Himmelsspektakel: Jupiter überholt den Saturn

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. JM sagt:

    So eng beieinander und keine Maske. Ich gloob ich spinne! Melden!

  2. Blümchen sagt:

    Der Weihnachtsstern, wie vor 2020 Jahren.

  3. 10010110 sagt:

    Faszinierend.

  4. F sagt:

    Ich habe heute Abend an den Himmel geschaut aber nichts gesehen, der Rollladen war …….. hoffentlich sind sie nicht zusammengestoßen

  5. ???? sagt:

    In welche Richtung muss ich denn nun wann schauen, um davon etwas zu sehen? Habe noch keine Daten gefunden.

  6. Fritz sagt:

    Konnte man vorgestern in Süd westlicher Richtung gegen 16.30 sehr gut ( auch ohne Fernglas) sehen.

  7. Volker sagt:

    Warum die blöden Kommentare „F“ und „JM“? Ein solches astronomisches Ereignis ist etwas Besonderes, wenn man es versteht! Diese Begegungen fanden auch vor 800 Jahren statt.
    Ursache sind die unterschiedlichen Bahngeschwindigkeiten unserer Planeten bzw. ihre Bahnebene. Richtig Blümchen,die Menschen haben damals dieses Ereignis, diesen „Stern“, als Zeichen, für die Geburt eines neuen Königs der Juden, Jesus Christus gedeuter,der „Stern von Bethlehem“. Deshalb feiern wir Weihnachten.Dieses astronomische Ereignis wurde jedes Jahr im Planetarium als Vortrag angeboten und findet, hoffentlich, im neuen Planetarium sein Fortsetzung. Übrigens am 21.12. , ca. 18:00Uhr In Richtung Süd/West schauen, wenn das Wetter mitspielt. Dann erst wieder im Mai 2080, dann stehen die Planeten höher.

  8. ???? sagt:

    Danke für die Infos, mal sehen ob das Wetter mitspielt.

Schreibe einen Kommentar zu Blümchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.