DLRG bittet um verstärkte Anstrengungen hinsichtlich der Wiedereröffnung der Bäder und Schwimmhallen

Das könnte dich auch interessieren …

12 Antworten

  1. Avatar Loke sagt:

    Alle müssen schwimmen können! Alle

  2. Avatar Mohn sagt:

    Alle Bäder auf, jeder muss schwimmen lernen, das ist wichtig

  3. Avatar Mohn sagt:

    Schulen geht endlich schwimmen mit dem Kindern

  4. Avatar ines sagt:

    Das Baden an unbewachten Stränden wird zur Gefahr. Eintritt nur mit Test!!!!!! In Freibäder!!!!!

  5. Avatar Hans sagt:

    Der ausgefallene Schwimmunterricht wird doch nicht nachgeholt. Jetzt, nach über einem Jahr Pandemie, wechseln die Kinder aus der Grundschule in die weiterführenden Schulen und dort findet kein Schwimmunterricht, laut Lehrplan, mehr statt. Man hat mindestens 1 wenn nicht sogar 2 Jahrgänge verloren.

  6. Avatar Tina 0810 sagt:

    das maya mare darf nicht aufmachen, obwohl hier Schwimmunterricht, Babyschwimmen und Seepferdchen sonst stattfinden. Ich kann das nicht verstehen. Nur weil es damals als Spaßbad gebaut wurde und kein ordentliches Schwimmbecken bekam mit der Begründung, dass es das Sommerbad Ammendorf gab. Dieses Bad ist jetzt schon seit Jahren geschlossen, mit der Begründung, dass es das maya mare gibt. Toll. Ein richtiges Schwimmbecken gibt es trotzdem nicht im maya mare 🙁

  7. Avatar Jörg sagt:

    Vielleicht hat ja der ein oder andere noch etwas Geld übrig, um das Projekt der DLRG zu unterstützen. Das hilft ja dann allen, die gerne schwimmen gehen (möchten).
    https://www.halle-crowd.de/dlrg-in-halle

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.