40 neue Einfamilienhäuser in Nietleben

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. farbspektrum sagt:

    In Halle werden nur noch Häuser im Stil von Notquartieren gebaut. Mehr ist einfach nciht drin.

  2. Christian Seeburg sagt:

    Ich finde Sie sollten die Gestaltung, dem Bauherrn überlassen. Wenn die ehrenwerte Firma F./A. Horn so genannte „Kisten“ in die ländliche Landschaft stellen möchte ist das deren Sache. Es finden sich in Windeseile Interessenten die dort kaufen und einziehen.

    • 10010110 sagt:

      Es ist eben nicht nur deren Sache, denn nicht nur die Besitzer der Häuser müssen mit dem Anblick leben, sondern auch deren Nachbarn. Ich finde es daher berechtigt, dass diese in gewissem Rahmen ein Wörtchen mitzureden haben.

  3. Bollwerk sagt:

    Wenn die Firma Horn auch solche „Kisten“ wie sie am Wasserturm stehen baut, dann gehört das tatsächlich verboten. Eine schlimmere Verschandelung ist wohl kaum möglich. Auf ein Haus gehört immer noch ein anständiges Satteldach.

  4. hansimglück sagt:

    Euer Bundesland möchte aber nicht über Gestaltung reden. Verschiedene Regierungen aus Baumarktgängern haben die Möglichkeiten der Regelung von Gestaltung fast gänzlich aus der Landesbauordnung entfernt. Das hieß damals Investitionserleichterungsgesetz.
    Hauptsache es wird gebaut, der Bauherr ist nicht mit Gestaltungsansprüchen zu knechten.

  5. Wilfried sagt:

    Na Bolle, dann mach dich mal kundig: Bauhaus (und da meine ich nicht den Baumarkt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.