Startseite Foren Halle (Saale) Armut, Gewalt, Schadstoffe: Halle schneidet in ZDF-Studie schlecht ab

Dieses Thema enthält 77 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  links-grüne Potitik führt vor 4 Wochen.

Ansicht von 18 Beiträgen - 61 bis 78 (von insgesamt 78)
  • Autor
    Beiträge
  • #103825 Antwort

    Thomas

    Ob das ZDF auch eure Diskussionen mit in seine Bewertung einbezogen hat?

    Kannst du hier nachlesen:

     

    https://deutschland-studie.zdf.de/about

     

    Es ist der Punkt „Was bewertet wurde. Und was nicht.“ 😉

    #103830 Antwort

    HalleVerkehrt
    Teilnehmer

    Die Links-Grünen sollen uns regiert haben? Ich muss dich enttäuschen, aber am SED-Regime war nichts grün, nicht mal das stinkende vergiftete Wasser der Saale.

    Ob das Links war, sei dahingestellt.

    Der real existierende Sozialismus hat uns und die Umwelt ziemlich heftig ruiniert, aber er war ein reines Paradies gegen die letzte rechtsnationale Regierung, die wir hatten.

    Gerade wenn man „national denkt“ (sofern die beiden Worte kein Widerspruch in sich sind), sollte einem auffallen, wie die rechte Pöbeldiktatur neben vielen Millionen anderen auch unsere intellektuelle, technische und wissenschaftliche Elite ermordet und verjagt haben, und wie Hitlers Unmenschlichkeit das ganze Land beinahe (Morgenthauplan) ins Mittelalter zurückkatapultiert hätte. Allein in der Physik/Chemie: Einstein, Bohr, Heisenberg, Born, Schrödinger, und wer weiß wie viele hundert in den KZ umgekommen sind.

    #103838 Antwort

    Marx

    Das DDR Regime war also nicht Links? National kann man sehr wohl denken, dies machen genug Leute vor ganz ohne Diktatur und Menschenverachtung. Im Gegensatz zu den praktizierten linken Ideologien. Man hat nicht umsonst weit mehr Menschen unter die Erde gebracht als der völlig menschenverachtende Nationalsozialismus. Darunter befanden sich natürlich auch extrem viele Intellektuelle, denn Intelligenz lässt sich mit Extremismus nie vereinen und zwar nicht nur mit politischem.

    #103839 Antwort

    Radler haben zu wenig Verkehr

    Der real existierende Sozialismus (…) war ein reines Paradies

    Ach euer hang zu Stasimethoden sind als Huldigung zu verstehen. Dies erklärt einiges.

    #103840 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Man hat nicht umsonst weit mehr Menschen unter die Erde gebracht als der völlig menschenverachtende Nationalsozialismus.

    Das dient zwar der Entzauberung linker Selbstdarstellung, wir wollen aber nicht vergessen, dass das Elend zweier Weltkriege deutschnationalen Kräften zu verdanken ist. Und das gerade die proletarische Bevölkerung darunter zu leiden hatte. So ist es auch nur folgerichtig, dass die zwei Weltkriege die Linke gestärkt haben. Getragen von dem Wunsch, eine bessere Welt aufzubauen, nicht mehr als Kanonenfutter zu dienen. Ich kann aber in dem Randalierermob keine intelligenten linken Ideen entdecken. Sie verorten sich gern als Links. Mit welchem Recht eigentlich? Weil sie zu faul sind, etwas Eigenes zu leisten und es lieber anderen wegnehmen wollen?

    #103843 Antwort

    HalleVerkehrt
    Teilnehmer

    > Der real existierende Sozialismus (…) war ein reines Paradies [gegen die letzte rechtsnationale Regierung, die wir hatten.]

    Ach euer hang zu Stasimethoden sind als Huldigung zu verstehen. Dies erklärt einiges.

    Wenn du jetzt ernsthaft behaupten willst, dass der Nationalsozialismus nicht deutlich schlimmer war als das Leben in der DDR, dann sagt das sehr viel über dich aus und über das Land, das du vielleicht anstrebst.

