4 % Übersterblichkeit in Sachsen-Anhalt im Kalenderjahr 2020

Das könnte dich auch interessieren …

19 Antworten

  1. Sandra Blechschmidt sagt:

    Drecks-Corona-Leugner und Drecks-Corona-Verharmloser.

  2. Haleluja sagt:

    „Im Monat Dezember 2020 starben nach bisherigen Meldungseingängen 32 % mehr Personen als im Durchschnitt der Vorjahresmonate 2016 bis 2019. Die größte Untersterblichkeit gab es im März 2020 mit -10 %.“
    Im März 2020 gab es also eine „Untersterblichkeit. Jo mei, der liebe Gott hält immer wieder Überraschungen bereit!

  3. Daniel M. sagt:

    Und woher kommt die Übersterblichkeit nun?

    • dicker sagt:

      verschieben von operationen , angst der patienten vor kkhkeimen usw
      schönes WE
      Achso. Freitod , Suizid , durch Fehlentscheidung , Geldschulden. usw

    • Nein_zum_Lockdown sagt:

      Lt. Stat. Bundesamt betrifft die Übersterblichkeit mehr oder weniger ausschließlich die über 80-Jährigen und ist auch nur zu einem Teil Corona-bedingt. Ist im Übrigen in jeder stinknormalen Grippewelle das selbe Bild – siehe Frühjahr 2018. Und Corona ist natürlich auch nicht die größte Pandemie, der Nachkriegsgeschichte in Deutschland – die Hongkong-Grippe 1968-1970 hat deutlich mehr Menschenleben gekostet.

      • Pro Lockdown sagt:

        Fakten sind auch nicht Dein Ding! Aber das wissen wir ja. Bei der Hong-Kong-Grippe 1968-1970 starben in Westdeutschland ca. 30.000 Menschen. Wir haben jetzt schon über 50.000 Corona-Todesfälle. Weltweit starben an ca. 1 Mio Menschen. Die Todeszahlen der an Corona verstorbenen Menschen liegt jetzt schon über 2. Mio. Menschen. Und die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei. Es werden leider noch mehr Menschen an Corona sterben.

  4. Karl Eduard sagt:

    Bei der Übersterblichkeit – Warum gab es denn im März 2018 keinen Lookdown?

  5. Leser sagt:

    Erst bezweifeln die Coronaleugner die Übersterblichkeit. Und nun, da die Übersterblichkeit bewiesen ist, in Sachsen liegt diese sogar bei über 100 %, finden die Coronaleugner neue Ausreden. Fakten sind halt nichts für Coronaleugner!

    • Laser sagt:

      Da spricht der Richtige!

    • Texas sagt:

      Wenn die höhere Sterblichkeit ausschließlich Corona-bedingt ist dann frage ich mich, weshalb im März 10% weniger gestorben wurde! Aber natürlich wären ohne Corona alle 130 geworden, die jetzt das Zeitliche segnen….

    • Daniel M. sagt:

      Du schaust viel Fernsehen, stimmt’s?! Deine medialen Schlag- und Schlachtwoerter sind sehr auffällig. Corona-Leugner gibt es gar nicht. Ach Mist…jetzt bin ich bestimmt ein Korona-Leugner Leugner. Nichts für deine einfache Welt. Bezüglich der Uebersteblichkeit geht doch gar nicht hervor, dass Corona dafür verantwortlich ist. In Sachsen liegt die Uebersterblichkeit bei 100%? Bestimm Lachen die sich über deine Texte alle tot. Da werden wir in Halle bald ähnliche Raten haben.

    • Die komplette Aufklärung wird grade zurückgerollt, wir landen wieder in voneinander abgekapselten Dogmensystemen.

      Für die Seuchenfreunde gelten weder Fakten noch Wissenschaft noch alle Kriterien, die Naturwissenschaften in den letzten 150 Jahren aufgebaut haben. Die wollen zurück Richtung Mittelalter. Kein Wunder, dass in den USA immer noch die knappe Hälfte zu Trump stand – Medien zerstören seit Jahren vorsätzlich Wissen.

  6. der Tom sagt:

    Die Übersterblichkeit hat u.a. durch die Suizide zugenommen. Wir sind ein sehr altes Bundesland…bedenkt man, wie wir die älteren Mitmenschen isoliert haben und ihnen diese Atembeschwerde verordnet haben + 9-10 Monate permanente Schwarzmalerei und Panik, dazu das freihalten von Krankenhausbetten, was zu einer Verschleppung anderer Behandlungen führt(e)…
    ich denke da muss man so ehrlich sein und sagen das wir uns ein bisschen viel um uns selbst gekümmert haben,…das da auch manche stolz drauf sind versteht auch kaum einer

    • Texas sagt:

      Das ist der springende Punkt! Ein Bundesland mit sehr hohem Altersschnitt und wenn mal ein paar mehr sterben dann liegt es an Corona. Die Probleme in den Krankenhäusern sind hausgemacht, da vor Corona flächendeckend Intensivbetten und Personal aus Kostengründen abgebaut wurden.

  7. Die Virenliebhaber behaupten ja, dass Corona nicht so schlimm ist, und die Debatten sind festgefahren.

    Was haltet ihr von einem Kompromiss: Corona ist nicht so schlimm, aber es gibt eine geheimnisvolle hoch ansteckende Krankheit von einem Labor auf der Rückseite des Mondes, an der die Menschen jetzt alle sterben.

    Dagegen hilft: Maske tragen, sehr wenige Menschen treffen, Abstand halten, Homeoffice wo immer möglich.

    Deal?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.