Pfadfinder präsentieren erstmals beim Salinefest



Auch in diesem Jahr wird im September auf der Saline in Halle ein Bürgerfest rund um das Salz gefeiert. Am 23. und 24. September 2017 veranstalten die Salzwirker-Brüderschaft im Thale zu Halle und der Verein Hallesches Salinemuseum e.V. das Salinefest. Neben Höhepunkten wie dem traditionellen Salzhandel der Halloren mit den Lößnitzer Salzgästen oder der Präsentation alter Salzwerktraditionen können in diesem Jahr erstmal die deutsche Pfandfinderschaft Sankt Georg als Gäste begrüßt werden.

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg ist der größte Kinder- und Jugendverband Deutschlands. Seit 1990 gibt es ihn im Bistum Magdeburg und seit 2012 auch wieder in Halle. Das Salinefest bereichern die Pfadfinder mit einer Superjurte (Durchmesser 8 Meter) und diversen Spielangeboten. In der Jurte können Familien Stockbrot backen. Außerdem kann man sich natürlich informieren, wer die Pfadfinder sind und was sie machen.

Ansonsten wird an den beiden Tagen des Salinefestes der jahrhundertealten Geschichte der Salzwirker-Brüderschaft gedacht, aber auch die Arbeit und Traditionspflege der Halloren von heute vorgestellt. Beim Schausieden an der großen und kleinen Siedepfanne wird die Technologie der Siedesalzgewinnung erläutert. Traditionell zu solch einem Anlass zeigen die Halloren eine Auswahl ihres legendären Silberschatzes. Auf dem Salinehof stellen sich verschiedene Handwerke vor. Außerdem werden hier neben Salz verschiedene „halletypische“ Produkte angeboten.