    Stasi war das heimliche Aushorchen von anderen Leuten, um (echte oder vermeintliche) Staatsfeinde herauszufinden und etwas gegen sie in der Hand zu haben oder sie zerstören zu können. An keiner Stelle fordern wir dazu auf, Falschparker auszuspionieren, ihre Lebensumstände oder irgendwelche Fehltritte herauszufinden oder belastbares Material gegen sie zu sammeln.

    Ehrlich gesagt ist uns ziemlich egal, wer da falschparkt und ob er grade seine Frau betrügt oder was auch immer.

    Es gibt bestimmte Flächen, die aus sehr gutem Grund nicht als Parkplatz ausgewiesen sind, sondern eben als Kreuzungsbereich, Fußweg oder Radweg.

    Wer auf solche Bereiche immer wieder sein Auto draufstellt, und sich dann noch als Spitzelopfer darstellt, ist einfach nur noch unverschämt. Die Störung durch falschparkende Autos ist wie die durch Hundehaufen: mal einer ist kein Problem, man kann drumrumlaufen. Aber wenn immer wieder an vielen Stellen welche sind, ist das sehr störend und nervig, und man will, dass sie einfach nur verschwinden.

    Wenn du die 5m Kreuzungsabstand für sinnlos hältst, dann versuche einfach, die entsprechende Verkehrsgesetzgebung zu ändern, indem du nachweist, dass dieser freie Platz gar nicht nötig ist. Beschwer dich dann aber anschließend nicht, wenn Feuerwehr und Rettungswagen nicht mehr durchkommen.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Wochen, 1 Tag von  HalleVerkehrt.
    #103892 Antwort

    Radfahren und wichsen führt

    Dieser sozial inkompatible Stasi-Radfahrer schmiert auch unter jeden Artikel sein heiliges Radfahrer-sind-die-Größten Manifest – ob es passt oder nicht.

    Du nervst! Alle!

    #103893 Antwort

    www.dumm-wie-brot.de

    Isst du gerne viel Brot oder Mohnkuchen?

    #103898 Antwort

    HalleVerkehrt
    Teilnehmer

    @wichser:

    Dieser sozial inkompatible Stasi-Radfahrer

    Na, was jetzt, bin ich nun gemeint mit Stasi oder nicht? Wenn ihr so lange braucht, den Unterschied zu Stasimethoden zu verstehen, und trotzdem diese riesengroße Verwechslung immer wieder anbringt, kann ich ja nichts dafür. Ich geh mal nicht davon aus, dass ihr eine Art schriftliches Tourette-Syndrom habt und unbeabsichtigt irgendwelche zusammenhangslosen Schimpfwörter hier einstreut. Falls doch, hätte ich gern Links zu dieser Form, ich unterscheide dann gern zwischen Vorsatz und Störung.

    Wenn ich gar nicht gemeint war mit Stasimethoden, dann war das nur ein Missverständnis.

    Dann sind vermutlich die Videokameras gemeint gewesen, die in der Adam-Kuckhoff-Straße den öffentlichen Raum überwachen. Allerdings kann selbst dieses Forum dem IB nicht unterstellen, links zu sein.

    Also irgendwie ergibt euer Anschuldigungs-Potpourri diesmal noch viel weniger Sinn als sonst.

    #103904 Antwort

    Trotharian

    Wenn man hier so mitliest wundert man sich überhaupt nicht mehr wieso Halle so schlecht abschneidet.

    #103905 Antwort

    Kröll-Witz

    Du hattest dich wohl vorher gewundert? Durch dein mitschreiben wird es aber nicht besser, Großer. 😉

    #104032 Antwort

    links-grüne Potitik führt

    Na Hauptsache wir retten das „Hasi“ und bringen Petitionen gegen Mobilfunk in den Stadtrat ein.

    Was kümmern uns da solch Kleinigkeiten wie Arbeitslosigkeit und Gewaltkriminalität in Halle.

     

    Stadtverwaltung und Lokalpolitik – am Arbeitsplatz weiter schlafen wie bisher, dann können wir bald stolz die rote Laterne in Deutschland übernehmen!
    Ihr schafft das!

