar zu JEB Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.