Startseite Foren Halle (Saale) Keine Straßenbahn in der Merseburger Straße von Do-So

Dieses Thema enthält 30 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Philipp Schramm vor 1 Tag, 3 Stunden.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 31)
  • Autor
    Beiträge
  • #97275 Antwort
    eseppelt
    eseppelt
    Keymaster

    Nutzer des Öffentlichen Nahverkehrs müssen sich in den nächsten Tagen wieder auf einige Einschränkungen gefasst machen. Grund ist ein neuer Bauabschni
    [Hier den kompletten Nachrichten-Artikel lesen: Keine Straßenbahn in der Merseburger Straße von Do-So]

    #97301 Antwort
    Hans Hansen
    Hans Hansen
    Teilnehmer

    Tolle Wurst was sich die Herren Planer da ausgedacht haben. Die müssen ja nicht mit der Bimmel fahren,aber für die Schichtschurken wird es dann ein bisschen eng. Also noch zeitiger aufstehen. Gut gelöst !!!

    #97316 Antwort
    Hans Hansen
    Hans Hansen
    Teilnehmer

    An dich  Enrico . Die Info ist ganz doll. Die Havag weiß davon noch nichts. Die wissen nicht wie und wann an diesen Tagen die Umleitung fahren.Hatte gerade angerufen. Woher hast du die Info ?

    Danke im voraus .

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche von Hans Hansen Hans Hansen.
    #97356 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer
    #97357 Antwort
    Hans Hansen
    Hans Hansen
    Teilnehmer

    <p style=“text-align: left;“>Sehr witzig Herr Schramm . Bin ich genau so schlau wie vorher. Es geht um Abfahrt zeiten.</p>

    #97387 Antwort

    Sazi
    Teilnehmer

    Tolle Wurst was sich die Herren Planer da ausgedacht haben. Die müssen ja nicht mit der Bimmel fahren,aber für die Schichtschurken wird es dann ein bisschen eng. Also noch zeitiger aufstehen. Gut gelöst !!!

    Welche Alternative hättest du denn vorzuschlagen. Solange nicht die Worte „Magie“ oder „von Geisterhand“ darin vorkommen, wäre es sicherlich eine Option, daß der Stadt mal vorzuschlagen.

    #97394 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    Warum kann die neue Straße nicht einfach per Paketzusteller aus dem Internet kommen? 5 Minuten Auspacken und fertig. Die konsumorientierte Gesellschaft hat Fertigungsprozesse (hat ja oft auch mit anderen unschönen Nebenerscheinungen zu tun) völlig aus der Wahrnehmung verbannt.

    #97504 Antwort
    Alt-Hallenser
    Alt-Hallenser
    Teilnehmer

    Hans Hansen
    Teilnehmer
    <p style=“text-align: left;“>Sehr witzig Herr Schramm . Bin ich genau so schlau wie vorher. Es geht um Abfahrt zeiten.</p>

    Hier gibt es sie

    #97509 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Tolle Wurst was sich die Herren Planer da ausgedacht haben. Die müssen ja nicht mit der Bimmel fahren,aber für die Schichtschurken wird es dann ein bisschen eng.

    Sei doch froh, das der Bahnverkehr an dieser Stelle „nur“ 4 Tage unterbrochen ist und nicht wie in der Gr. Steinstraße mehrere Monate. Immer dieses Gemeckere.

    Wenn ich mich über jede Baustelle in Halle aufregen würde als Autofahrer, würde ich aus dem Meckern gar nicht mehr rauskommen. Als Autofahrer weiß man bald wirklich nicht mehr, wo man noch lang fahren soll. Aber was soll’s, fahre ich eben 5 min eher los.

    Aber warum ärgern, ändern kann man es eh nicht. Also sollte man das „Beste“ draus machen.

    #97517 Antwort

    10010110

    Aber was soll’s, fahre ich eben 5 min eher los.

    Ach, bei dir reichen 4. Du fährst doch gern „sportlich“. 😛

    #97518 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Ach, bei dir reichen 4. Du fährst doch gern „sportlich“.

