Heidebad-Chef bezieht Büro im Rathaus

Das könnte Dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. Stadtwerker sagt:

    Herr Wiegand nimmt das Erbe seiner Vorgängerinnen grozügig an. Am Ende wird die Stelle natürlich ganz korrekt und sachgerecht besetzt.
    Nobel, nobel

    • Mutbürger sagt:

      Selbst mit normaler Ausschreibung werden die Bewerber mit unbestehbaren Tests ausgesiebt bis der Auserwählte übrig bleibt. Man kann nicht mal von Korruption sprechen, das ist schon fast Bandenkriminalität. Schade, dass viele Wähler wegschauen beim Kreuz setzen.

  2. Giftbolzen sagt:

    „Denn der bisherige Teamleiter Sebastian Sell-Römer ist im Gespräch als Leiter des Dienstleistungszentrums Veranstaltungen, …“

    Na ausschreiben wollt Ihr die Stelle aber noch, oder wie??? Gehts noch?
    Ahhh hier: https://www.jobquick.net/kunden_domains/9dd3c/jobs.php?auth=bZ!n21g643&view=azg&azg=1&job=3418782f19ba5d9a4e992474eb65d250

    Na dann mal los! Mal sehen, wie Sebbel hier matchen kann! „Entgeltgruppe 13 TVöD“ – da redet aber der Personalausschuß mit, oder? Aha … den gibts nicht mehr. Dann der Hauptausschuss, mal gucken … ja, ab E12/A12 … ok. Das wird also kein Selbstläufer! Uff, Erleichtert!

    P.S. Wollt Ihr den Sebbel hier öffentlich grillen – oder warum spekuliert Ihr hier derart offen herum?

  3. Wiegand for Future sagt:

    Tja, der werden die Schlaftabletten schon nervös, wenn sich Wiegand einen Macher ins Rathaus holt. Genau deshalb, haben sie sich auch noch einen dritte Amtszeit von Wiegand redlich verdient.

    • Wiegand geht "for [our] future" in Rente sagt:

      Hey Du Schlaumeier, Hr. Wiegand ist zur nächsten regulären OB-Wahl nicht mehr kandidaturfähig. Er ist dann über 67 Jahre alt. Schau ins Gesetz.

      KVG LSA § 62: Wählbarkeit, Hinderungsgründe,“… Der Hauptverwaltungsbeamte muss am Wahltag das 21. Lebensjahr vollendet, darf aber noch nicht die Altersgrenze nach § 39 Abs. 1 Satz 1 des Landesbeamtengesetzes erreicht haben. „, https://www.landesrecht.sachsen-anhalt.de/bsst/document/jlr-KomVerfGST2014rahmen

      Beamtengesetz LSA § 39: Ruhestand wegen Erreichens der Altersgrenze, “
      (1) Beamtinnen auf Lebenszeit und Beamte auf Lebenszeit erreichen mit Vollendung des 67. Lebensjahres die Altersgrenze, soweit durch Gesetz nichts anderes bestimmt ist.“

      Nix mit dritter Amtszeit. Du schwätzt nur dummes Zeugs! Geh hin und harke Deinen Sandstrand!

      • Wiegand for Future sagt:

        Für faule Schlaumeier wie dich, wird er extra vom Amt zurücktreten, Neuwahlen auslösen und mit 66 1/2 Jahren erneut zur Wahl antreten.

        • Bravolation sagt:

          Weiß der OB schon von Deinem Vorhaben? Nicht? Na so ein Pech auch! Dann wird’s wohl eher nichts mit Deinem Plan. Wenigstens hast du den Finger gezogen. Und wenn es nur die kurze Zeit war, in der du die Tastatur bedient hast. Wegen der Großbuchstaben im Text.

  4. mirror sagt:

    Krieche vor deinem Fürscht, bis du ins Amt berufen wirscht.

  5. Jan Mülller sagt:

    Einfach nur beschämend! Diese Stadt hat es nicht mehr anders verdient. Der Filz wird immer größer, ausgehend von Herrn Saubermann Dr. B. Wiegand. Was wollte er in dieser Hinsicht nicht alles ändern zu seinen Vorgängerinnen? Schlimmer, viel schlimmer ist alles geworden…

  6. Daniel M. sagt:

    Zumindest erstaunlich. Ein Oberbürgermeister sollte eigentlich nicht so desinformiert sein.
    Aber ein Chance hat ja jeder verdient. Ganz gleich, welche Vergangenheit einem anhaftet.
    Bin gespannt….

    • Seb Gorka sagt:

      Peter und Mathias sind jetzt nicht so leicht zu verwechseln, wenn man es erstmal aufschreibt und ausspricht. Bei deinen vielen Online-Identitäten ist es natürlich nachvollziehbar, dass du zwei verschiedene Personen aus dem „real life“ für ein und dieselbe hältst, nur weil sie den gleichen Nachnamen haben.

      • besorgterbuerger sagt:

        du weißt schon das auch der mit M kein unbeschriebenes Blatt in Sachen Strafrecht ist ,glaube nicht das Daniel da was verwechselt 😉

        • Rumsbums sagt:

          Schwarzer Mercedes, Frankleben… seine (Ex)-Freunde erinnern sich noch dran

          • 10010110  sagt:

            Hier scheinen ja einige Leute über umfangreiches Insiderwissen zu verfügen – werfen hier mit scheinbar wahllosen Vornamen und irgendwelchen vagen Stichworten um sich. Oder ist das ein und die selbe Person unter mehreren Pseudonymen, die hier mit sich selbst spricht?

      • Daniel M. sagt:

        Gerne können wir uns duzen.
        Ansonsten hätte ich dir mehr Scharfsinn zugetraut.
        Es gibt Menschen, die befinden sich tatsächlich im richtigen Leben. Nicht immer unbedingt von den eigenen Unzulänglichkeiten ausgehen.

  7. Buergah sagt:

    Spannend ist, das Nobel auf seiner Fb-Seite propagiert, daß er mit seiner Arbeit dort so glücklich ist.
    Ach was interessiert mich mein Geschwätz von Gestern.
    OK, Praktikant ja. Dann hat er so viel Einblick in die Arbeit, dass er die Ausschreibung gewinnt.

    • Wiegand for Future sagt:

      Woher kommt eigentlich dein Neidkomplex?

      • frikadelle-fuern-fuenfer sagt:

        hahaha … „for future“ .. darueber wird der bei der jugend ungeliebte obermister als naechstes stolpern … dass er naemlich die forderungen von fff komplett uebernommen hat … was er aber nicht hat … ausser als text fuer sein lachnummernkonzept.

Schreibe einen Kommentar zu frikadelle-fuern-fuenfer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.