Stadt prüft Überweg für die Wiener Straße

4 Antworten

  1. Ur-Hallenser sagt:

    Gute Lösung, bin dafür. Aber viel schlimmer sind die ständig dort parkenden Fahrzeuge der Eltern, die ihre Kinder aus eben dieser Einrichtung von Frau Gellert abholen. Dazu äußert sie sich offenbar nicht. Direkt gegenüber der Haltestelle, das macht die Situation absolut unübersichtlich und gefährlich, wenn ein Bus da steht. Das bestehende Parkverbot wird grundsätzlich ignoriert. Rasen kann man da, zumindest in den Zeiten, in denen sich die Kinder dort aufhalten, überhaupt nicht. Und seit dem das Wiener Carré fertig ist, stehen auch immer mehr Pflegedienste auf der Straße vor der Haltestelle, obwohl es dort nicht gestattet ist. Neben dem Haus ist übrigens ein großer Parkplatz!
    Wenn nach dem Umbau der Straßenbahn am Bölli noch zusätzlich ein Bus von unten nach oben fahren soll, wird es noch schlechter. Ein Überweg allen, ändert da auch nichts.

  2. Uwe sagt:

    Was habt ihr gegen ´ne Tempo30-Zone für ganz Halle? In anderen Bundes)ländern geht´s doch auch.

  3. Alles schade sagt:

    Na sicher ist in der Wiener Straße ein 30 Zone Schild aufgestellt es geht sogar bis zur Einmündung radeweller weg.

    • eseppelt sagt:

      Wer keine Schilder unterscheiden kann, sollte seinen Führerschein abgeben. Dort steht kein 30er-Zone-Schild. In einen Teilabschnitt gilt zwar Tempo 30, aber es ist keine Zone. Am besten in der StVO nochmal den Unterschied nachlesen

Schreibe einen Kommentar zu Alles schade Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.