Startseite Foren Nachrichten Anschlag in Barcelona: Innenministerium ordnet Trauerbeflaggung an

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von farbspektrum farbspektrum vor 8 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #49444 Antwort
    eseppelt
    eseppelt
    Keymaster

    Das Ministerium für Inneres und Sport in Sachsen-Anhalt hat aus Anlass des Anschlages in Barcelona für den heutigen Freitag, 18. August 2017, Trauerbe
    [Hier den kompletten Nachrichten-Artikel lesen: Anschlag in Barcelona: Innenministerium ordnet Trauerbeflaggung an]

    #49483 Antwort

    10010110

    Ist jemand aus Sachsen-Anhalt dabei umgekommen, oder wieso sollte uns das derart interessieren, dass man hier Trauerbeflaggung anordnet? Warum dann nicht jeden Tag Trauerbeflaggung? Irgendwo auf der Welt passiert immer irgendwas.

    Scheinheilige Heuchler!

    #49492 Antwort
    Fadamo
    Fadamo

    Mit der Heuchelei haste dich aber noch gemäßigt ausgedrückt.

     

    Die, die diesen terrorakt in europa verurteilen,haben diesen terror  erst begünstigt,indem sie jeden in europa verantwortungslos rein gelassen haben.Das  frau merkel und die anderen regierungschefs europas,mit für den jetzigen zustand verantwortlich sind,will keine staatsmedien aussprechen.

    Nur gut ,dass es jetzt regierungschefs wie orban gibt,die den dickkopf merkel, einen strich durch die rechnung machen.

    Wie viele terrorakte und somit tote europäer muss es noch geben,dass die europäischen völker erwachen und die jetzigen regierungen massiv zum rücktritt auffordern .

    Diese politnix haben für deutschland und europa einen dermaßen schaden angerichtet,dass sie unwürdig sind einen staat und ein vereintes europa zu führen.

    Die völker europas und deutschland dürfen und sollten sich mit dem terror in europa ,nicht abfinden.

    Die verantwortlichen staatschefs müssen endlich zur verantwortung gezogen werden.Ein bedauern von frau merkel kann man wirklich nur als heuchelei betrachten.

     

     

    #49571 Antwort

    Drahtesel

    Spanien hat 3 Tage Staatstrauer angeordnet, beim Anschlag von Berlin in der Weihnachtszeit wurde totgeschwiegen.

    #49785 Antwort

    Mevis

    <p style=“text-align: left;“>Binärcode hat recht, aber die anderen beiden Kommentare waren mal wieder geistiger Dünnsch…!</p>

    #49800 Antwort
    Fadamo
    Fadamo

    Mevis ein merkelfan,oder hast du die terroristen in europa reingelassen ?

     

    #49802 Antwort

    Mark

    Fadamo, du hast deine Informationen zum Weltgeschehen ausschließlich von Facebook und so, oder? Anders kann man den Grad des Unwissens und der Ignoranz in einem so kurzen Satz gar nicht erklären.

    #49824 Antwort
    farbspektrum
    farbspektrum
    Teilnehmer

    Da wird immer die mangelnde Qualifikation der Flüchtlinge beklagt, dabei gibt es unter ihnen so viele LKW-Fahrer.

    Würde man die Kamera etwas höher halten, könnte man die riesige Menschenmenge besser sehen:

    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/nachrichten/spanien-anschlag-moslems-barcelona-100.html

    #49825 Antwort
    Fadamo
    Fadamo

    Mark,dann sag du mir wer die terroristen in europa rein gelassen hat,wenn die europäischen politnix es nicht waren. Es muss verantwortliche dafür geben.

     

    #49826 Antwort
    Mario
    Mario
    Teilnehmer

    Es war Mutter Beimer aus der Lindenstraße.

     

    #49828 Antwort
    Fadamo
    Fadamo

    Sehr witzig.

    Du willst es auch nicht wissen,wer die terroristen in europa rein gelassen hat?

    Soll  die verantwortung einfach unter den teppich gefegt werden ?

    Die regierungsmitglieder bekommen ihre diäten für nichts.

     

    #49858 Antwort

    Islamusikant

    Für etwas Musik muss Zeit sein. Inshallah-hahaha.

     

    #49859 Antwort

    Brad Pitt-i-Platsch

    Langweilig!

    #49971 Antwort

    Sazi
    Teilnehmer

    @fadamo Dir ist bewußt, daß die Attentäter von Barcelona nicht mit der großen Flüchtlingswelle nach Europa gekommen sind? Das teilweise Spanier beteiligt waren und einer der Haupttäter einen französischen Pass hatte? Daß Marokko und die spanischen Enklaven schon immer ein Problemfall darstellten?

    Die Staatsoberhäupter tragen tragen dennoch eine Mitschuld. Weil sie diese Kriesenherde überhaupt erst erschaffen haben. Das fängt bei Putschen gegen demokratisch gewählte Führer im Nahen Osten an und hört nicht bei massenhaften Waffenlieferungen in Kriegsgebiete auf. Solange man weiter dafür sorgt, daß die Menschen zu Hause nicht leben können, solange werden weiterhin Flüchtlinge nach Europa kommen.

    #50060 Antwort
    farbspektrum
    farbspektrum
    Teilnehmer

    Wir wollen auch mal nicht vergessen, dass der Anstifter ein Priester gewesen sein soll.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
Antwort auf: Anschlag in Barcelona: Innenministerium ordnet Trauerbeflaggung an
Deine Information: