Prüfungs- und Studiengebühren: Sachsen-Anhalts Hochschulen nehmen 11 Mio Euro ein

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. mirror sagt:

    1,5% von Studierenden ist jetzt nicht wirklich viel.

    Nur 18,5% Drittmittel ist wenig, vergleicht man dies mit anderen deutschen Universitäten (TU Berlin- 37%, Uni Heidelberg 34%, RWTH Aachen 41%). Da ist noch Luft nach oben.

Schreibe einen Kommentar zu mirror Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.