Gastro-Branche in Sachsen-Anhalt fordert sofortiges Ende der Testpflicht für Restaurants und Hotels

Das könnte dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Avatar BR sagt:

    Völlig berechtigte Forderung!!!

    • Avatar Peter sagt:

      Quatsch. In Großbritannien steigen schon wieder die Zahlen und das gleiche kann auch hier wieder passieren. Wenn wir eins gelernt haben sollten, ist es, einfach noch etwas Geduld zu haben, bis wir wirklich sicher sein können, dass die Ansteckungsgefahr gegen Null geht.
      Bis dahin ist ein ungefährlicher, einfacher Test wirklich nicht zu viel verlangt.
      Ich kann persönlich das Rumgeheule und die Forderungen einiger Gastronomen nicht mehr verstehen.

      • Avatar Franz2 sagt:

        Die meisten Gastronomen sind eben an Profit interessiert – da ist sowas wie testen nur lästig und nagt am Umsatz. Gesundheit der Gäste ist eher nachrangig – viele, nicht alle, haben auch letztes Jahr die Sache eher locker gesehen und nicht so sehr hingeschaut.

      • Avatar AnsteckungegenNull sagt:

        Und andere wieder können dein Rumgeheule nicht mehr hören. So ist das nun mal.
        Geduld – wie lange noch??? Die Zahlen gehen gegen 0. In anderen Bundesländern ist die Testpflicht für Innengastronomie etc. auch aufgehoben. Das sinnlose Rumgeteste muss endlich aufhören! Aber ist schon klar; die Lager sind noch voll mit Tests und Masken und alles muss raus.
        Peter, ich empfehle dir, schön so weiter zu machen wie bisher oder bleib einfach drin und wenn du raus musst, dann nur mit Test und voraussichtshalber mit FFP2-Maske, denn die 4. Welle steht schon vor der Tür. Manche können es wahrscheinlich nicht erwarten, bis der ganze Mist wieder von vorn los geht.

  2. Avatar Lotte sagt:

    Monatelang die Mitglieder im Regen stehen lassen und jetzt ne Welle schieben, typische Verbandspolitik. Idioten!!!

  3. Avatar BR sagt:

    @Peter
    „Wenn wir eins gelernt haben sollten, ist es, einfach noch etwas Geduld zu haben, bis wir wirklich sicher sein können, dass die Ansteckungsgefahr gegen Null geht.“
    Wieviel Geduld noch??? Gen Null wird es nicht gehen. Aber die fünf ist doch schon beachtlich, oder doch Verarsche???
    „Ich kann persönlich das Rumgeheule und die Forderungen einiger Gastronomen nicht mehr verstehen.“
    Nee, kannst’e auch nicht! Die mussten ja auch nur kurzzeitig schließen. Hatten damals schon gute Hygienekonzepte, stellenweise besser, als in manchem Discounter!

  4. Avatar Ted Striker sagt:

    Letztes Jahr ging es doch auch ohne den Testzwang, Batman und Dagobert Duck haben ihre Kontaktadressen dagelassen und keinen hat es interessiert bzw. wurden nach 14 Tagen geschreddert, weil sie nicht benötigt wurden. Hotels und Restaurants waren einfach niemals Infektionsherde.

    Was die Leute von den Tests halten, zeigt sich ja, daß die Dinger mal fünf Euro gekostet haben und jetzt für 80 Cent verramscht werden. Da haben sich diejenigen, die sich mit den Maskendeals eine Goldene Nase verdient haben, mal gehörig verrechnet. Die Leute sind nach fast anderthalb Jahren Gängelung einfach nur noch abgestumpft, genervt und gelangweilt.

  5. Avatar wien 6543 sagt:

    Der DEHOGA weiß nicht mehr was er will. Wenn die Testpflicht abgeschafft wird, fehlt eine wichtige Sicherheitsebene um Infektionen aufzudecken weg. Eine zu schnelle Aufhebung der Testpflicht kann dazu führen, dass die Infektionszahlen wieder steigen und am Ende die Gaststätten und Hotels wieder geschlossen werden müssen. Was ist dem DEHOGA lieber, Gaststätten und Hotels offen mit Testpflicht oder gleich komplett geschlossen?

  6. Avatar Petermann sagt:

    Wem würde es gefallen im Super oder Drogeriemarkt getestet zu werden ?
    Franz2 tritt vor. Wir waren mal das Land der Frühaufsteher.

Schreibe einen Kommentar zu Franz2 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.