3G auch im ÖPNV

Das könnte dich auch interessieren …

78 Antworten

  1. Echt jetzt? sagt:

    Wie wollen die das im ÖPNV umsetzen. Die haben doch jetzt schon zu wenig Leute zum Fahrscheine zu kontrollieren. Na das wird was. Da werden bestimmt Menschen aus Bus und Bahn geworfen die mal Husten oder so. Es ist ein gut gemeinter Ansatz aber an der Realität vorbei.

    • Faktencheck sagt:

      Was hat denn Husten mit 3G zu tun?

      • Echt jetzt? sagt:

        Mit Husten meine ich der jenige ist krank ( könnte Corona sein ).
        Und das hat mit 3 G viel zu tun da ja so zu sagen nur Gesunde Menschen mit Bus und Bahn fahren sollen

        • LottaMira sagt:

          Soll ja wohl nicht ihr ernst sein das jeder Husten gleich Corona ist..so ein Schwachsinn wir haben ganz normale Grippezeit wir sie es schon immer gab

        • Skeptiker sagt:

          „…da ja so zu sagen nur Gesunde Menschen mit Bus und Bahn fahren sollen…“ [sic!]

          Schwachsinn! Und nein, ich erkläre Dir nicht, warum. Versuch es alleine.

          • LottaMira sagt:

            Der ÕPNV hat eine generelle Beförderungspflicht..da kann keiner ausgeschlossen werden.

          • JS sagt:

            @LottaMira

            Die Havag hat in ihren Fahrzeugen Hausrecht. Das heißt, wenn der Gesetzgeber die Voraussetzungen schafft, darf sie sehr wohl eine 3G Regelung einführen. Das verhält sich jetzt mit der Maskenpflicht nicht anders.

  2. Jim Knopf sagt:

    Wir wissen was die Regierung versemmelt hat.

  3. Audi sagt:

    Jo von mir aus.Ich fahre gemütlich mit meinem Auto.

  4. stephan sagt:

    Satire oder was? Die kriegen noch nicht mal die Maskenpflicht durchgesetzt, wie wollen die dann 3g-Regeln kontrollieren. Ein Schaffner an jeder Tür?
    Außerdem habe ich da arge rechtliche Zweifel: ÖPNV ist öffentliche Daseinsvorsorge, deshalb zum großen Teil auch steuerfinanziert. Ich bezweifle deshalb, daß Personen einfach so ausgeschlossen werden können, nur weil ihnen irgendein Zettel oder eine Handyapp fehlt. Was kommt denn als nächstes? Notrufe werden nur noch angenommen, wenn der Anrufer glaubhaft 3G nachweisen kann? Wäre ja auch steuerfinanzierte Daseinsvorsorge. Obwohl man inzwischen ja schon froh sein darf, wenn die Notrufnummern überhaupt noch funktionieren.

    • xxx sagt:

      „Außerdem habe ich da arge rechtliche Zweifel: ÖPNV ist öffentliche Daseinsvorsorge“

      Eben! Vielleicht gibt es demnächst auch nur noch Strom und Wasser für 3G.

    • wien 3000 sagt:

      Da es mittlerweile kostenfreie Tests für jedermann gibt, können auch Ungeimpfte den ÖPNV ohne Zusatzkosten nutzen. Sie müssen nur ein negatives Testergebnis vorlegen. Es handelt sich auch nicht um eine Impfpflicht durch die Hintertür, denn Zugang zum ÖPNV ist auch ohne Impfung möglich. Die lästige Testbeschaffung ist halt Sache der umgeimpften Person, zumal sich die Situation in den nächsten Wochen verbessern dürfte, wenn mehr Teststationen für die gratis Bürgertests öffnen.
      Wie 3G kontrolliert werden soll ist mir jedoch ebenfalls Schleierhaft, besonders in Tram und Bus. An den Haltestellen in Halle überall Zuganskontrollen zu errichten dürfte schwierig bis unmöglich sein, weil die meisten Haltestellenbereiche nicht vom normalen Straßenraum bzw. Gehweg getrennt der abtretbar sind.

      • wien 3000 sagt:

        Ergänzung: Auch Stichproben im Rahmen der regulären Fahrkartenkontrolle halte für schwierig, weil dann der Zeitaufwand pro Fahrgast steigt und damit kaum der ganze Wagen schnell genug abgearbeitet werden kann.

      • stephan sagt:

        Es gibt aber nur einen kostenlosen Test pro Woche, d.h. der ungeimpfte Berufspendler fährt nur noch einmal pro Woche zur Arbeit?
        Bitte nicht falsch verstehen, ich bin geimpft, würde es jedem empfehlen und würde mir wünschen, daß sich noch mehr Leute impfen lassen. Aber diese Idee halte ich für Blödsinn.

