Vergrößerung des REWE-Markts in der Hettstedter Straße beschlossen


Die Erweiterung des REWE-Marktes in der Hettstedter Straße in Halle-Neustadt ist am Dienstag im Planungsausschuss mit einer knappen Mehrheit beschlossen worden. Der Markt hat derzeit 800 Quadratmeter und soll künftig über 1.500 Quadratmeter verfügen. Beim Satzungs- und Abwägungsbeschluss gab es je 5 Ja-Stimmen und 4 Nein-Stimmen. Vor drei Jahren hatte der Stadtrat schon einmal die Erweiterung abgelehnt, deshalb der neue Anlauf.

Einige Anwohner hatten Bedenken eingebracht. So beklagte ein Bürger, dass die Beobachtungsflächen von Vögeln verloren gehen würden. Die Stadt erklärte hierzu, dass die Flächen vor dem Abriss von Plattenbauten auch bebaut waren. Lärm durch den Markt befürchtet die Verwaltung nicht, Richtwerte würden eingehalten. Ein anderer Bürger beklagte, dass sich nachts Jugendliche hier treffen und Alkohol trinken, auch würden dort Autotreffen stattfinden und laute Musik und heulende Motoren stören. Deshalb forderte der Anwohner Schrankenanlagen. Und eine weitere Stellungnahme betraf die Tatsache, dass es schon genügend Lebensmittelmärkte in der Umgebung gibt.