Redeverbot in Straßenbahnen zum Corona-Schutz: OB Wiegand hält nichts davon

Das könnte dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Avatar sXe4Life sagt:

    Was kommt als Nächstes? Zwang zum eigenen Sauerstofftank? Dann atmet man gar nicht mehr aus. Aber wenn’s so ist, dann ist es halt so. Wie sagte es schon Schopenhauer: „Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab,
    dass ich die deutsche Nation,
    wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte
    und mich schäme, ihr anzugehören.“

  2. Avatar Franz2 sagt:

    Naja, fährt man mal häufiger Bahn, dann wäre das Redeverbot schon längst vor Corona etwas, was man als Normalbürger nur begrüßen könnte. VIel wichtiger wäre ein Verbot, seine schlechte Musik ungefragt allen Anderen vorspielen zu müssen. Übrigens eine neuartige Krankheit, die in allen Altersklassen – bis auf Ü50 – vorkommt.

  3. Avatar Gehts? sagt:

    Also das geht jetzt wirklich zu weit !!! Hätte mich aber bei Wiegand nicht gewundert! Aber wer auf so eine Idee kommt ganz ehrlich hast du deine Pillen nicht genommen?Du weißt schon wenn der Tablettenmann kommt immer A sagen und die Dinger auch schön runterschlucken sowas beklopptes hab ich in mein Leben noch nicht gehört!

  4. Avatar Remus Lupin sagt:

    Glaube und Dogma sind untrennbar miteinander verbunden! Ob sich die Natur an Meinungen von Politikern, deren Wahrheitsgehalt als unumstößlich postuliert wird, halten wird, steht auf einem anderen Blatt; gemeint ist aber nicht das Papier der neusten Verordnung. Das Spiel mit göttlichen Offenbarungen dieser Art folgt getreu dem Motto ›Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern‹. Nun ist heute das Gestern von morgen … und der Diskussionsbeitrag vom OB damit bereits jetzt zum finsteren Grinsen.

  5. Avatar Gaga sagt:

    Doch doch, das geht. Man muss nur in die nächste Eindämmungsverordnung mit reinnehmen, dass in Straßenbahnen die Pflicht gilt, dass der Mund unter der FFP2-Maske mit einem großen Pflaster zugeklebt ist.

  6. Avatar Sachverstand sagt:

    Die „Mallorquinische Diktatur“, wer kennt sie nicht? Sollen ja wohl auch Leuchttürme teutonischer Leitkultur a la „Ballermann“, „Bierkönig“ und Co. von der Inselregierung dicht gemacht werden.

  7. Avatar Heiko sagt:

    Wer auf solchen Schwachsinn kommt sollte sofort bestraft werden, wegen absoluter Dummheit.

  8. Avatar Das Schlimme ist nur ... sagt:

    … daß diese Option dank dieser glorreichen, rein hypothetischen Frage jetzt dem Oberbernd ins Dachstübchen gepflanzt wurde! „Mach ich das, oder lieber nicht? Ach was, ich komme in die Zeitung, jetzt mach ich das, einfach weil ich das machen kann! Mann, bin ich gut!“

    Lieber Enrico: Fragen können auch ungeahnte Wirkungen haben! So wie Deine in der PK! So oder eben auch so!

  9. Avatar Oberlehrer sagt:

    Was weder ihr noch der Oberbürgermeister verstanden haben, weil, so scheint es, nur noch auf Kindergartenniveau gedacht wird:
    In entsprechenden Situationen einfach mal die Klappe zu halten, um potentielle Ansteckungen zu vermeiden, kann durchaus sinnvoll sein. Nur sollte man das nicht als „Verbot“ diskutieren, sondern als freiwillige, auf Einsicht und Rücksicht basierende Vorsichtsmaßnahme.

  10. Avatar Ihrer sagt:

    Wie jetzt, der Bürgermeister darf nicht mehr reden? Na ja, dann fällt ja der tv Auftritt jeden Abend weg, das ist doch auch ganz schön

  11. Avatar Irrenhaus Deutschland sagt:

    Die Phantasie der Menschenfeinde ist grenzenlos.

  12. Avatar Zaunkönig sagt:

    Heißt das, falls dieser absolute Schwachsinn nicht kommt, dann nur weil er nicht kontrollierbar ist?
    Es gibt echt Leute, die feiern diesen Unterwürfigkeits-Fetisch-

    Diese Gesellschaft ist so lost…

  13. Avatar Kiö sagt:

    Warum sollte man sich gerade in der Straßenbahn über Corona unterhalten? Das leuchtet mir nicht ein.

  14. Avatar As sagt:

    Ein Redeverbot im ÖPNV sollte unabhängig von Corona immer gelten. Das würde die Qualität der Fahrten enorm erhöhen……

    • Avatar Franz2 sagt:

      Danke, sehe ich genau so. Deshalb immer Kopfhörer auf und maximale Lautstärke … ich will die selbst geschaffenen, intersozialen Beziehungsprobleme von Mandy und Ronny nicht hören oder weshalb man sich aus nichtig Grund wiedermal am Wochenende getrennt hat.

  15. Avatar C19 sagt:

    Es sind noch ganz andere Sachen nicht kontrollierbar und werden doch durchgesetzt… Jetzt plötzlich wird das als Argument genommen? Ha ha ha

Schreibe einen Kommentar zu Kiö Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.