      • Nicole sagt:

        Hat jeder eine Teststelle vor der Haustür? Macht diese auf bevor man z. B. um sechs zur Arbeit muss? Das ist sowas von an der Realität vorbei, die denken schon wieder in ihrem ganz eigenen Universum. Selbst wenn man sich jetzt ob des ganzen Drucks impfen lässt, dauert es noch mindestens 6 Wochen bis man den vollständigen Impfschutz hat und in denen man dann das Kasperltheater mitmachen muss.

  5. Faktencheck sagt:

    Auf dem Bahnhof wird doch bereits jetzt durch die Bundespolizei die Maskenpflicht (FFP2!) strichprobenartig kontrolliert. Und in anderen Ländern geht das auch. Wer öffentlich bezahlte Infrastruktur nutzen will, der muss halt auch keine Gefahr für die Öffentlichkeit sein. So einfach ist das. Ich warte dann mal auf die Kommentare der Impfskeptiker und Schwurbler.

  6. Impfverweigerer = Abfall! sagt:

    Richtige Entscheidung! Jetzt noch im Supermarkt kontrollieren und die asozialen Impfverweigerer können sich ihr Fressen selber anbauen. Dann stecken sie wenigstens keinen an!

  7. Robert sagt:

    Die Ampel-Koalition ist das jetzt schon die neue Regierung ?
    Anstatt das Volk mürbe zu machen, sollte sie erst mal eine Regierung bilden.
    Weder Scholz ist zum Kanzler gewählt wurden ,noch die Minister wurden vereidigt. Aber rumgackern tun die Koalition als wäre sie schon eine Regierung.
    Brauch Deutschland keine Regierung mehr oder regiert die alte Regierung noch weitere 4 Jahre ?

  8. Susanne L. sagt:

    Wer fährt denn noch ÖPNV?

    Habe das Rad und Auto wieder für mich entdeckt.

  9. Hazel sagt:

    Unsere Kinder haben eine Monatskarte und es sind nicht alle geimpft oder dürfen noch nicht. Was soll das denn? Ist heute 1. April?????

  10. Peppi sagt:

    Bei einem Test (kostenlos) pro Woche das wird lustig 🙂

  11. Schönen Sonntag sagt:

    Alles nur noch Spiel um Macht,Geld und Unterdrückung des Volkes

  12. sunny sagt:

    Na da freut sich die Havag über weitere Kunden Kündigungen

  13. Tomás sagt:

    Ich bin mir sicher wenn das eintritt wird Silvester vorverlegt. Gute Nacht.

  14. Offenheit sagt:

    Dieses Rumeiern nervt total und dann immer die Aussagen, nein eine Impfpflicht wollen wir natürlich nicht. Schwachsinn!!! Sagt es offen raus und gut ist, Impfpflicht PUNKT. Unbequeme Wahrheiten will das Volk zwar nicht hören aber wenn sie einmal offen raus sind, gewöhnt sich jeder Mensch daran.

  15. Feuerwerk sagt:

    Impfpflicht Punkt. Bist du dir sicher dass du keinen Impfschaden hast, oder liegt es an Baumschule, Drogen oder Alkohol? Oder leicht beeinflussbar durch Mangel an aktiven Hirnzellen? Die Ungeimpften schützen und achten sehr auf sich, aber das Blödvolk von Geimpften denkt sie haben Narrenfreiheit. Wer hier die Gefahr ist wird sich zeigen wenn die Ungeimpften keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr benutzen und von allem Anderen ausgeschlossen werden. Auf die steigenden Corona Zahlen bin ich gespannt.

    • Blindschleiche sagt:

      Es gibt diese angeblichen zwei Lager aus Geimpften und Ungeimpften nicht. Es gibt Ungeimpfte, die vorsichtig sind (wegen sich und/oder wegen anderen), es gibt Geimpfte die vorsichtig sind. Und es gibt Ungeimpfte, die überhaupt nicht achtgeben. Und es gibt Geimpfte, die überhaupt nicht achtgeben…

  16. 36844 sagt:

    Ich möchte gerne mal wissen, wie das umgesetzt werden soll?

    • Läuft alles! sagt:

      Läuft doch super… Seit dem letzten Streik der Havag fahre ich mittlerweile mit dem Bike überall hin… Monatsabo gekündigt… herrlich das Schülerabo word dann auch gekündigt. Und ich hoffe es machen viele viele mit. Fahrrad os eh besser, zeitlich flexibeler und vorallem schneller.