    Aber trotzdem StVO-konform. Die 1 Minute habe ich dann mehr zum Kaffee trinken auf Arbeit. 😉

    #97529 Antwort

    Halle Prinz

    Hätte mann die Merseburger Str. Lieber komplett schließen sollen um die Bauarbeiten schneller umsetzten zu können. Das wäre doch das beste gewesen. Anstatt das andauerte hin und her ….

    Dazu die Strasse einspurig und dafür seitliche Parkplätze. … Schon wäre das Halle Wunder fertig

    #97530 Antwort

    Halle Wunder

    Schade, dass du so wenig Ahnung hast.

    #97532 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    @Halle Prinz

    Von nix Ahnung, aber davon jede Menge. Besser wäre, Klappe halten, wenn man keine Ahnung hat.

    #97534 Antwort

    10010110

    Das sagt ja genau der richtige.

    #97640 Antwort

    Sazi
    Teilnehmer

    Wenn ich mich über jede Baustelle in Halle aufregen würde als Autofahrer, würde ich aus dem Meckern gar nicht mehr rauskommen. Als Autofahrer weiß man bald wirklich nicht mehr, wo man noch lang fahren soll. Aber was soll’s, fahre ich eben 5 min eher los.

    Und da hast du es als Autofahrer noch gut. Für dich gibts nämlich bei den ganzen Baustellen (Umleitungs-)Wege, die für dich eingerichtet werden. Als Fußgänger und Radfahrer guckste oft erstmal in die Röhre, weil du gar keine Option mehr hast, dort lang zu kommen. Was zu deutlich mehr Verzögerungen führt.

    #97747 Antwort

    W. Molotow

    Fußgänger? Radfahrer? In der Merseburger?

     

    Also auf die paar Einzelschicksale kann da keine Rücksicht genommen werden.

     

     

    #97749 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Als Fußgänger und Radfahrer guckste oft erstmal in die Röhre, weil du gar keine Option mehr hast, dort lang zu kommen.

    Zumindest als Radfahrer steht dir die gleiche Umleitung zur Verfügung, die auch von den Autofahrern genutzt werden kann.

    Für Fußgänger werden oftmals sogenannte „Flure“ eingerichtet, die benutzt werden können. Nur Radfahrer nehmen sich teilweise das Recht raus, dort auch lang zu fahren, ob wohl ein entsprechendes Schild auf den „Fußweg“ hinweist, ab und an steht sogar drunter „Radfahrer absteigen“. Aber das interessiert die wenigsten.

    #98529 Antwort
    Fadamo
    Fadamo

    Herr Schramm ,was hast denn du für eine arbeit,wo kaffee getrunken wird ? Ich dachte auf arbeit wird gearbeitet.Hast wohl einen schonposten bei der stadtverwaltung !

    #98562 Antwort

    geraldo
    Teilnehmer

    Tja, Herr Schramm, dieses merkwürdige Verhalten der Radfahrer in Baustellen hat ja auch Gründe. Fahren sie auf dem schmalen Autostreifen, dann sehen sie sich regelmäßig drängelnden, ungeduldigen Autofahrern ausgesetzt.
    Das ist nicht wirklich eine Entschuldigung, nun ihrerseits in der Fußgängerfurt zu drängeln. Aber es kann nicht schaden hinzusehen, wer der Erste in dieser Kausalkette ist…

    #98624 Antwort

    W. Molotow

    Soso, @geraldo, wer gibt den Radrambos das Recht, ihren Frust auf die Autofahrer an den Fußgängern auszulassen?

     

    So eine enge Furt ist ne gute Gelegenheit, einem Radrambo zu ner blutigen Nase zu verhelfen – da genügt ein ordentlicher Schubs…

     

     

    #98653 Antwort

    geraldo
    Teilnehmer

    An den Brandsatzwerfer: Die „Radrambos“ haben keinen Schiss, die fahren auf der Straße. Die Radfahrer*innen, die auf die Fußgängerfurt ausweichen haben Angst vor den rücksichtslos drängelnden Autofahrern im Baustellenbereich. Das stand aber schon da, man muss nur verstehen wollen…

    #98654 Antwort

    Heinz

    Aber es kann nicht schaden hinzusehen, wer der Erste in dieser Kausalkette ist…

    Natürlich der cholerische Radrambo.

