Halle schränkt die PCR-Tests ein

Das könnte dich auch interessieren …

17 Antworten

  1. danke dass du das schreibst. jedoch würde ich aus jouranilister sicht erwähnen, dass niemand dazu aufgefordert ist. das würde es ein tick symphatischer machen. nicht nur aufzuzeigen was man machen soll, sondern auch, wenigstens darzustellen, welche iniative es noch gibt. und wenn dann noch hans aus kullewumpern versucht zu erklären wie er es sieht, erst dann, fängt demokratie an zu existieren. davor ist nix. noch nicht einmal dikatur. ignoranz ist für ALLE existensgefährdend.

    • mrsyrer sagt:

      pardon. ich muss mich selbst entschuldigen. ich habe falsch geschrieben.mein deutsch ist noch nicht gut. ich meinte nicht hans. es soll heissen franz aus kullewumpern.

      habt dich lieb. deinsyrererausderecke. #chaise4ever

    • "ignoranz" sagt:

      gefärtet for alem tie doitsche schbrache.

    • 10010110 sagt:

      Dein Kommentar ist hier fehl am Platz; die Mitteilung über neue Verordnungen in einem privaten Internetblog hat nichts mit Demokratie oder Ignoranz zu tun. Und ob Hans, Franz oder Schwanz hier ihre Meinung kundtun, ändert an den politischen Verhältnissen auch nichts.

  2. Hallo sagt:

    Dadurch werden in der MERS Hysterie aber deutlich weniger Fälle mit dem Schweren akuten respiratorischen Syndrom ( SARS ) gefunden.

    Da könnte die Wahndemie, pardon Spahndemie, so noch vorzeitig enden.

  3. Schnelltester sagt:

    Wie soll der zertifizierte Test, bspw. in der Apotheke ablaufen? Ich muss ja vorher ein Formular ausfüllen, das ich nicht positiv bin und keine Symptome habe. Nach einem positiven Schnelltest zuhause darf ich da eigentlich gar nicht hin.

    • 10010110 sagt:

      Dein positiver Schnelltest zu Hause ist so gut wie wertlos. Du kannst auch draufpullern und auf ein Ergebnis warten, aber ohne zertifizierte Zeugen ist das alles egal. Entsprechend muss dir auch in einer Apotheke niemand glauben, dass du dich zu Hause als positiv deklariert hast. Erst eine offizielle Bestätigung aus dem zertifizierten Testzentrum macht das ganze legitim.

  4. Kaktus sagt:

    Danke für die vereinfachte Zusammenfassung, die aktuelle Verordnung liest sich sehr verwirrend. So ein einfacher klarstellender Satz ist toll.

  5. Ebbe04Sand sagt:

    Das sollte man noch einmal überdenken. Wenn ich schon beim Schnelltest „positiv“ bin, kann ich den „Zertifizierten“ weglassen. Weil: Die Schnelltests für den Hausgebrauch sind häufig wohl erst bei einer höheren/hohen Virenlast aussagekräftig genug. Hingegen nach Kontakt und dazu noch symptomfrei sollte dann der „Zertifizierte“ ins Spiel kommen, da hier schon bei geringer Virenlast ein brauchbares Ergebnis steht.

  6. Schnelltester sagt:

    Das der Schnelltest nicht relevant ist, ist klar. Aber auf dem Fragebogen, den ich vor dem Testen für die Apotheke ausfüllen muss, wird eben nach Symptomen oder Verdacht gefragt. Und der Verdacht liegt ja vor. Also muss ich entweder auf dem Fragebogen lügen oder darf eben nicht ins Testzentrum der Apotheke. Problem jetzt erkannt?

  7. Hammer sagt:

    Das alles wird dazu führen, dass niemand mehr seine Infektion verrät.

  8. So sagt:

    Was bringt mir das wenn ich mich als Kontaktperson Online melde? Als Antwort habe ich nur eine Standardemail mit Quarantäne und Hygienehinweisen bekommen. Ich hab noch nicht mal ein Nachweis über die Quarantänezeit bekommen. Anruf beim Gesundheitsamt hieß es ich soll in Quarantäne bleiben und wenn Symptome auftreten soll ich zum Arzt für PCR Test. Echt jetzt ich soll Coronakrank einmal Quer durch die Stadt zum Arzt? Wie sinnlos.

  9. toll sagt:

    Na da haben unsere staatlichen Verwaltungsgenies wieder toll geplant.
    Jetzt reichen die PCR Test Kapazitäten nicht. Kannste dir nicht ausdenken sowas.

Schreibe einen Kommentar zu Verräter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.