1 Euro für einen Klo-Gang: Sorgen hohe Toilettenpreise auf den Weihnachtsmarkt für Wildpinkler?

Das könnte dich auch interessieren …

38 Antworten

  1. Sitzpinkler sagt:

    1€ geht doch in Ordnung. In manchen Geschäften bzw. öffentlichen Einrichtungen bezahlst gern 1,50€ und mehr. Betrachtet man die Realität wie manche Dreckschweine die Klos hinterlassen sind’s1€ noch zu wenig

  2. Ätschebätsch sagt:

    Schön, wenn man wie ich seine eigene Toilette in der Altstadt hat. Ätschibätschi.

  3. Fresien sagt:

    Der Gang zur Toilette ist eine NOTDUFT:
    Diese sollte Immer Kostenfrei sein, mit der Voraussetzung, daß man sich benimmt

  4. Urimat sagt:

    Angemessen.Irgendeiner muss ja sauber machen. Ansonsten empfehle ich gelbe Hosen.

  5. Pendler sagt:

    In Leipzig ist der Glühwein 50 ct teurer, der Pfand beträgt stolze 4 €, das Pinkeln ist mit 70 ct aber preiswerter.

  6. unlustig geimpfter sagt:

    Wer 3,50 Euro für einen schlechten Glühwein hat, kann auch für 1,- Euro pissen gehen.

  7. gesunder Ungeimpfter sagt:

    Immerhin dieses Jahr nicht 2G. Das Foto habe ich gesichert, pinkeln nur für Geimpfte im letzten Jahr. Und die Toiletten waren außerhalb des Stacheldrahts! Mehr muss man über die menschenverachtende Gesellschaft nicht wissen.

    • Mensch sagt:

      Wenn die Gesellschaft menschenverachtend ist , wieso können sie dann noch schreiben ?

    • BR sagt:

      @gesunder Ungeimpfter 4. Dezember 2022 um 19:37 Uhr
      „Immerhin dieses Jahr……“
      Danke für deinen Beitrag!!! Auch ich habe diese Bilder noch, vom letzten Jahr. Keiner weis es mehr oder niemand hat es mitbekommen (wollen) im letzten Jahr.
      ‚Und die Toiletten waren außerhalb des Stacheldrahts! “
      Das musst du seppelt glaubhaft vermitteln, der hat das alles nicht mitbekommen.
      Alles in allem, auch ich würde zum Wildpinkler werden, bei diesen Preisen. Allerdings sind Frauen da eindeutig im Nachteil. Wo bleibt hier die feministische Politik??

    • Frodo sagt:

      Alder, des is Kabidalismus… Gibbs hier schonn seid 199zich …

    • Franz2 sagt:

      Uhh … du hast das Foto gesichert … jetzt haben wir aber alle Angst und der Justiz schlottern schon die Knie.

  8. PaulusHallenser sagt:

    Also wer nicht einen Euro für den notwendigen Toilettengang hat, sollte sich den Besuch des Weihnachtsmarktes gleich ganz sparen. Ein Euro ist mit Sicherheit für jeden bezahlbar. Ich vermute mal, dass die Wildpinkler einfach nur Asoziale aus bestimmten Stadtteilen sind.

    • Franz2 sagt:

      Zumal sonst im restlichen Jahr auch keine Toilette auf dem Markt steht. Das sind unsere typischen eingeborenen Goldstücke, die immer genug Geld für Alkohol und Kippen haben, aber 1€ für ne saubere Toilette ist dann Wucher und Skandal. Am besten kostenfrei und dann darf man schön in den Hinterlassenschaften der Anderen trampeln.

  9. Horch und Guck sagt:

    Jede Gaststätte muss ihren Kunden den kostenlosen Zugang zu sanitären Einrichtungen ermöglichen. Wieso ist das beim Freiluftbesäufnis anders?

  10. kostjanix sagt:

    Kann man die Kosten fürs Klo nicht einfach von den Standgebühren bezahlen/quersubventionieren? Oder macht ein Verein auf und stellt ne Spendenkasse und ne traurig guckende Reinigungskraft hin. ^_^

  11. Dachs sagt:

    Vorher stand da 0,50 – diese Schwankungen sind ja schlimmer als an der Börse!

