23 Millionen EUR Steuern auf Erbschaften und Schenkungen in Sachsen-Anhalt 2020

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Nix zu vererben sagt:

    „Mill.“ kenne ich nicht, nur Mio. (Million), oder Mrd. (Milliarde).^^

    Egal, soviel jedenfalls zu angeblich „steuerfreien Einkommen“ durch Erbschaften, bei denen der Staat nochmal kräftig zulangt;- das Geld/ der Wert wurde vorher schon besteuert!

  2. Wutbürger sagt:

    Lieber versaufe und verf*cke ich das Geld vorher, als dem Staat auch nur einen Cent abzugeben!

  3. Gerda sagt:

    Na klar bereichert euch nur

  4. Elfriede sagt:

    Hat ein Verstorbener etwas zu vererben, dann wird er Erblasser genannt. Das ist ein schönes Wort. Er lässt ein Erbe da und er selbst ist blass, hat keine Farbe mehr im Gesicht, er ist erblasst. Er erblasste. Der Erblasste. Der erblasste Erblasser. Und um zu leben, wie es der Wutbürger tun würde, ist es ZU SPÄT. Und er, der Verstorbene, ist zu früh erblasst.
    Der Tod kommt ja IMMER zu früh..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.