Mann schießt mit Schreckschusswaffe

3 Antworten

  1. Er hätte einsteigen können und den Wagen bewegen können. Da hätte es keine Auseinandersetzung gegeben. Eine Waffe einzusetzen ist natürlich unvernünftig und das allerletzte Mittel der unmittelbaren Bedrohung. Es ist egal ob der Bürger einen Waffenschein hat.
    Eine Waffe ist das allerletzte Mittel bei einer drohenden Tätlichkeit gegen Leib und Leben um somit einer Verletzungsgefahr durch einen Aggressor entgegen zu wirken.

  2. Thbratwurst sagt:

    Jetzt schießen wir schon weil wir nicht mehr in der Lage sind alle Mittel auszuschöpfen Situationen friedlich zu lösen. Das liegt aber an und weil wir verlernt haben auch einmal andere Wege als Brüllen, Ballern, Beleidigen zu gehen, anderen werden wir täglich das vor was wir nicht besser machen.

    • Paulchen sagt:

      Aber WARUM haben sich die syrischen Bürger erst an das Auto gelehnt, damit fremdes Eigentum nicht respektiert, auf eine verbale Aufforderung wahrscheinlich nicht reagiert oder gestritten? Die Waffe war dann daneben, aber IRGENDETWAS hat den Autobesitzer unüberlegt dazu getrieben. Nochmal, das mit der Waffe darf nicht sein, aber wir sollten den Zug nicht immer nur von hinten betrachten.

Schreibe einen Kommentar zu Paulchen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.