Vor 23 Jahren: der Gebirgsschlag von Teutschenthal

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. 10010110​ sagt:

    Warum trägt man nicht einfach die typischen Mansfelder Schutthalden ab?

  2. farbspektrum sagt:

    Weil das der Staat bezahlen müsste?
    Weil belastetes Material auch entsorgt werden muss?

    • Bürger sagt:

      „Weil belastetes Material auch entsorgt werden muss?“

      Italienisches Material bitte in Italien und tschechisches in Tschechien.
      Wohnsitze der GTS-Chefs zwingend in Teutschenthal oder Angersdorf – schnell würde der Spuk mit den giftigen Abfällen aufhören und ganz plötzlich wären die Abraumhalden interessant zum Einlagern…

      • McGeiver sagt:

        Du Blödmann. Dein Essen, deine Sachen, dein Auto u.s.w. Kommt auch aus der ganzen Welt.
        Wenn alle Bürger nur das Essen und nutzen würden was sie selber anbauen, würden viele sehr viel auf der Stecke bleiben.
        Ihr wolltet alle die Wende und das Europa. Aber wenn ein Unternehmen Ausländisches Material verarbeitet, da schreien alle.

        Fasst euch erst mal an die Eigene Nase.

  3. Andrea sagt:

    Ich war auch gewegt worden da habe ich noch in sütbarg gewohnt

  4. Andrea sagt:

    Ich war auch gewegt worden da habe noch in sütbarg gewohnt das war früh gewessen das war 5:30 wessen da habe ich noch geschlafen

Schreibe einen Kommentar zu farbspektrum Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.