33 neue Corona-Infektionen in Halle

Das könnte dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. LastManStanding sagt:

    Es wird nicht besser, trotz Lookdown light, oder gerade deshalb. Wenn man bei der täglichen PK ehrlich wäre müsste man zugeben, das die Maßnahmen nichts bringen und man ansonsten auch keinen Plan hat wie es weiter gehen soll.

    • Franz2 sagt:

      Vielleicht wäre es ohne Lockdown light ja auch schlimmer ? Man muss schon von beiden Versionen ausgehen können – außer man will natürlich auf Teufel komm raus immer Regierungs – und Bürgermeister-Bashing betreiben. Dann kann man natürlich immer vom Schlimmsten ausgehen, bzw. immernur die eine Sichtweise einnehmen.

    • FirstWomanSitting sagt:

      Vom leichten nach unten gucken ist noch nie etwas geändert worden. Steh gerade, schau nach vorn und erkenne den Fehler im System. Dann klappts auch ohne Einschränkungen

  2. Pepe sagt:

    In gesamt Sachsen Anhalt gibt es Stand 02.12.2020 – 57 akute Krankenhausbehandlungen
    zu Covid 19. Invasiv beatmet werden derzeit 24 Covid 19 Patienten.

    In Halle werden im Krankenhaus am heutigen Tag 42 Hallenser behandelt, bedeutet es, dass
    die Hallenser dort auch ein Bett in Anspruch nehmen oder in der Notaufnahme behandelt
    wurden und nach Hause gehen konnten ? Von den 42 Patienten sollen laut Stadt 15 auf der ITS behandelt werden.

    Sachsen Anhalt hat 51 Krankenhäuser, fünf allein die Stadt Halle. Wie sieht da die Auslastung
    zu Covid 19 im Rest des Landes Sachsen Anhalt aus ? Man könnte ja ableiten Halle hat den
    Löwenanteil.

    https://www.intensivregister.de/#/aktuelle-lage/laendertabelle

    • Ondrak sagt:

      Die im Link angegebene Zahl von 57 sind nicht die insgesamt im Krankenhaus behandelten Personen, sondern die intensiv-medizinisch behandelten (wie nicht zuletzt der Name der Seite „intensivregister“ schon vermuten lässt).

      Es werden also in Sachsen-Anhalt 57 Covid Pationen auf ITS behandelt und davon wiederum 15 in Halle.

  3. kitainsider sagt:

    Die Frage ist, kann man ein Virus im Winter auf eine Zahl X drücken? Antwort: Nein. Man hechelt hinterher und in Halle wird das noch verschärft, weil man mehr mit der Selbstdarstellung zu tun hat. Die Probleme werden unter den Tisch gekehrt und deshalb nicht gelöst.

  4. As sagt:

    Sehenden Auges in die Katastrophe geschlittert OHNE etwas zu unternehmen. Hätte man ab 1. November in ganz Deutschland einen harten Lockdown gefahren und Schulen zu gemacht, alle Geschäfte geschlossen, wären wir da jetzt schon durch und könnten erst einmal wieder aufatmen und uns etwas erholen – Adventszeit eben.
    Aber durch diesen Witz von Lockdownchen haben wir das Virus nun flächendeckend richtig schön verteilt. Super gemacht! Kann mir keiner erzählen, dass es so im Schnitt billiger für den Staat geworden ist, als hätte man mal einmal einen Hintern in der Hose gehabt und konsequent harte Maßnahmen ergriffen.

  5. Karl Eduard sagt:

    Wenn nun jeder auch zu Hause seine Maske trägt, sich impfen lässt, keinen Alkohol trinkt, wird das schon werden.

    • UM sagt:

      Und Rauchen bitteschön auch noch verbieten. Wer weiß, was in diesem tödlichen Qualm noch so drinnen hängt 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ wenn jemand damit konfrontiert wird

  6. UM sagt:

    Gestern über 1000 Tests??? Gut? Nicht gut?? Gibt es da nur annähernd ein Verhältniss?? Zumindest wissen alle Idioten, je mehr getestet wird, umso mehr Positive, Insidenz steigt. Müssen die Zahlen hochgehalten werden, um die Einschränkungen zu begründen, zwischenzeitlich bis 10. Januar ???

  7. Elli sagt:

    Ich verstehe nicht wie die auf solche Zahlen kommen, wenn die über eine Woche brauchen um Kontakt Personen zu informieren das sie gemeldet wurden und ein Test auch noch 5 Tage später gemacht wird.

  8. Eiverbibbsch sagt:

    Also ca. 0,1% Einwohner der Stadt Halle sind positiv auf CoViD19 getestet? Haben wir uns da ggü März20 verschlechtert oder verbessert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.