Unfall am Beginn der Hochstraße: Auto kracht in die Leitplanke

12 Antworten

  1. Rm sagt:

    Wie geht das denn? Ist die Leitplanke nich schräg hochlaufend? Nicht aufgepasst

  2. Kampfradler5 sagt:

    Guten Morgen, liebe Autofahrer. Ein schönen Montag nach

  3. rellah2 sagt:

    Autofahrer-Demo zum Montagmorgen

  4. 10010110 sagt:

    Wann gab es das letzte mal solchen Stau, als ein Radfahrer allein verunfallt ist?

    • Hans G. sagt:

      Deswegen brauchen wir ja mehr Infrastruktur, wenn ein einziger Radler z.B. die kleine Uli blockieren könnte, dann müssten wir da ggf. mehr Platz schaffen. So brauchen wir eben noch 1-2 Saale Übergänge um den Stau zu minimieren.

  5. Radfuchs sagt:

    Klassiker. Nässe, kurvige, abschüssige Straße, zu schnell, weil die autobahnartige Hochstraße dazu verleitet.
    Aber wenn die Polizei dort blitzt heißt es sofort: Abzocke!

  6. Maria 45 sagt:

    Das ist eine ganz blöde Stelle, wenn man diese Stelle nicht kennt, kann das ganz schnell passieren, Das ist dort ein Konstruktionsfehler.

  7. Richtige Hochstraße sagt:

    Und wieder die falsche Straßenbezeichnung. Das ist der Übergang von der Frankestraße in die Magistrale und nicht in die Hochstraße!!! Die hallesche Hochstraße befindet sich seit nunmehr mindestens 100 Jahren, hinter dem Rannischen Platz, zwischen der Annenstraße und der Wolfstraße und ist eine Einbahnstraße.
    https://www.unser-stadtplan.de/Stadtplan/Halle-Saale-/str/Hochstrasse.map

    • 🙄 sagt:

      Was ist eigentlich mit den Straßen und Wegen aus Stein?

      • Richtige Hochstraße sagt:

        Auch das Auseinanderhalten der halleschen Steinstraße und des halleschen Steinweges ist gar nicht so schwer.
        Eine Eselsbrücke ist bspw: „In der Stadt gibt es Straßen, auf dem Dorf gibt es Wege.“
        Also liegt die Steinstraße innerhalb der alten Stadt und der Steinweg liegt außerhalb der alten Stadt.

        • 🙄 sagt:

          Hmm. Die Steinstraße liegt in AmmenDORF. Und ich könnt schwören der GraseWEG liegt mittendrin in der historischen AltSTADT.

          Aber darum ging es nicht. Sie sind schon lange nicht mehr aus Stein. Es gibt Straßen, die sind aus Stein (z.B. gepflastert mit Pflastersteinen), heißen aber nicht Steintraßen. Die Hochstraße am Rannischen führt hoch (zur PfännerHÖHE) und die Hochstraße zwischen Waisenhausapotheke und Neustadt ist HOCH.

          Es gibt Bezeichnungen, die eben die Eigenschaften verdeutlichen. Üb mal noch ein bisschen. Das wird schon.

    • OetzePetzeGingInLaden sagt:

      keiner mag Klugscheißer. Hast du auch immer in der Schule alle beim Lehrer verpetzt?

Schreibe einen Kommentar zu Hans G. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.