Polizei beendet Liebich-Demo auf dem Marktplatz

Das könnte Dich auch interessieren …

20 Antworten

  1. HansimGlueck sagt:

    Bekommt er auch ne Anzeige, weil er sich auf einem Transporter hockend durch Halle fahren lässt?
    Er kam vom Alten Markt, da ist zusätzlich noch Einbahnstraße.

    • Seb Gorka sagt:

      Vielleicht, wenn du diese Unerhörtheit einer zuständigen Stelle mitgeteilt hättest. Wäre der gleiche Aufwand gewesen, wie deinen Kommentar hier zu schreiben. Allerdings solltest du das mit der Einbahnstraße dabei lieber nicht erwähnen…

      Er ist ja in Gewahrsam genommen worden und hat ganz andere (versammlungsrechtliche) Probleme. Du kannst also in Ruhe nachsehen, wo Einbahnstraßen sind und wo nicht.

  2. Kronprinz sagt:

    Liebich hat eine Vergangenheit bei der ‚IB‘? Ich mag beide nicht, aber da habt ihr euch vergallopiert. Selbst die ‚IB‘ will so einen primitiven Hetzer wie L. nicht.

    Ihr meintet sicher ‚Blood and Honour‘, die rechtsextreme Organisation, die schon lange verboten ist, da war der Sven L. mit seiner propagierten ‚Meinungsfreiheit‘ Mitglied.

  3. Böllberger sagt:

    20 Minuten gucken Herr Teschner und die Polizei dem unangemeldeten Treiben zu, das ist eine Frechheit!

  4. Hallenser sagt:

    Hier ist das Ordnungsamt gefragt und die Polizei. Soweit bekannt, ist der Marktplatz Fußgängerzone. Viele sehen den Liebich als psychisch krank an.

  5. VP-Helfer sagt:

    Eins muß man ihm lassen, er hat ein gewisses Talent, sich in die Schlagzeilen zu bringen. Was das betrifft ist er schon einzigartig. Ohne seine – nur auf die Quote guckenden – Helfershelfer in den Medien würde ihm das allerdings nicht gelingen!

  6. Wilfried sagt:

    Ein „Stauffenberg“ wird der Zwerg ohnehin nie, da fehlt ihm nicht nur geistige Größe…

    • jk sagt:

      stauffenberg war nur ein kleiner hosensch…. .der angst um sein leben hatte….

      • Kronprinz sagt:

        Widerlich, was hier jeder so absondern kann. Ich schlage vor, jk, Sie nehmen sich mal ein Geschichtsbuch Ihrer Wahl und bilden sich, es können auch gern mehrere Bücher sein.

        Und nein, das Internet ud erst recht nicht die Seiten der NPD oder ähnliche sind keine seriöse Quelle.

        @dubisthalle: Ich bin kein Jurist, aber ich denke, hier liegt ein Anfangsverdacht der Volksverhetzung (lesen Sie mal § 130 Abs. 2 Buchstabe c StGB). Ich kann Ihnen nur empfehlen, die Angaben zu sichern und der Polizei zukommen zu lassen, einschließlich der IP. Anschließend sollten Sie den Eintrag aus der Öffentlichkeit entfernen.

  7. Philipp Schramm sagt:

    Der Liebich gehört, genauso wie die ganzen IB-Anhänger, in die Klapse.

    Meinungsfreiheit hin oder her, aber bitte ohne Hass und radikale Parolen.

    Bei allem sollte man immer noch bedenken: Ein Mensch ist ein Mensch, unäbhängig von seiner Herkunft, Hautfarbe, Religion, Beeineinträchtigungen (Schwerbeschädigungen, etc.) etc.

  8. Es reicht sagt:

    Hat die Irrensanstalt auch samstags offen?

  9. Michael sagt:

    Also mal ehrlich: Wer hört sich das dumme Gequarke von dem eigentlich freiwillig an?

  10. Horst Pumba sagt:

    Die armen Polizisten, welche diesen Müll noch absichern müssen; eine Schande für H(alle)…

  11. Fadamo sagt:

    Wurde das Video gekürzt ? Ich kenne das gleiche Video,wo Liebich in die Würge genommen wurde.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.