    #104034 Antwort

    Hallenser

    Warum bleibst du eigentlich seit Jahren untätig, wenn dir doch so viele Dinge unter den Nägeln brennen? Immer nur jammern bringt überhaupt keinen Fortschritt. Wenn „die da oben“ nicht das tun, was du für richtig hältst, warum änderst du nichts? Ist wohl doch nicht so schlimm, wie du immer tust. Deine Abgrenzung mit „ihr“ und „wir“ zeigt außerdem, dass du dich mit Halle gar nicht so recht identifizieren willst. Bist du überhaupt aus Halle? Sind ja einige hier aus dem Umland vertreten, die von Dingen faseln, die sie gar nicht betreffen.

    #104046 Antwort

    links-grüne Potitik führt

    Warum bleibst du eigentlich seit Jahren untätig, wenn dir doch so viele Dinge unter den Nägeln brennen?

    Ich bin keineswegs untätig. Ich habe einen anspruchsvollen Job, der mich mehr als 40 Stunden die Woche fordert.
    Von meinem Einkommen zahle ich reichlich Steuern, zum Großteil dafür, dass öffentliche Mandatsträger und Beamte bezahlt werden.

    Nun, das werden die in Halle auch.

    Nur gibt es von denen leider keine entsprechende Gegenleistung für mein Geld. Jedenfalls eine sehr viel schlechtere als in anderen Städten, wie nicht nur das ZDF Ranking zeigt, sondern auch das von Focus, wo Halle mit Platz 398 von 401 Städten noch etwas schlechter abschneidet.

     

    warum änderst du nichts?

    Siehe oben. Weil ich einen full time Job habe und nicht den Job unserer lieben Beamten und Stadtpolitiker noch zusätzlich machen kann, nur damit die weiter mit offenen Äugelein dem Feierabend und ihrer fetten Pension entgegenträumen können.

    #104052 Antwort

    Hallenser

    Dieser „anspruchsvolle“ und „fordernde“ Job lässt dir die Zeit, nahezu pausenlos das Internet vollzuspammen. Veränderung ist dir angeblich ein dringendes Bedürfnis, dennoch beschränkst du dich auf jammern und barmen, statt Veränderung zu bewirken. Die übrigen 128 Stunden, die dir dein „anspruchsvoller“ und „fordender“ Job jede Woche lässt, verstreichen unproduktiv und ergebnislos. Ich wette, du zählst dich zu denen, die glauben, zu wenig beachtet zu werden. Kleine Heulsusen, die ausschließlich und auch noch anonym im Internet rumheulen, werden aber zurecht ignoriert.

    #104053 Antwort

    links-grüne Potitik führt

    Na „Hallenser“, nun kannst du dich ja wieder entspannt in deinem Beamtenstühlchen zurücklehnen und das machen, was du am Besten kannst. Nichts.

    Wo kommen wir denn dahin, wenn der Bürger offensichtliche Minderleister, die er bezahlt,  auch noch kritisiert….

    #104059 Antwort

    Hallenser

    Solltest du deine (natürlich ganz typischen) 2-3 Stunden Mittagspause nicht besser nutzen, um dich von deinem „anspruchsvollen“ und „fordernden“ „40-Stunden-Job“ zu erholen? Nicht, dass noch die Qualität deiner „Arbeit“ leidet und du nicht mehr diese Unmengen an „Steuern“ zahlst, von denen Heerscharen von Beamten und natürlich diese „öffentlichen Mandatsträger“ bezahlt werden. Das wär ein herber Verlust, auch global gesehen.

     

    Wenn du deine „Arbeit“ natürlich ähnlich enthusiastisch angehst, wie dein gesellschaftliches und politisches Engagement, ist da nichts zu befürchten und jemand freut sich über den Arbeitsplatz, den du nicht belegst. Ganz offenbar hast du einfach nur das große Maul und kannst nichts, leistest nichts aber willst dafür auch noch belohnt werden. Du hast das Leben irgendwie nicht begriffen und fühlst dich deshalb abgehängt.

    #104071 Antwort

    links-grüne Potitik führt

    Noch nie so lange Ausreden von Beamten gelesen.

    Mach doch einfach mal deinen Job in dieser Zeit, denn:

    „Armut, Gewalt, Schadstoffe: Halle schneidet in ZDF-Studie schlecht ab!“

    Also, Finger aus der Nase und losgelegt!

Ansicht von 18 Beiträgen - 61 bis 78 (von insgesamt 78)
Antwort auf: Armut, Gewalt, Schadstoffe: Halle schneidet in ZDF-Studie schlecht ab
Deine Information: