Startseite Foren Halle (Saale) „Terrorist Erdogan“: Kurden protestieren gegen türkische Angriffe auf Syrien

Dieses Thema enthält 20 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Hans Hansen vor 5 Monate, 4 Wochen.

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #79734 Antwort

    eseppelt
    Keymaster

    Als es darum ging, den sogenannten Islamischen Staat (IS) in Syrien zu bekämpfen, hat der Westen auf die dort lebenden Kurden gesetzt. Der IS ist eing
    [Hier den kompletten Nachrichten-Artikel lesen: „Terrorist Erdogan“: Kurden protestieren gegen türkische Angriffe auf Syrien]

    #79735 Antwort

    Deutscher

    Diese orientalische Folklore nervt. Wir sind hier in Deutschland! Geht zurück in Eure shitholes!

    #79740 Antwort

    Hans Hansen
    Teilnehmer

    Jetzt wird es endlich richtig Doitsch !

    #79741 Antwort

    Fräänk

    Auch wenn diese Demos nerven. Aber Recht haben sie trotzdem. Erdogan ist ein Terrorist. Aber viel sclimmer ist, das solche Typen von unseren Sptzenspasten noch unterstützt werden. Wer Waffen in solche Länder liefert, braucht sich nicht wundern, wenn er mal ins Mündungsfeuer von Made in Germany blickt.

    #79743 Antwort

    teu

    Die Türkei ist ein NATO-Staat.

    Die NATO führt also einen Eroberungskrieg.

    U.a. mit aus Deutschland gelieferten Waffen.

    Dieser Krieg wird neue Flüchtlinge „produzieren“.

    Denn Menschen leben gern im Frieden.

    #79744 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    Es kommt ja noch doller. Nato-Staat USA liefert Waffen an die Kurden.
    Und die USA haben ja schon längere Zeit völkerrechtswidrige Stützpunkte in Syrien.

    #79759 Antwort

    Hans Hans

    Flüchtlinge entstehen nur, wenn die deutschen Waffen nicht richtig verwendet werden.

    #79760 Antwort

    Leopard

    Flüchtlinge entstehen nur, wenn die deutschen Waffen nicht richtig verwendet werden.

    Flüchtlinge entstehen, wenn Länder ihre Grenzen nicht mehr schützen. Sie entstehen auch wenn sie in ihrer Heimat keine Perspektive sehen. Der Präsident der USA sagt, dass diese Leute aus Scheißlöchern rauskriechen um hier aufzuschlagen. Würde es Trump anders machen wenn er in der Scheiße stecken würde? Sicherlich nicht. Die Scheißlochbewohner, die es per Schleppermafia hierher geschafft haben senden sofort in ihr Scheißloch-Land die Message, dass sie hier gefüttert werden und sogar Geld bekommen. Was folgt denn dann daraus? Da sind wir uns alle einig…

    #79765 Antwort

    HansimGlück

    Nein, sind wir uns nicht.

    Die Ursache sind auch nicht ungeschützte Grenzen.

    #79766 Antwort

    Leopard

    Eine fantastische Komposition zur Nacht:

    #79770 Antwort

    Fadamo

    @ deutsche

    ich höre die orientalische folklore gerne.

    besser wie die hass-reppermusik

    #79771 Antwort

    Eibacke

    <p style=“text-align: left;“>Ist doch immer wieder schön, wenn einem die “eigene“ Politik, von Menschen vor Augen geführt wird, die davon betroffen sind. Gefällt nicht jeden- sicher. Aber hey! Wie heißt es doch neuerdings so “schön“- “Mut zur Wahrheit!“ 😁</p>

    #79775 Antwort

    Querdenker

    Kriege wie in Syrien und Irak, wo die Bevölkerung zwischen die Fronten gerät, gab es schon immer, und wird es leider immer geben.

    Ein Großteil der gefährdeten syrischen Bevölkerung konnte sich über die Jahre in die Nachbarländer absetzen.

