234 Millionen Euro für Straßennetz in Sachsen-Anhalt

Das könnte dich auch interessieren …

Keine Antworten

  1. Verkehrsplaner sagt:

    Wer beim öffentlichen Verkehr spart, gibt über kurz oder lang ein Vielfaches vom eingesparten Betrag für Straßenbau aus.

    Leider verstehen den Zusammenhang viele Entscheider nicht.

  2. Realist sagt:

    Fußweg brauchen wir nicht, Hauptsache 3 Meter breite Radwege

  3. Fk sagt:

    Macht erst mal alle schlaglöcher zu bevor ihr so große Töne spuckt

  4. Uppercrust sagt:

    Schlaglöcher und Kopfsteinpflaster stören mich sls Radfahrer mehr als als Autofahrer. Aber das Meiste ist städtisches Versagen. Hier geht es um Landes- und Bundesstraßen:
    Nach der Wende wurde oft nur schnell übergeteert. Die Grundsanierung kostet, da ist das noch viel zu wenig. Und ein ordentlicher Radstreifen gehört heutzutage dazu, soll ja kommen. Und dann noch die Brücken ….
    die sozialistische Verschleißnr. ist noch nicht durchrepariert, da wollen manche Antikapitalisten hier schon wieder dahin, meist solche die nicht mal Lohnsteuer zahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.