  17. Franz2 sagt:

    Wird schwer, da flächendeckend zu kontrollieren. Da wird es sicher Reibungspunkte geben, weil seien wir ehrlich, diejenigen, die man ohne MNS in der Bahn oder Bus sieht, sind – um es vorsichtig auszudrücken – meist am Rande der Gesellschaft zu finden und nicht Wenige (auch alkoholisiert) werden sicher auch Gewalt anwenden. Damit will ich nicht sagen, dass Impfgegner und Maskenverweigerer per se gewalttätig sind, aber eine gewisse Tendenz ist ja in den letzten Wochen erkennbar. Es gibt genug, die es ja absichtlich darauf anlegen, weil Maskenpflicht ist ja nun nix Neues und doch hat man genug Experten, die es ablehnen – mit „hab ich vergessen“ braucht da keiner kommen und genau aus diesen Gründen wird Bahnfahren auch immermehr zu nem Risiko.

  18. Sabrina sagt:

    Na die Fahrschulen werden jetzt wlhl richtig viel Asche verdienen ^^
    Zum Glück besitze ich bereits Auto 🌚

  19. Traurig sagt:

    Es ist einfach nur traurig zu lesen, wie tief die Spaltung durch die Politik schon geht. Es hat doch jeder seine Grüne sich impfen zu lassen oder es eben nicht getan zu haben.
    Es geht keinem etwas an ob man gegen Corona, MMR, Kinderlähmung oder sonst etwas geimpft ist. Es ist die eigene Entscheidung. Deswegen sollten weder Freundschaften, Familien oder das normale höfliche Miteinander zerbrechen oder gar zugrunde gehen. Es ist schon schlimm genug, dass man niemanden mehr Lächeln sieht.

    • H. Lunke sagt:

      So ist es, leider sind viele schon zu aufgehetzt und meinen, anderen die Impfung vorschreiben zu müssen. Dabei sind die Krankenhaus- und Pflegekapazitäten das größte Problem und dieses wurde eben politisch verursacht. Für die Politiker ist es praktisch, wenn Geimpfte gegen Ungeimpfte aufgehetzt werden, weil ihr dann weniger kritische Fragen gestellt werden. Die Frage ist nur, wann die Ungeimpften dann auf die Straße gehen werden.

    • Franz2 sagt:

      Wie wäre es mal mit Eigenverantwortung, statt „mir doch egal, was mit Anderen passiert.“ Genau an dieser „egal“ Einstellung krankt unsere Gesellschaft. Da wird dann schonmal die Knarre geladen und angesetzt, weil jemand auf die Regeln hinweist. Wo ist das noch verhältnismäßig ?

  20. Wann? sagt:

    Wo sind die Millionen die von den Steuerzahlern an die Krankenhäuser zwecks Aufstockung für Intensivbetten gezahlt wurden geblieben ? Wann wird dieser Betrug öffentlich gemacht und geklärt?

  21. Hallo sagt:

    Arme ältere Bürger, die bekommen Ängste und trauen sich nirgendwo mehr hin, ob mit oder ohne Impfung. Nicht jeder alte Mensch hat ein Handy und den Impfausweis kann man auch mal mit zunehmendem Alter vergessen. Sollte man in der Straßenbahn kontrolliert werden, sollte man für den Rückweg gut gerüstet sein! Kontrolle also an jeder Haltestelle und jeder Eingangstür? ……
    Oje…..Einführung der Freiluftrikscha…..

  22. Horch sagt:

    da hatten wir ja von 1933-1945 Fereinlagerstimmung! Warum lasst ihr euch diesen Unsinn gefallen

  23. NeeNee sagt:

    Und die Schulkinder, sollen die Lehrer jedem Kind nen Zertifkat schreiben und wie ist es Montags – schlecht durchdacht – sowas geht nicht. Sonst gern 2G ab 18 Jahre

  24. Wildschwein sagt:

    Franz der Jäger – dann sollten wir Franz2 mal ein Ständchen singen 🙂

  25. BR sagt:

    Eine geile Idee. Gleich morgen kündige ich mein Abo, wie viele andere auch. Die Schüler bewegen sich endlich mal,von A nach B zu kommen und lümmeln nicht nur rum,in den Öffentlichen. Der Arbeitnehmer legt krankheitsbedingt seine Arbeit nieder und füttert diese Politbratzen nicht mehr durch!!
    Schöne Illusion.

  26. A. SANDEN sagt:

    Mal dran gedacht,daß es Behinderte u. chron. Kranke gibt,die sich weder impfen lassen können noch dauernd in langen Testreihen stehn können, u.die dann lebenswichtige Arzttermine nicht wahrnehmen können,oder die stark sehbehindert sind o.a. Probleme haben und darum eben nicht in einem ohnehin gnadenlosen rücksichtslosen Verkehr einfach Rad fahrn können!?! Ach ja, die sind ja dann untauglich und gehörn eh weg,nicht?! 33 bis 45!!! Ihr kotzt mich alle so unsagbar an!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.