27 neue Corona-Infektionen in Halle, ein weiterer Toter

Das könnte dich auch interessieren …

14 Antworten

  1. A.A. sagt:

    Warum wird hier der Hort der neumarktschule nicht mit aufgeführt die gesamt Klasse 1d befindet sich in Quarantäne.

  2. theduke sagt:

    Am Cantor-Gymnasium gibt es keine 5e

  3. Puffbesucher sagt:

    gute Rhetorik vom OB 🙂 die Damen mussten sich schwer das Lacher verkneifen….

  4. Schelm sagt:

    Eine Professorin und ein Student. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. 🤣🤣🤣

  5. Hornisse sagt:

    Warum werden immer nur die positv getesteten erwähnt und nicht die tatsächlich erkrankten?Wer mich jetzt testen würde,der würde eventuell Grippeviren bei mir feststellen.Ich habe aber gar keine erkennbaren Anzeichen.Nicht so viel Angst verbreiten ist mein Vorschlag.

    • eseppelt eseppelt sagt:

      weil auch ein Positiver ohne Krankheitszeichen seine Bazillen rumpusten kann

    • Hallenser sagt:

      Auch hier wieder das schöne Beispiel HIV:

      Wäre es für dich wichtig zu wissen, ob du eine Bluttransfusion bekommst, bei denen HI-Viren gefunden wurden, obwohl der Spender keinerlei AIDS-Symptome zeigt?

      Falls du gerade zu einem Zeugen Jehovas konvertiert bist und Bluttransfusionen generell ablehnst: Wenn dein gerade kennengelernter potenzieller Sexualpartner (m/w/d) HIV-positiv ist, wäre es dir wichtig, das zu wissen? Ist da Schutz vor der Übertragung egal? Auch wenn keine Symptome zu erkennen sind?

      Ach so, das Austsauchen von Körperflüssigkeiten kommt für dich gar nicht in Frage. Hmm. Ok. Dann übertrag es auf deine Kinder oder Enkel. Wäre es dir wichtig, dass deine Tochter sich nicht auf diese Weise ansteckt?

      Kinderlos, soso. Na gut. Dein Zahnarzt hat Hepatitis C. Willst du, dass er Handschuhe und Mundschutz trägt, während er dir am Gebiss rumfuhrwerkt? Auch wenn gar keine Symptome zeigt? (der akute Verlauf ist sowieso meist unauffällig)

      Fun Fact: Der größte Arzneimittelskandal in der Geschichte der DDR (gesamtdeutsch betrachtet nach Contergan gleich auf Platz 2), der u.a. einen Hepatitis-C-Ausbruch nach sich zog, ging von Halle aus.

      (Für Arztverweigerer hab ich dann auch noch was, aber das Prinzip sollte doch schon klar sein.)

  6. BB sagt:

    Ich kann die ersten Aussagen, nur bestätigen. Vor 4 Wochen gab es in einer KITA ein Coronafall. Die Einrichtung ist in den darauf folgenden Pressekonferenzen nicht einmal erwähnt wurden.

    Stellt sich die Frage: Warum?

    Kann es sein, dass man dann Frau Merkels und der Forderung des RKI nach einer Maskenpflicht in den Klassenräumen und der Aufspaltung der Klassen in kleinere Gruppen nachkommen müsste.
    Oder ist es tatsächlich so, dass das Virus so lieb und nett ist und sich ausgerechnet in Schulen nicht ausbreitet, sondern nur auf privaten Feiern, in Gaststätten und Theatern.

    Ich kann die Gründe, warum man die Schulen nicht schließt teilweise verstehen. Die Folgen sind ja nicht nur, dass die Schüler nichts lernen, sondern Eltern können nicht arbeiten gehen, soziale Aspekte spielen eine Rolle usw.

    Aber liebe Politiker, seid doch dann wenigstens ehrlich zu den Eltern der Kinder, den Erziehern und Lehrern und gebt es zu, dass ihr uns bewußt dem Risiko einer Ansteckung aussetzt.
    Dass unsere Gesundheit doch nicht so wichtig ist, wie die Aufrechterhaltung vieler wirtschaftlicher Zweige. Da der Krankheitsverlauf bei Kindern meistens auch harmlos verläuft, ist es ein Abwägen, welche Folgen eine Schließung der Schule im Vergleich zu anderen hat, vielleicht sogar wirklich vertretbar.

    Gestern war ich noch erbost über die Bemerkung des Hamburger Bildungsminister, dass sich die Schüler zu 85 bis 90% nicht in der Schule anstecken, sondern im privaten Bereich. Heute hat er 2 Schulen mit fast hundert Fällen von Corona.
    Wenn es nicht um ein so ernstes Thema wie unserer aller Gesundheit könnte ich nur noch lachen.

    Ach ja und noch was. GEW verklagt jetzt Bayern wegen der Coronapolitik in Schulen und KITAS.

    Ehrlichkeit währt am längsten, liebe Politiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.