Verfolgungsjagd durch Halle: rote Ampeln ignoriert, unter Drogen, Fahrt endet am Zaun

29 Antworten

  1. Avatar UM sagt:

    Was für Pissnelken. Gleich den Führerschein entziehen, soweit überhaupt vorhanden und zu Strafarbeit verdonnern. Kann man ja nur von Glück reden, dass nicht gerade eben mal wieder ne Person zum falschen Moment am falschen Ort war.

  2. Avatar :D sagt:

    Wie dumm muss Mann sein und so lange dann noch da bleiben bis Polizei kommt ?dümmer geht es echt nicht mehr

  3. Avatar XXX sagt:

    Genau Du hast völlig recht,der gleichen Meinung bin ich auch.Führerschein wegnehmen u.Tag u.Nacht arbeiten lassen.

  4. Avatar Christopher Schroiff sagt:

    Oh mann… Was denken sich die Leute uberhaupt? Mitten in der Nacht nen Show-Off veranstalten, und dann auch noch davor fliehen? Nehmt denen den F-Schein weg!

  5. Avatar Maik sagt:

    Die Spastis sind gestern Abend auch im Paulusviertel mit nahezu 100 km/h rumgerast und haben die ganze Zeit in ihrer schrecklichen Mundart rumgebrüllt. Das Problem: Gangsta sein wollen und dann aus Sachsen-Anhalt kommen…dafür gibts keine street credibility. Da muss man sich schon eine Verfolgungsjagd mit der Polizei liefern. Unglaublich.

    • Avatar Basti sagt:

      Ja die Typen sind lächerlich. Fühlen sich wie Männer, weil sie in der Bahn ihre Musik für geistig Minderbemittelte hören und keine Maske aufhaben. Soll das dieses Bild von Männlichkeit sein, dass heute vermittelt wird ?

  6. Avatar Richter sagt:

    Ab in einen Steinbruch für 10 Jahre.

  7. Avatar lederhut sagt:

    genauso assozial finde ich die voyeuristischen Kommentare der Handyfilmer („ej Alter“, „boh wie geil“, …)

    Diese Typen sind nicht besser… gucken wahrscheinlich auch den ganzen Tag Trash-TV…

    man man man (kopfschüttel)

  8. Avatar Saporojez sagt:

    „in ihrer schrecklichen Mundart rumgebrüllt“ – das hätte ich ja gern gehört. Ob’s Hallesch war? Oder doch mehr – sagen wir – Löbejün?

    • Avatar Moss Quietsch sagt:

      Das Video hat eine Tonspur. Mit ein wenig technischem Verständnis lässt sich diese wirklich wichtige Analyse durchführen. Viel Erfolg!

  9. Avatar Sogenannten Datenschutz lockern sagt:

    Es würde schon reichen, daß von solchen die Adressen veröffentlicht werden. Gibt genug anständige Leute die, die besuchen und ihnen ins Gewissen reden würden.
    Obwohl mir die Amis total am A… vorbei gehen muß ich sagen, daß die es richtig gut machen ZB die Wohnanschriften von Sitten – Mollies ins Internet zu stellen.
    Damit werden anständige Menschen und deren Kindern geschützt. Bei uns werden ja die Täter geschützt und nicht die Opfer. Gibt nicht umsonst einen Weißen Ring.
    Eigentlich ne Schande, daß es solche Vereine geben muß statt der Staat diesen Menschen hilft.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      „Gibt genug anständige Leute die, die besuchen und ihnen ins Gewissen reden würden“…

      Das kann ich mir bei Fußballgewalttätern gut vorstellen

    • Avatar Hans G. sagt:

      Warum habe ich das Gefühl, dass die Menschen, die Du als anständig bezeichnest die ersten wären, die auf solchen Listen stehen würden?

    • Avatar 10010110 sagt:

      Damit werden anständige Menschen und deren Kindern geschützt.

      Der Typ hier hat aber keine Kinder vergewaltigt, sondern im Drogenrausch am Straßenverkehr teilgenommen. Was würde die Veröffentlichung der Adresse von dem denn im Bezug auf den Schutz von Kindern nützen?

      Und wer ist denn im konkreten Fall zu Schaden gekommen, dass es Vereine wie den Weißen Ring braucht?

      Du solltest auch weniger Drogen konsumieren, dann schreibst du vielleicht nicht so viel wirres Zeug.

      • Avatar Sogenannten Datenschutz lockern sagt:

        Es hätte aber Unbeteiligte treffen können. Aber solche wie Du – anscheinend alkoholisiert – findest es gut wenn gewartet wird bis etwas passiert ist. Es ist bestimmt nicht diesen Verbrechen zu verdanken, daß niemand über den Haufen gefahren wurde.
        Würde gerne mal wissen ob Du genau so redest wenn mal ein paar Leute einfach so mit ner Axt vor Deiner Tür stehen und damit rumfuchteln . Dann wartest Du garantiert, bis Dir die Tür eingedroschen wird ehe Du was dagegen unternimmt.
        Bist eben ein Held

  10. Avatar JM sagt:

    Das hat man doch jeden Abend sobald es dunkel wird. Überall Brüllaffen, Showfahrer, Raser und Besoffene, die Bierflaschen rumschmeißen und/oder was zerstören. Schmierereien und Eckenpissen. Es ist nur noch ekelhaft.

  11. Avatar Hallenser sagt:

    Was sich hier einige so aufregen und hetzen, gut das meist die presse /zivilbeamte dabei sind, welche dann Behaupten das auto wäre in den zaun gefahren. Schwarze Schafe gibt es immer und darum kümmert sich die Polizei, das machen die Super und das reicht auch. Die Intelligenz bei vielen merkt man schon, dass sie es nicht schaffen den Artikel richtig zu lesen und nicht mal bemerken das die Person gar keinen Führerschein hatte. Dann noch die Adressen veröffentlichen zu wollen. Kennzeichen war übrigens DD und das ist Dresde, könnte also sein das er nicht aus Sachsen – Anhalt war. Armes Deutschland.

  12. Avatar Nachbarsjunge sagt:

    wieder einer, der nicht imstande ist, einen wenigstens einfachen Beitrag in der Gesellschaft zu leisten. Ich kenn den Typen, der ist ein Vollpfosten….

  13. Avatar Ronny Ohlenholz sagt:

    Immer die Golffahrer, der gehört behandelt

Schreibe einen Kommentar zu Sogenannten Datenschutz lockern Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.