Einbrecher in Büschdorf erwischt

Polizei - Symbolbild

Als ein 34-jähriger Geschädigter am Samstag gegen 18:45 Uhr in sein Einfamilienhaus in der Alfred-Schneider-Straße zurückkehrte, bemerkte er beim Betreten Geräusche aus dem ersten Obergeschoss. Im Folgenden kamen ihm von oben zwei unbekannte Tatverdächtige entgegen, die durch Fenster im Erdgeschoss flüchteten. Augenscheinlich hatten diese zuvor ein Küchenfenster aufgehebelt, um in das Objekt zu gelangen. Bei der sofort eingeleiteten Tatortnahbereichsfahndung stellte die Polizei in der Reideburger Straße einen 30-jährigen Tatverdächtigen rumänischer Herkunft. Dieser wurde vorläufig festgenommen. Am Tatort kamen ein Fährtenhund und die Spurensicherung zum Einsatz. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet.