54 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt Der Baubranche in Halle gehen die Azubis aus

Das könnte dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Alt-Hallenser sagt:

    Ja das Fundament ist im Schwanken, weil man hierzulande eher den Akademiker bevorzugt hat als denjenigen, der erstmal die Grungdlage schafft, daß ein Akademiker arbeiten kann. Ja wenn die Bauberufe aussterben, gibt es eben keine neuen Labore und/ oder neue Hochschuleinrichtungen. Auch der Klimaschutz kann da sehr stark in das Hintertreffen geraten, wenn man zu Beispiel keine Wind- und Solarparks errichtet werden können, da dann die nötigen Aufbauer fehlen.

  2. 10010110 sagt:

    Die, die von der Digitalisierung verwöhnte Jugend hat eben keinen Bock mehr auf körperliche Arbeit. Selbst Schuld, liebe Politiker.

  3. Lotte07 sagt:

    Ich habe selten solch einen dummen und unqualifizierten Kommentar gelesen! Ohne Hand und Fuss wird dass am Tag erzählt was man Nachts träumt!

  4. klaus sagt:

    Ich bin überrascht. In anderen Branchen wird der Weg zur Arbeit bezahlt? Welche sind das denn? Meine jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.