Planungen für Nordtangente sollen Anfang 2019 beginnen

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. HansimGlueck sagt:

    „Die Stadt werde durch die Nordtangente vom Durchgangsverkehr erheblich entlastet.“
    ????
    Das müssen die Autofahrer jetzt hier aber mal in 200 Beiträgen erklären, wie das funktionieren soll.

  2. mirror sagt:

    Bei den langen Bauzeiten in Halle kann man sich entspannt zurücklehnen. Es werden ein paar Euro für Planungsleistungen verballert, so what. In 20 Jahren sieht die Mobilität selbst in der Provinz ganz anders aus. Vielleicht kommt einer der zukünftigen Ober-Baumeiter auf die geniale Idee, vor Baubeginn eine Kosten-Nutzen-Analyse durchzuführen.

    Was Elektromobilität mit der Nordtangente zu tun hat, erschließt sich nur einem Verwaltungsfachmann.

  3. stekahal sagt:

    naja, wir werden es sicher nicht mehr erleben, daß dort ein Auto drüber fährt da werden bestimmt wieder einpaar seltene mücken oder Würmer gefunden, die es nur dort gibt und dann wird das ganze per gericht bis auf St nimmerleinstag verschleppt(s. verlängerung A143).

  4. Ortskundiger sagt:

    Was soll denn dieser Blödsinn.
    Ein Nordtangente ist das letzte was wir brauchen, zumal keine 500m daneben die A14 verläuft.
    Wer von Tornau/ Oppin in Richtung Süden will kann doch auf die A 14 und anschließend auf die Osttangente. Millionen verballern für eine Straße die keiner braucht.

  5. farbspektrum sagt:

    Da die Autobahnschließung wohl weiterhin verhindert wird, ist das eine gute Hilfslösung. Ich bin mal gespannt, wer zuerst behauptet, dort Schlitzohrfledermäuse gesehen zu haben. In Dresden hat man sie immer noch nicht festgestellt. Natürlich könnte man auch im Bereich der Saalequerung Biber vermuten. Hat aber in Dresden auch nicht geholfen, der Holzhaufen hat sich als Treibholz herausgestellt.

  6. 10010110 sagt:

    „Man könne nach Fertigstellung den Verkehr in der Innenstadt neu denken, auch im Hinblick auf den Ausbau des Radverkehrs […]“

    Na da bin ich jetzt mal gespannt, was z. B. idealerweise die Entfernung der Straßenrandparkplätze in der Bernburger Straße zugunsten eines Radfahrstreifens mit der Nordtangente zu tun hat. Der fließende Verkehr ist nichtmal das Hauptproblem, sondern der Platzverbrauch für sinnlos rumstehende Autos. Oder verschwinden diese ganzen Autos auf einmal, dank der Nordtangente?

    Herr Wiegand, bitte erläutern sie.

  7. Robba sagt:

    Ich denke, die Nordtangente ist für Halle die beste, schonendste und günstigste Lösung eine weitere Saalequerung zu bekommen.
    Alle anderen Trassenführungen bedeuten weitaus mehr Belastungen für die Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar zu mirror Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.