Feierstunde:100 Jahre AWO mit Spende für Halle gegen Rechts

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. für Wettbewerb sagt:

    Das zeigt doch wieder eindeutig, das man Linken seine Geldbörse nicht bedingungslos überlassen kann. Hängt die AWO nicht selbst am Tropf des Steuerzahlers? Wieso unterstützt der Steuerzahler die Prinzipien ‚Linke Hosentasche.-Rechte Hosentasche.‘ ??? Gibt es davon einen Mehrwert für die Nation ? (Spendenübertrag) Eher wohl einen Minderwert., indem man weiter spaltet oder zumindest dem Staatsvolk nach dem Munde redet..! Oder???

  2. Fadamo Lausbube sagt:

    AWO- Arbeiterwohlfahrt

    Was hat denn die AWO für die Arbeiter getan, dass sie sich Arbeiterwohlfahrt nennen kann und das der Arbeiter zur Spende aufgerufen wird ?

  3. W. Molotow sagt:

    Mit Arbeiterwohlfahrt haben die nur noch den Namen gemeinsam.

    Ansonsten ist das ein rein profitorientierter Gesundheitskonzern.

  4. für Wettbewerb sagt:

    Tja, nach 100 Jahren traut man sich mit einem Vereinskleid auch auf politische Bühnen. Diese Reform verpasse ich aber diesmal nicht, weil’s spannend werden wird.

  5. 10010110  sagt:

    Wird der AWO jetzt auch die Gemeinnützigkeit aberkannt? 😀

  6. für Wettbewerb sagt:

    GEMEINNUTZ- Fehlanzeige , wie Molotov schrieb ! Der LEGALE Betrug ist doch, f. Spenden f.die ärmsten zu werben und dann f. instrumentalisierte Politik und unötige Netzwerke zu verschwenden, anstatt die Probleme an der Wurzel zu packen !

    • Fadamo Lausbube sagt:

      Wie kann eine gemeinnützliche Organisation die Probleme der Bürger an den Wurzeln packen,wenn noch nicht Mal politische Parteien die Probleme der Bürger an den Wurzeln packen kann ?

  7. amüsantist sagt:

    …ihr seid lustig 🙂
    ….richtig dumm…aber lustig!

Schreibe einen Kommentar zu für Wettbewerb Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.