31 neue Corona-Infektionen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

6 Antworten

  1. Karl Eduard sagt:

    Gestern wurde hier noch gejubelt das die Inzidenz sinkt, heute steigt sie wieder und wir haben Sonntag. Der Aktionismus, Restaurants , Fitness zu schließen und Masken im Freien zu tragen hat nichts gebracht, außer das nun auch der Letzte kapiert haben muss, das die Verbreitung auf anderen Wege erfolgt.

  2. Fassungslos sagt:

    Kita Lutherstraße seit einer Woche geschlossen da Mitarbeiterin infiziert ist. Herr Bürgermeister, wenn sie sich dass nächste Mal im TV zur Corona Lage äußern, dann bitte nur mit wissenden, auf dem aktuellen Stand stehenden Damen zu ihrer rechten und linken Seite. Furchtbar dieses dumme Geschwätz von den Damen. Die Eine weiß nix von Kita Schließungen und die Andere war nicht in der Lage die Frage was der Medizinstudent, dessen Mama mit Corona infiziert ist , machen soll. Unfähige Frauen sitzen da im TV und meinen sie sind wichtig und da kommt nur Unwissen.

    • Hallenser sagt:

      In der Kita Lutherstraße wurde am 18.11. ein Fall bekannt (eine Woche hat 7 Tage, nicht 4), woraufhin von Amts wegen die entsprechende Kohorte unter Quarantäne gestellt wurde. Darüber wurde in der Pressekonferenz am 19.11. berichtet. Der Eigenbetrieb hat von sich aus die gesamte Einrichtung geschlossen. Darüber wurde heute berichtet.

      Alle Betroffenen, also insbesondere die Mitarbeiter der Einrichtung und die Eltern der Kinder, wurden darüber vom Eigenbetrieb informiert. Alle Nichtbetroffenen, also insbesondere du, sind vielleicht interessiert oder einfach voyeuristisch veranlagt. Da sie aber nichts damit zu tun haben, ist der Befriedigung der Neugier zumindest Genüge getan, auch wenn darüber erst am Sonntag(!) berichtet wurde.

      Ich weiß, dass es dir nicht um bloße Information der Information wegen geht, sondern mehr ums Gaken, aber vielleicht kannst du ja trotzdem erklären, was dir daran so unerträglich erscheint, dass du sogar die Fassung verloren hast.

      • Tess sagt:

        Der Kita Lutherstr. wurde der Fall am 16.11. gemeldet, daraufhin wurden die Eltern aufgefordert, ihre Kinder schnellstmöglich abzuholen. Die Kita wurde am selben Tag komplett geschlossen. Am 17.11. erfolgte die Quarantäneanordnung per Mail, zumindest für mein Kind.

      • UM sagt:

        Kita Lutherstrasse, Tests angekündigt, zwischenzeitlich nicht mehr notwendig, zurück in den Alltag🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ Zweifel, Zweifel

  3. As sagt:

    Ich wiederhole mich auch gern immer wieder und wieder, wenn es dann vielleicht doch etwas bringt. MACHT DIE SCHULEN UND KITAS ZU!!!!
    Sonst wird das nichts.

    • Hazel sagt:

      Es sind 289 Personen infiziert. Davon 12 Schüler. Das ist sehr gering und deshalb muss keine Schule geschlossen werden. Also nicht immer alles auf die Schulen schieben.

    • Sazi sagt:

      Genau, Wichtig ist, daß man abends noch einen Saufen gehen kann. Da müssen Bildung nächsten Generation schon mal zurückstecken. Wichtig ist, daß Fitness im Studio gemacht wird. In der freien Natur ist sowas ja nicht möglich. Warum soll ich beim Einkaufen mal kurz ne Maske tragen müssen, wenn stattdessen ganze Jahrgänge schlechten bis gar keinen Unterricht mehr bekommen. Wieso soll ich kleine Opfer bringen, damit es der Gesellschaft insgesamt besser geht … wieso? …

  4. Freundin sagt:

    Ein Infizierter ist mein Freund, der vor zwei Wochen in Leipzig an der Demo teolgenommen hat. Er hatte mir zugesichert, dass nichts passiert, weil es Corona nicht gibt. Jetzt hat er Schmerzen und liegt im Krankenhaus auf der Intensivstation. Der Mann meiner Schwester bekommt seine lange geplante OP nicht, weil gerade keine Betten frei sind.
    Ich hab es lange Zeit selber nicht geglsubt, aber Corona überfüllt unsere Krankenhäuser und andere unschuldig Kranke kommen deswwgen nicht zum Zuge.
    Wer auf solche Demos geht, handelt unverantwortlich und ist in meinen Augen asozial.
    Von meinem Freund werd ich mich trennen, mit so einem will und werde ich nicht zusammenleben.

  5. Fragende Mutter sagt:

    Klasse 6 e Elisabeth Gymnasium ist nicht in Quarantäne, trotz positiven Test‘s einer Mitschülerin am Mittwoch. Was ist da los???

  6. Fragende Mutter sagt:

    Die Klasse 6e vom Elisabeth Gymnasium befindet sich nicht in Quarantäne. In dieser Klasse wurde eine Schülerin am Mittwoch positiv getestet. Was ist da los???

  7. Ich bin's sagt:

    Die Schulen und Kindergärten sind durch ihre guten Konzepte nicht das Problem. Die Infizierungen erfolgen Berichten zufolge ausserhalb der Schulen und Kindergärten, vllt. durch Bahnfahrten, warten an den Haltestellen, Treffen nach der Schule oder Kindergarten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.