    #98656 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Die Radfahrer*innen, die auf die Fußgängerfurt ausweichen haben Angst vor den rücksichtslos drängelnden Autofahrern im Baustellenbereich.

    Dazu sage ich mal wieder w.z.b.w.

    Nur weil ein/e Radfahrer/in Angst hat auf der Straße zu fahren, hat er/sie NICHT das Recht dann in einer Fußgängerfurt zu fahren. In diesem Falle muss der/die Radfahrer/in eben absteigen und ihren Drahtesel schieben.

    #98659 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    @fadamo

    Wo steht denn, das ich während der Arbeitszeit Kaffee trinke. Es gibt auch Zeiten, in denen man nicht arbeitet, sowas nennt man „Pausenzeiten“.

    Des weiteren fahre ich nicht so auf Arbeit, das ich erst 5 min vor Schichtbeginn in der Firma aufkreuze. Also kann ich auch vor der Schicht noch schön in Ruhe einen Kaffee trinken.

    #98726 Antwort

    geraldo
    Teilnehmer

    Bei manchen ist die Autofahrerbrille untrennbar eingewachsen. Da kann ich nur den Perspektivwechsel empfehlen: Setzt euch aufs Rad, fahrt durch solche baulichen Engstellen und erfahrt einmal am eigenen Leib, was eure Autofahrerkollegen so drauf haben.

    #98727 Antwort

    geraldo
    Teilnehmer

    Und an den Musterautofahrer Schramm: Ich schrieb NICHT (für DICH EXTRA GROSS), dass Radfahrer in so einem Fall das Recht hätten, durch die Fußgängerfurt zu fahren, im Gegenteil. Ich habe nur versucht zu erklären, dass dieses Fehlverhalten Ursachen hat, an denen ein gewisser Teil der Autofahrer nicht ganz unschuldig ist.

    #98729 Antwort

    Philipp Schramm
    Teilnehmer

    Und ich habe NIEMALS bestritten, das es Autofahrer gibt, die Radfahrer bedrängeln, weil es ihnen nicht schnell genug geht.

    Solche „Unvernünftigen“ hast du überall, egal ob Fußgänger, Radfahrer oder Autofahrer.

    #98732 Antwort

    HansimGlueck
    Teilnehmer

    Ihr trefft wieder den eigentlich traurigen Punkt der beiden jeweils sehr einseitigen Betrachtungsweisen nicht richtig. Eure Diskussion zeigt sehr schön, dass Radfahrer sich durchaus mit den anderen Verkehrsteilnehmern beschäftigen. Sicher, da sie quasi zwischen ihnen funktionieren müssen. Beim Autofahrer, ist die Lösung für den Radfahrer aber in der Regel, wie dieses Mal auch wieder, dass die Radfahrer vor allem ihn nicht belästigen soll.

    #98738 Antwort

    Heinz

    Und an den Musterautofahrer Schramm: Ich schrieb NICHT (für DICH EXTRA GROSS), dass Radfahrer in so einem Fall das Recht hätten, durch die Fußgängerfurt zu fahren, im Gegenteil. Ich habe nur versucht zu erklären, dass dieses Fehlverhalten Ursachen hat, an denen ein gewisser Teil der Autofahrer nicht ganz unschuldig ist.

    Und jeder weiß, dass das äußerst selten auftretende Fehlverhalten bei Autofahrern eigentlich nur einen Grund hat, Radrambos. Das soll das ohnehin nur äußerst selten vorkommende Fehlverhalten nicht entschuldigen, zeigt aber das die Hauptschuld natürlich bei den Radrambos liegt.

Ansicht von 30 Beiträgen - 1 bis 30 (von insgesamt 31)
Antwort auf: Keine Straßenbahn in der Merseburger Straße von Do-So
Deine Information: