4 Verletzte: Maskenverweigerer in Bus am Zollrain in Halle-Neustadt dreht durch – Schlägerei die Folge

Das könnte dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Henry Maske sagt:

    Gutes Zeichen, dass der Busfahrer nicht allein gelassen wurde.

  2. Cybertroll sagt:

    Bei der Maskenpflicht hätte man auch zusätzlich
    den Mundschutz von Kltschko einführen sollen.
    Zähne sind immerhin teuer geworden!

  3. BR sagt:

    „Maskenverweigerer in Bus am Zollrain in Halle-Neustadt dreht durch“
    Warum geht dieser Vollpfosten nicht einfach zu Fuss?? Mache ich seit Monaten so, Abo gekündigt und gut.
    Danke an die Fahrgäste, die couragiert eingegriffen haben

  4. Cybertroll sagt:

    So entlastet man die Kliniken in jeden Fall nicht.
    Immer mehr Betten belegt weil sich Menschen
    die Knochen blutig laufen während andere sich die Nasen
    blutig schlagen und so manche gleich die Waffen zücken!
    Andere wiederum bekommen etwas mit dem Knüppel auf die
    Mütze während Hunde sich in ihre Arme und Beine festbeissen.
    Die Krankenkassen werden regelrecht geschröpft…
    Das Gesundheitssystem zu entlasten schaut anders aus!

  5. Da will ich nicht wohnen sagt:

    Raue Sitten in Neustadt.

    • Robert sagt:

      Es kommen raue Sitten auf uns alle zu.
      Vielleicht hat die Gesellschaft den jungen Mann zum Durchdrehen animiert ?

      • Franz2 sagt:

        Schwurbel nur weiter. Es gibt in dieser Situation nur einen Schuldigen: der Aggressor selbst, denn niemand zwingt irgendwen zu irgendwas. Das der Typ ohne Maske in den Bus ist, war doch wieder volle Absicht und die Konfrontation war gewollt.

        • Impfgott und Berufsverbot - Bei" FakeCorona" seh ich rot sagt:

          Der schuldige Angreifer ist der Impfgott aus Amerika. Er kaufte sich die Lizenzen für die Grippedefinition bei der WHO und machte – typisch amerikanisch – aus einem unscheinbaren Virus the „Big Pandemie“ mit krassem Social Distancing, HorrorMedienberichterstattung, von PharmaBeratern abhängiger staatlicher Gesetzgebung und tollen gesetzlich promoteten MarkenProdukten wie Tests, Masken und – die Krönung – Frickelimpf im AbboPack mit Berufsverbot bei Nichtkonsum.

          • wow bist du dumm sagt:

            wow….
            das ist ja mal ne menge dummheit.
            und das alles in den wenigen kopierten worten.

            da sag ich mal gw

        • Ranz weiter sagt:

          „denn niemand zwingt irgendwen zu irgendwas“
          Was ist mit Impfpflicht, die einige gern möchten? Und nun spiel weiter Anwalt auf der Suche nach Schuldigen.

        • Franz 2.1 sagt:

          Du Dummbrot warst dabei und weißt ganz genau was Phase ist, ne. Wie immer, Schuld sind die anderen, die nicht in dein Weltbild passen. Vollpfosten dämlicher

        • Franz1 sagt:

          Gebe dir ja ungern recht, weil du meistens Unsinn schreibst, aber in diesem Fall hast du zu 100% recht. Kann einem nur der Busfahrer leid tun der sich mit so einem Pack auseinander setzen muss. Wenn das abends passiert wäre und das wären die einzigen Fahrgäste gewesen dann wäre das sicherlich anders ausgegangen.

      • HALLunke sagt:

        Faxen! Die Gesellschaft??? Das war einfach ein Assi, der sich einen Sch*** um die Gesellschaft kümmert. Im Bus ist Maskenpflicht. Ob ich das nun verstehe oder nicht: ich habe sie zu tragen, wenn ich damit fahren will. Ich muss auch eine Fahrkarte kaufen, wenn ich mit dem Bus fahren will. Auch wenn der Bus ja eh in meine Richtung fährt. Aber an diesen Regeln ist sicher auch wieder die „Gesellschaft“ Schuld. Oh man…

      • Frodo sagt:

        War sicher nur seine schwierige Kindheit und Jugend und auch der Alkohol bzw die Drogen… Aber auch damit sollte man Leben gelernt haben, und den Weg des geringsten Widerstandes wählen können. Geht natürlich nicht, wenn man von vorn herhein schon auf Krawall gebürstet ist.

    • Manfred Brömme sagt:

      so etwas kann auch auf deinem Dorf vorkommen

  6. Sittenverfall sagt:

    Diese „rauen Sitten“ sind mittlerweile ein gesamtgesellschaftliches Problem – leider!

  7. Peter sagt:

    Man muss schon ziemlich hohl in der Birne sein, wenn man wegen einer Maskenpflicht so aggressiv wird. Man kann ja seine Gründe oder Meinungen haben, aber was bitte hat der Busfahrer damit zu tun? Er macht auch bloß seinen Job.

    Wenn euch die Maskenpflicht stört, dann fahrt halt nicht mit dem Bus. Ihr könnt auch politisch dagegen vorgehen, aber die Mehrheit ist nun mal für die Maskenpflicht, die aus wissenschaftlichen und medizinischen Gründen momentan noch notwendig ist. Tut mir ja leid, dass die Realitätsverweigerer in der Minderheit sind.

  8. Steff sagt:

    Danke an die Menschen, die Zivilcourage gezeigt haben.
    Erlebt man viel zu selten in diesen Zeiten, wo jeder nur noch laut macht und dabei sich selbst der nächste ist.

    • Steff sagt:

      Obiges sagt ein falscher Steff, mit zu viel Einspritzung.

      Jetzt kommt der Richtige:
      Die Normalen werden als durchgedreht bezeichnet.
      Dabei sind es die Maskenträger, die krank sind.
      Es gibt bekanntlich weder eine Pandemie, noch bewirkt die Maske irgendwas Sinnvolles!
      Was also soll der Unsinn?
      Das die „Couragierten“ sich diese Frage nicht schon lange stellen, zeugt von Dummheit und Unterwürfigkeit.

      Warum fährt der Busfahrer nicht einfach los?

      • richtig neugierig sagt:

        Was ist ein falscher Steff?

      • Wissenschaft wirkt sagt:

        Aha, Steff.

        „Bekanntlich“ gibt es also keine Pandemie und die Maske bewirkt „nichts sinnvolles“. Das kannst du bestimmt mit wissenschaftlichen Beweisen belegen. Oder blubberst Du nur?

        „Experten“ aus Telegram – Gruppen zählen aber nicht als Experten, wenn du solche anführen möchtest.

        Nebenbei: Wenn das nächste mal eine OP bei dir anstehen sollte oder du zum Zahnarzt musst, sag den Ärzten bitte, dass sie die Masken abnehmen sollen, denn die „bewirken nichts sinnvolles“.

        Viel Erfolg und gute Besserung.

      • Flitzpipe sagt:

        Also ist es normal, dass man seinen Frust auf die „durchgedrehten“ an einem Busfahrer auslässt, welcher möglicherweise den Job verliert, wenn er nicht das tut, was ihm auferlegt ist zu kontrollieren? Das ist „Normal“? Wirklich?
        Mit dieser Einstellung bist du eine Gefahr für alle „Kranken“ und solltest dich besser fern von „ihnen“ halten.

        Oder, mit dieser Einstellung solltest du vielleicht nochmal überdenken, wer hier „krank“ und wer „normal“ oder „durchgedreht“ ist. Was für nen Schwachsinn….

  9. Den Corona Schwachsinn sofort beenden sagt:

    Es wäre für alle Beteiligten gesünder gewesen sich dem lächerlichen Risiko einer harmlosen Corona Infektion in einem leeren Bus „auszusetzen“.

  10. Bubatz sagt:

    Gebt endlich das Hanf frei und alle sind entspannt 😂

  11. # sagt:

    „… sowie eine Anzeige wegen Bedrohung durch die Polizei aufgenommen.“
    Kein Wunder, dass die durchdrehen, wenn die von der Polizei bedroht werden! 🙂

  12. Viel Spaß beim Spazieren gehen! sagt:

    Was man nicht im Kopf hat, hat man in den Beinen.

  13. Berta sagt:

    Darum ist es immer gut sein Maskenattest vor Fahrtantritt dem Straßenbahn- oder Busfahrer zu zeigen auch wenn zur Antwort kommt, das es denen nicht interessiert oder es sei nicht so wichtig.
    So hat man die Sicherheit auf seiner Seite falls ein Fahrgast stunk macht.

  14. Waaas? sagt:

    „Als ihn der Busfahrer auf die bestehende Maskenpflicht hinwies…“
    Ah ja

  15. Jim Knopf sagt:

    Kontrollen gibt es so gut wie Keine.

  16. Halle stinkt sagt:

    hat nichts mit Gesellschaft oder was auch immer zu tun.. Assi-Neustadt.. Linie 40.. sagt alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.