434 Millionen Euro vom Land für Unikliniken in Halle (Saale) und Magdeburg

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Nachgerechnet sagt:

    Damit „beide Kliniken nach der Pandemie vergleichbare finanzielle Startbedingungen haben“ erhält die Uniklinik Halle „187 Mio. Euro, die Uniklinik Magdeburg“ 247 Mio. Euro“? 60 Mio. Euro mehr? Hat die Uniklinik Halle vorher 60 Mio. mehr bekommen als die Uni Halle?

    Das ist, nimmt man die Zahlung an die Uniklinik Halle zur Grundlage, noch einmal gut ein Drittel mehr??? Damit haben beide Kliniken nach der Pandemie gleiche Startbedingungen??? Bin nur ich es, der sich verarscht fühlt?

    • Nachgerechnet sagt:

      „Hat die Uniklinik Halle vorher 60 Mio. mehr bekommen als die Uni Halle?“

      Sorry, sollte natürlich „…als die Uni Magdeburg“ heißen.

      • Ausgerechnet… sagt:

        Naja, beide Kliniken sollen die gleichen Startbedingungen haben, fangen also quasi bei 0 an. Und je nachdem wo das „Startkapital“ beider Kliniken liegt, wurde entsprechend aufgeteilt, so dass beide auf die gleiche „Startsumme“ kommen. Wer 1+1 zusammen zählen kann, dem ist klar wer offensichtlich mehr Geld benötigte um auf die gleiche Startsumme zu kommen…

  2. WEHAL sagt:

    Bekomme ich als Ungeimpfter jetzt meine Rechte wieder am normalen Leben teilzunehmen weil ja nun keine Überlastung des Gesundheitssystems mehr möglich ist? Würde aber alternativ 1 Mio nehmen um nicht in ein Krankenhaus zu gehen.

  3. Steff sagt:

    Und wieder wird Magdeburg bevorteilt, obwohl diese Universitätsklinik null Tradition hat.
    Sie entspringt nur magdeburger Kompensationswünschen.

    Dieses Land ist der magdeburger Selbsbedienungsladen schlechthin!
    Dieses Land muß weg!!!!

  4. wissenistmacht sagt:

    Hier werden Steuergelder verteilt. Die Kosten der Pandemie reichen nicht.
    Der Bürger zahlt und die Krankenhäuser sanieren sich.
    Eine gierige Gesellschaft.

  5. Steff sagt:

    Jetzt hat ihr es amtlich.
    Sachsen-Anhalt als magdeburger Entwicklungshilfeprojekt.

    Da wird auf Wunsch eingebildeter Hauptstädter eine 2. Uni in MD aufgebaut, allein für die dortige 2. MedFak aber hunderte Millionen verbraten!!!!!! Zwischendurch wird die Medizin der Traditionsuni in Halle sogar infrage gestellt. Wie krank sind die eigentlich?

    Und das Geld reicht jetzt schon wieder nicht für die künstliche MedFak in Magdeburg.
    Sie wirtschaftet schlecht, macht Verlust. Und was passiert.
    Sie bekommt 247-187= 60 Millionen mehr zugeteilt als die Traditionsuni in Halle.

    Einfach mal so nebenbei 60 MILLIONEN zusätzlich für Magdeburg.
    Wo leben wir hier eigentlich????
    60 Millionen nebenbei und in Halle werden reihenweise Studiengänge zur Disposition gestellt. Hier vergammeln die Schulen, weil das Land Mittel blockiert. Was geht hier eigentlich vor?

    UND DAS GEHT SEIT 30 JAHREN SO!!!!

    Wie nennt das der zuständige Minister Richter?
    „Uns war es wichtiger, dass beide Kliniken nach der Pandemie vergleichbare finanzielle Startbedingungen haben, als die unterschiedlichen Finanzausstattungen weiter zu verfestigen.“
    Und Willingmann unterschreibt mit!

    Das ist pure politische Subvention Magdeburgs.
    Es gibt keinen Wettbewerb.

    HALLE MUSS WEG VON DIESEM MAGDEBURG.
    DAS IST ÜBERLEBENSWICHTIG!!!!!!!!

    • Rosengärtnerin sagt:

      Jetzt hat ihr es amtlich.

      Sudi, bedeutet das, du hältst endlich deinen Rand zu dem Thema, weil ja dein jahrelanges Rumheulen im Internet so überhaupt nichts gebracht hat? Nervt ein wenig, aber nicht die, die du evtl. damit erreichen willst….

      • Steff sagt:

        Bist du Sudi aus MD-Sudenburg?

        Schämst du dich nicht aus so einem Betrügerstädtchen zu kommen? LOL
        Ne, du schämst dich nicht.
        Ihr seid ja schamlose Abschöpfer. LOL

        Ihr kriegt’s trotzdem nicht gebacken.

        Ich beweg was.
        Auch dich. Schau, dein getroffenes Rumgeheule an.

        • Rosengärtnerin sagt:

          Du bist Sudi. Aus dem Halleforum. 😉

          Warst damals schon nur am schreien und es hat bis heute nichts, aber auch gar nichts gebracht. Aber wenn die Magdeburger, die nichts gebacken „kriegen“, eines schaffen, dann d i c h tanzen zu lassen. Wie das kleine Äffchen, das du bist, halt tanzt. 🙂

          • Steff sagt:

            Die Sudelburgerin aus dem Magdedorf ist ganz traurig.
            Sie will klauen, ohne erwischt zu werden – und schaffts nicht.

            Und weil sie so ‚ausgeglichen‘ ist, muß sie in Halles Foren rumschreien.
            Da macht es Spaß zuzusehen!!!

          • Rosengärtnerin sagt:

            Sudi, du hast dich nicht verändert. Nach knapp 15 Jahren ist das allerdings kein Kompliment. 😉

            „Oliver Nannen“ warst du doch auch zwischen durch, oder?

            Troll noch schön. Irgendwann springt bestimmt jemand drauf an.

        • Steff sagt:

          Dir scheint Halle also doch besser als Magdeburg zu gefallen.
          Wen du so alles kennst in halleschen Foren? Ich kenn die nicht.

          Fein, wie du dich dumm machst.
          Jetzt versuch mal, das Klauen zu lassen. Ist ja peinlich.

          Schön wird es wenn Magdeburg wieder keine „Haupt“stadt ist.
          Moralisch war sie es nie nach der Wende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.