Großer Abriss in der Frohen Zukunft? MitBürger legen sich mit Wohnungsgenossenschaft an

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. HansimGlueck sagt:

    Traurig, dass Parteien/Wählervereinigungen es nötig haben, mit der Angst von Menschen Stimmung zu machen. Wer einer Genossenschaft unterstellt, teure Wohnungen errichten zu wollen, sollte noch mal zur Nachhilfe gehen und besser nicht für den Stadtrat kandidieren.

    • Nutzer sagt:

      Wie z.B. in Heide-Süd für 12€/m²?
      Oder in Heide-Nord wo für einen unwesentlich größeren Balkon 50€ mehr Nutzungsgebühr bezahlt werden?
      Im übrigen haben die Freien Wähler in Bezug auf Mieter sowieso unrecht. Bei der FZWG sind es Nutzer.

    • Nutzer sagt:

      Wie z.B. in Heide-Süd für 12€/m²?
      Oder in Heide-Nord wo für einen unwesentlich größeren Balkon 50€ mehr Nutzungsgebühr bezahlt werden?
      Im übrigen haben die Freien Wähler in Bezug auf Mieter sowieso unrecht. Bei der FZWG sind es Nutzer und diese haben einen Dauernutzungsvertrag.

  2. Hausmeister sagt:

    Ein Dauernutzungsvertrag bedeutet aber nicht automatisch die Nutzung immer der selben Wohnung. Es wird ein Wohnraum zur Verfügung gestellt, mehr nicht!
    Es gibt sehr wohl Planungsunterlagen zur Umgestaltung des Wohngebietes, einschließlich Prüfungen zur neuen Infrastruktur ( Gas,Wasser, Elektro)

  3. Neuer sagt:

    Der Dauernutzungsvertrag beinhaltet aber nicht die Nutzung ein und derselben Wohnung für immer, Du bekommst eine Wohnung zur Nutzung.
    Es existieren sehr wohl Planungen zum Umbau des Wohngebietes, inklusive Prüfungen der neuen Infrastruktur ( Gas,Wasser,Elektro)

  4. Langer sagt:

    Am Ende werden die Bürger eh verarscht. Im Kapitalismus geht man über Leichen. Da zählt nur das Geld.Wenn alles geklärt ist werden die Menschen kurz informiert das Abgerissen wird.

Schreibe einen Kommentar zu Neuer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.