  12. Halle ist super sagt:

    Irre Preise können wir gut in Halle. Ob Klogang, Grundsteuer, Müllabfuhr oder Strompreis – Halle spielt da gaaanz oben mit.
    Das schnelle Geld machen auf Kosten der Bürger wird hier noch unverschämterausgelebt als in anderen, durchaus reicheren Gegenden unseres Landes.

    • Steff sagt:

      Halle ist echt super.
      Hier wollen alle hin.
      Halle hat mehr Einwohner und höhere Grundstückspreise als Magdedorf.
      Halle trollt auch nicht in magdeburger Foren. LOL
      In Halle wollen auch wieder mehr Studenten anfangen.

      Und das alles trotz Milliardenförderung für MD und ständiger politisch-finanzieller Behinderung Halles.

      Deshalb ist die wirkliche Lösung.
      HALLE MUSS WEG VON MAGDEBURG, DIESER SCHWACHEN PEINLICHEN „HAUPT“STADT!!!!

  13. Sunny sagt:

    Wer saufen kann, hat auch 1€ fürs Klo.

  14. Bernd sagt:

    Für Pinkeln Geld zu verlangen, ist schon schon großer Mist!

    Soetwas müsste kostenfrei sein, somit würde es nicht so viele Wildpinkler geben.

  15. 10010110 sagt:

    Vielleicht könnte man auch die dunklen Ecken beleuchten? 🙄

  16. Ganz einfach sagt:

    Jede Kneipe muss kostenlos ein Klo anbieten.
    Auf dem Weihnachtsmarkt verdienen sich dutzende Glühweinpanscher eine goldene Nase, dann sollen die auch für die sanitäre Infrastruktur zahlen.
    Die Stadt Halle kann sich auch beteiligen, die kassiert auch nochmal ordentlich ab. Für nichts, wie immer.

  17. Pampers sagt:

    Jeder hat das Recht, sich eine Windel anzulegen.

  18. Wasserwerfer sagt:

    Weniger saufen dann muß man weniger pi…

  19. Hw sagt:

    1 € fürdas Scheißhaus ist ok

  20. Eibemme sagt:

    Es ist traurig! Jede Mensch sollte seine Notdurft verrichten können & das OHNE Geld! Es gibt auch Menschen die ein Stoma haben ohne chronische Darmentzündungen die müssen 5€ mehr einstecken, nur weil sie auf den Weihnachtsmarkt wollen? Da bleib ich lieber fern. Sorry!!!

  21. Der metzger sagt:

    Die Hälfte spendet der Betreiber bestimmt zum Wiederaufbau der WC in der Ukraine, für die Unterbringung von zugewanderten Fachkräften, den umgefallenen Sack Reis etc. Hauptsache wir spenden und sammeln was das Geld hergibt. Dafür kann man in Deutschland dann jeden Preis an die Tafel schreiben.

    • Obstverkäufer sagt:

      @ Metzger Thema verfehlt! kann passieren, ist aber trotzdem ne 6 ! Kennste ja bestimmt

    • Franz2 sagt:

      Oder mit dem Geld wird Putzmittel, Wasser, Papierhandtücher und Personal bezahlt. Der typische Hallenser Wutbürger möchte natürlich, dass sich dort Leute für Lau hinstellen und die Scheisse Anderer wegmachen, damit sich der typische Hallenser Assi mal so richtig als König fühlen darf, wenn er vom blankgeputzen Thron steigt.

  22. Robert sagt:

    Die SPD soll mal nicht so geizig sein. Das Klo-Personal möchte auch Trinkgeld haben.

  23. Ironieschalter sagt:

    Bei den generierten Mehreinnahmen, die so ein Weihnachtsmarkt bringt, dürfte die Finanzierung eines Toilettengangs durch die Veranstalter durchaus inclusive sein. Kostenlos WC für alle Besucher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.