Stadtverwaltung beklagt Lehrermangel

8 Antworten

  1. Lehrer sagt:

    Ehrlich gesagt, mir ist dieser Lehrermangel absolut rätselhaft.
    Das betrifft ja nicht nur Halle, sondern tritt bundesweit auf.
    Nichts ist doch leichter zu planen als der Bedarf an Lehrern für die Zukunft.
    Anzahl der Geburten + 6 und schon habe ich die Anzahl der Erstklässler in 6 Jahren und kann recht leicht auf die Zahl der benötigten Lehrer kommen. Zumal die Anzahl der Geburten ja nun auch nicht gerade erratisch schwankt.
    Wenn die Kultusministerien der Länder nicht mal dazu in der Lage sind, dann gehören sie abgeschafft und die Hoheit über Bildungspolitik an den Bund übertragen.
    Das würde gleichzeitig auch den Flickenteppich von 16 unterschiedlichen Lehrplänen beseitigen.
    .
    Und nein, mit Migration hat das Thema nur sehr wenig zu tun, auch wenn das immer gern als Ausrede gebraucht wird. Die wenigsten der Migranten sind Kinder im schulpflichtigen Alter.
    Es handelt sich hier einzig und allein um ein Versagen der Kultusministerien der Länder.
    Wahrscheinlich haben die Herrschaften in Magdeburg und anderswo in der Schule alle MINT Fächer abgewählt, anders kann ich mir solchen Pfusch nicht erklären.

  2. Veit Zessin sagt:

    Offenbar ist die Stadt Halle mit dem Zustrom ausländischer Kinder überfordert. Warum wird dieser dann nicht gestoppt sondern weiter mit üppigen Sozialleistungen angefacht? Hilfe für andere, die zur Selbstzerstörung unseres Gemeinwesens führt, ist abzulehnen. Auch bei einem Verkehrsunfall ist der Retter nicht verpflichtet, sein eigenes Leben für das der Verunfallten zu riskieren. Das Boot ist längst voll. Die poltische Situation unseres Landes, das erstmals seit Kriegsende am Rande der Unregierbarkeit steht, sollte Warnung genug sein.

  3. kitainsider sagt:

    Immer erstaunlich, wie die Stadt Summen verkündigt, die sie noch gar nicht hat. Die WiegandShow muss weitergehen.

  4. HansimGlück sagt:

    Veit hat mal wieder was von RechterUnsinn.de kopiert.
    Ja, ist natürlich nur Geld, was der OB mit seinen eigenen magischen Händen gedruckt hat um Gutes für die Stadt zu tun. Kitainsider, wie hoch ist die Förderquote? 80% 90% ?
    Und der Lehrer lebt noch in der Planwirtschaft bzw. hat Kenntnislücken in der Dauer einer Lehrerausbildung.

  5. farbspektrum sagt:

    “ Die wenigsten der Migranten sind Kinder im schulpflichtigen Alter.“
    Nur gut, dass der propagandageschädigte Ossi misstrauisch ist: Nach meiner Erfahrung nehmen Wessis viel häufiger „Betreutes Denken“ in Anspruch.
    https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2018-03/statistisches-bundesamt-schueler-deutschland-migrationshintergrund-zahlen

  6. rellah sagt:

    Kürzlich hat die MZ eine Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage veröffentlicht, sehr ausführliche Tabelle. Einmal nach Land je Kreis, und dann Zahl der ausländischen Kinder je Schule. Erschreckend, dass die sich auf wenige Schulen konzentrieren.
    Zum Beispiel Grundschule Frieden 0,8%, Grundschule Kastanienallee 70,92%.

  7. es nervt sagt:

    Und an der Trockenheit und dem Klimawandel sind die Migranten ebenfalls Schuld.
    Von dem Thema hast du keine Ahnung, aber dummes Zeug in den Rechner klimpern.
    Sagt die der § 130 StGB eigentlich was?

Schreibe einen Kommentar zu HansimGlück Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.