Ohne Moos nix los: Bürgerbüro im Ratshof umgebaut

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. Dirk Müller, Halle-Neustadt sagt:

    das sieht wirklich gut aus und wirkt auch aus organisationaler Sicht ansprechend.

    Besonders toll finde ich, dass hier die Kunsthochschule aktiv eingebunden wurde. Theorie und Praxis stark miteinander zu verbinden war schon ein wichtiges Element in der Bauhaus-Schule. Das stärkt die Attraktivität des Uni-Standortes Halle.

    Gerne mehr davon ?

    • Hallenser Inkompetenz sagt:

      Müller, mach Deinen Job! 14:56Uhr sitzt du doch noch in deiner Bank, oder? Quatsch hier nicht zu jedem unwichtigen Ereignis Lobhudeleien ins Netz. Gründe deinen eigenen Blog (den dann garantiert keiner liest) und schwirr ab hier!

      Nein, das sieht auf dem Foto eher beknackt aus. Und die Kunsthochschule ist nicht die Uni. Davon hat ein Erbsenzähler wie du aber wohl eher keine Ahnung!

  2. Wo sind die Designerinnen? sagt:

    Schade, dass es kein Foto mit den beiden Designerinnen gibt. Oder fällt das auch unter die Datenschutzverordnung? 😉

  3. farbspektrum farbspektrum sagt:

    Ich finde die Gestaltung im Grunde gelungen. Nur bei der Gestaltung der kantigen, unergonomischen Wartebank hat wohl die mangelnde Erfahrung zu einem zeitlosen, aber unbequemen Design geführt.

  4. Hallenserinnen Inkompetenz sagt:

    Leute wie du sind verantwortlich, dass der Ton im Internet rauer wird. Wahrscheinlich feuerst du demnächst auch auf Wahlkreisbüros? Wer bist du, dass du bestimmst, wer hier was wo zu welchem Thema wann sagen darf? Und lern den Unterschied zwischen Kunsthochschule und Uni-Standort. Was machst du beruflich?

Schreibe einen Kommentar zu Die Designerinnen sind nicht da. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.