„Reise nach Jerusalem“ bei Verkehrskontrolle in Ammendorf – niemand sitzt mehr auf dem Fahrersitz

10 Antworten

  1. G sagt:

    Das ist so ein neumodisches Auto…. Das kommt ohne Fahrer aus.
    Die Polizei hat mal wieder keine Ahnung.

  2. 10010110 sagt:

    Haha, so geil! 😀

  3. M.Ney sagt:

    Das war einer von Tesla.

  4. Genussradler sagt:

    Das werde ich zukünftig auch so machen. Ich setze mich einfach auf den Gepäckträger.

  5. Radler sagt:

    Fakt ist, Verfahren wird eingestellt

    • Bierflaschensammler sagt:

      Nun ja, wenn Fingerabdrücke im Fahrzeug bzw vom Lenkrad genommen wurden und der Fahrer keine Handschuhe trug, wird man den Täter wohl ausfindig machen können.

      • Nobody sagt:

        Und wenn – was zu erwarten ist – am Lenkrad beide Fingerabdrücke zu finden sind?
        Radler hat Recht. Wenn sich der Anwalt der beiden nicht völlig blöde anstellt, werden beide freigesprochen weil das Vergehen nicht zweifelsfrei nachweisbar ist.

      • Radler sagt:

        Ich finde das nicht toll, aber besser wäre gewesen, die Herren vom einsatz wären dran geblieben und hätten das Aussteigen beobachtet. So müssen beide keine Aussagen machen, Fingerabdrücke sind doch schon gegessen, da bestimmt im Anschluss noch jemand angefasst hat. Der Aufwand wird nicht betrieben.
        Der Staatsanwalt muss beweisen, dass xy am Steuer saß, einzige Zeugen Polizisten Herr A und Herr B (oder Frau), nichts gesehen, erledigt.
        Und, die wussten das!
        Einzig, eine Kamera hat die Kollegen kurz vorher gefilmt, dann besteht der Hauch einer Chance.

  6. Jr sagt:

    Denken die wirklich, die Polizei lässt sich veralbern? Ich glaube, da hören sie früher aufstehen müssen.

  7. Trivi sagt:

    Wie weit ist es bis nach Jerusalem, und wie lange dauert die Reise???

Schreibe einen Kommentar zu Radler Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.