    Eine Politik, wie sie in Deutschland im Zuge der europäischen Flüchtlingskrise gemacht wurde, ist einmalig.

    Das Wedeln mit Hartz 4-Gutscheinen und leistungslosem Gehalt hat eine nicht zu stoppende Völkerwanderung ausgelöst.

    Viele Konflikte (Türken gegen Kurden, etc) werden jetzt auf dem Boden des handlungsunfähigen Gastlandes ausgetragen.

    Die Situation im naiven Gastland wird dadurch entschieden gewalttätiger.

    Unsere Politiker sind für die gegenwärtigen und zukünftigen „Veränderungen“ zur Rechenschaft zu ziehen.

    #79780 Antwort

    Veit Zessin

    Statt in Halle zu protestieren, mögen die Demonstranten in ihre Heimat zurückgehen und dort ihren Lands- und Glaubensgenossen beistehen. Im Übrigen: nicht (deutsche) Waffen sind die Ursachen von Kriegen, sondern Konflikte wirtschaftlicher, politischer, ethischer oder religiöser Art. Wenn der Panzer nicht zur Verfügung steht, nimmt man eben die Kalaschnikow. Wo diese fehlt, bleiben immer noch das Messer, die Axt oder neuerdings auch das Automobil als Tötungsmittel. Krieg entsteht in den Köpfen. Und Deutschland importiert diese vernebelten Köpfe mittlerweile aus aller Welt.

    #79781 Antwort

    Fadamo

    Die deutsche politik leistet sehr wohl  einen beitrag für die entstehung der kriege.

    Und sei es „nur“ ihre mitgliedschaft in der angriffsarmee nato .

    #79787 Antwort

    HansimGlück

    Hey, Veit Zessin weiß sogar, was der Auslöser ist. Jetzt bitte noch reflektieren, dass man selber auf der guten Seite der Globalisierung sehr bequem lebt.

    #79788 Antwort

    mirror
    Teilnehmer

    Und sei es „nur“ ihre mitgliedschaft in der angriffsarmee nato .

    Die Rolle der Russen in dem ganzen Spiel wird von den Kommentatoren hier vollständig ausgeblendet. Wohl auf dem östlichen Auge blind?

    dass man selber auf der guten Seite der Globalisierung sehr bequem lebt.

    Spätestens seit der Kolonialisierung sind alle Konflikte global. Mit der Globalisierung der Medien wird nur über das letzte Gewehrfeuer in Nepal sofort weltweit berichtet.

    #80056 Antwort

    farbspektrum
    Teilnehmer

    In diesem Fall ist die Demo ja auch Deutschland bezogen. Schließlich lässt Diktator Erdogan deutsche Panzer in Syrien einrollen.

    #80194 Antwort

    Rolle
    Teilnehmer

    Deutsche Panzer sind das nicht, es sind lediglich in Deutschland hergestellte Panzer.

     

    Sonst würde ja Rommel seine Wiederauferstehung feiern…

     

     

    #80208 Antwort

    NATO

    Und sei es „nur“ ihre mitgliedschaft in der angriffsarmee nato .

    Putziger Troll. Oder Fall für den Psychiater?

    #80417 Antwort

    Hans Hansen
    Teilnehmer

    <p style=“text-align: left;“>HansimGlück
    Hey, Veit Zessin weiß sogar, was der Auslöser ist. Jetzt bitte noch reflektieren, dass man selber auf der guten Seite der Globalisierung sehr bequ</p>
    <p style=“text-align: left;“>em lebt.</p>
    Du kannst vielleicht ne scheiße Schreiben. Reflektiere dich jetzt mal,ansonsten kann man dich ja nicht mehr ernst nehmen. Macht eh keiner !!!

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
Antwort auf: „Terrorist Erdogan“: Kurden protestieren gegen türkische Angriffe auf Syrien
Deine Information: