Unflätiges Verhalten und Beleidigungen führen direkt ins Gefängnis

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. ABV sagt:

    Die Vögel lachen sich doch darüber schlapp….sofort beim ersten blöden Spruch die „Bunawurzel“(Gummiknüppel) über den Buckel gezogen und wenn sie nicht spuren auf ner dunklen Treppe in den Rattengängen richtig Nachschlag… so wie früher und sowas würde sich verziehen und keinen mehr belästigen …Respekt muss man sich verschaffen und manches Klientel braucht anscheinend mal wieder ein bisschen Nachhaltigkeit bei den grundsätzlichen Benimmregeln.

    • Seb Gorka sagt:

      Das wiederum wäre tatsächlich in der Nähe einer Diktatur. Das mag die Gesellschaftsform sein, die manch einer möchte oder sogar braucht. Als Angehöriger dieser sehr kleinen Minderheit musst du allerdings schon einiges mehr machen, als nur deine Fantasien ins Internet zu tippen, wenn du etwas in dieser Richtung erreichen willst…

  2. Wilfried sagt:

    Zeigt aber auch die geistige „Größe“ der Deliquenten, daß überhaupt ein Hausverbot ausgesprochen werden muß, dieses dann nicht befolgt wird und stattdessen man sich leise weinend bewegt, noch ins große Horn getutet wird und man sich absolut auffällig gibt. Da sollte dann neben der notwendigen Anzeige wohl mal die geistige Zurechnungsfähigkeit ernsthaft überprüft werden. Die haben beide den „letzten Schuss“ offenbar nicht gehört…

Schreibe einen Kommentar zu ABV Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.