5 neue Corona-Infektionen in Halle, Inzidenz sinkt auf 28,91, 80-Jährige stirbt

Das könnte dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Avatar Statistiker sagt:

    Mich würde bei den Todesopfer, welche vor allen AN Covid-19 gestorben sind, sehr interessieren ob diese bei der Einlieferung ins Krankenhaus schon mindestens 2 Wochen vollgeimpft waren. Daran würde man ja erkennen, ob und inwieweit die Vakzine wirken. „AN“ heißt doch immer noch hauptsächlich an den Ursachen von Covid-19 oder?

    • Avatar Achso sagt:

      Ob und inwieweit die Vakzine wirken, hat man bereits statistisch in den klinischen Tests festgestellt, wo man wie bei jedem Medikamententest eine Vergleichsgruppe mit einem Placebo versorgt hat. Ob und inwieweit bei den Tests alles mit rechten Dingen zugegangen ist, haben die Zulassungsbehörden untersucht.

      • Avatar Statistiker sagt:

        @Achso Das ist mir sehr bewusst und auch gut nachvollziehbar. Trotzdem wertet man ja vor allen auf die Langzeitwirkung der Vakzine weiterhin aus. Daher sind immer wieder frische Daten so wichtig und interessieren mich.

  2. Avatar Joerg sagt:

    Mein Schwager ist an Corona gestorben und nichts anderes. Er war gesund 60 Jahre alt. Hat nicht geraucht. War Gärtner. Ihr kapiert es immer noch nicht. Ich selbst hatte Corona ohne irgendwelche Anzeichen wie Fieber etc. Der eine bekommt Corona mit allen negativen Folgen der andere nicht. Warum das so ist kann noch keiner sicher sagen. Deswegen ist es auch so gefährlich.

    • Avatar Staristiker sagt:

      @Joerg Wenn du auf meinen Text antwortest, dann hast du mich sicher etwas falsch interpretiert. In meinem Bekanntenkreis kenne ich selbst Fälle wie bei dir und stimme dir auch zu. Ich bin absoluter Befürworter der Maßnahmen und für das Impfen. Will aber gerade den Quarkleugnern aufzeigen, was Impfen bringt. Nur will ich nicht wie sie im Trüben fischen und alternative Fakten als Argumente bringen.

    • Avatar Snoopy sagt:

      Ich verfolge das auch mit großem Interesse, da ich mit mehreren Vorerkrankungen einen sehr milden Verlauf hatte und meine kerngesunde und sportliche Tochter leidet noch immer unter den Folgen. Irgendwann will ich verstehen können, warum es manche so hart trifft und andere nicht.

    • Avatar theduke sagt:

      Meine Schwägerin (23) hatte auch Corona – Verlauf wie eine leichte Grippe + kein Geschmack. Sie wohnt mit meinen Bruder im gleichen Haus und hat zu ihm in der Zeit wenig Abstand gehalten. Er hatte weder Symptome noch wurde er positiv getestet. Auch diese Richtung scheint es zu geben: Man bekommt es erst gar nicht, obwohl man mit Infizierten in Kontakt ist. Beides sind übrigens Raucher.

  3. Avatar ITZIG sagt:

    @Statistiker.Mit einer Antwort darauf, so kurz vor den Wahlen, ist wohl nicht zu rechnen. Auch nicht mit Erhebungen „aus dem eigenen Haus“. Die in Deutschland am meisten schriftlich festgehaltene Todesursache ist übrigens Herzstillstand

  4. Avatar Ich sagt:

    @Franz2
    Wenn das keinen was angeht dann gibt’s ja keine Pandemie, dann wird niemand durch Corona krank oder stirbt. Denn es geht niemanden was an und somit erfährt niemand was von der Krankheit.
    Was ist dein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.